Dienstag, 27. Juni 2017

Filzleidenschaft - Anleitung

In mir ist die Filzleidenschaft erwacht...und nicht nur in mir sondern auch in meinen Kindern. Es macht immer wieder total viel Spaß mit Ihnen zusammen etwas neues zu entdecken. 

Diese tollen Untersetzer sind dabei entstanden...sie sind für eine gaaanz liebe Person zum Geburtstag. Ich bin gespannt ob sie sich freut! Wenn du jetzt auch Lust bekommen hast...dann aufgepasst. 

Du brauchst Filzwolle, Filznadeln (am besten in verschiedenen Stärken), einen Nadelhalter und Filz. 
Um deinen Tisch nicht zu ruinieren benötigst du Styropor oder Schaumstoff. Bei Schaumstoff brauchst du aber noch dicke Pappe zum drunter legen. 

Beim filzen ist drauf zu achten das die Nadel immer gerade eingestochen wird...wenn sie schräg ist bricht sie sehr leicht ab. Ich habe es schon geschafft...meine Kinder noch nicht. 

Links die Vorderseite und rechts die Rückseite...da sieht man richtig gut...wie die Filzwolle durch den Filz gefilzt wurde.

Wenn du jetzt noch Lust hat schau doch mal bei meiner kleinen Verlosung vorbei.

Einen tollen Wochenanfang wünscht euch die Nähbegeisterte.




 ab zum creadienstag und Dienstags Dinge..ab zum Handmade on Tuesday  
....und zum Freutag
 

Kommentare:

  1. Ja, Filzen kann süchtig machen, das kenne ich ...

    Liebe Grüße
    von Helga

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja süß. Eines der wenigen DIY-Sachen, die ich noch nie gemacht habe.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Hej,
    das Einzige, was ich wirklich noch nicht gemacht hab, ist filzen... :0) dabei habe ich sogar drei beutel mit filzwolle zu hause liegen :0) ich muss doch mal ran an den feind, das sieht so toll aus bei dir! Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  4. Sieht richtig schön aus. Vielen Dank für die Anleitung.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nähbegeisterte,
    die Untersetzer kommen bestimmt gut bei der zu beschenkenden an. So was ist doch immer praktisch! Schont den Tisch und sieht auch noch gut aus. Wenn es gar selbst gemacht ist, also was will man da mehr ;)

    Ich habe vor Jahren das letzte mal gefilzt. Vielleicht sollte ich meine Nadel auch mal wieder hervorholen?

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen