Donnerstag, 21. Juni 2018

Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Sooocken ...

-Werbung- das Schnittmuster ist selbstbezahlt und meine ganz persönliche Meinung.  


Ich habe schon ein paar Post über selbst genähte Socken gelesen und alle waren begeistert. Ich war zunächst skeptisch. Würden mich die Nähte stören, wie würde die Socke sitzen ... ? Anlässlich des Bloggeburtstages von Ulrike habe ich selbst genähte Socken bekommen. Mit diesen Socken fing alles an. 

Nach dem ich Sie nun eine Weile getragen habe, kann ich euch sagen der Sitz ist super und das Gefühl der Socken wie eine zweit Haut. Der Jersey schmiegt sich regelrecht an den Fuß. Die Nähte sind überhaupt nicht störende. Ich fühle sie überhaupt nicht. 


Ich habe mich für das Schnittmuster Ringelprinz(essin) entschieden, im Schnittmuster sind alle drei Varianten enthalten. Die Nähanleitung ist super geschrieben auch für Anfänger. Wenn man alles liest und beachtet gibt es auch keine Probleme bei der Größe. Ich habe allerdings die Socken (die mit dem Anker) insgesamt dreimal genäht da ich nicht auf den Stoff der kein Jersey sondern Sommersweat ist geachtet habe. Aber jetzt passt alles und ich liebe sie. 


In letzter Zeit habe ich nur die selbstgenähten Socken getragen, ich mag sie total. Wer nicht stricken kann oder mag ... hier ist die Alternative. 
Die Socken rutschen auch nicht runter, der Sitz ist einfach perfekt. 


Ich mag dieses zweifarbige total gerne ... aber es geht natürlich auch alles einfarbig. Ich habe bei allen Socken keine Bündchen angenäht sondern einfachen Jersey ... der muss dann etwas länger zugeschnitten werden klappt dann aber super. 


Das sind die Lieblingssocken meines Herzenmannes, an mir. Ich mag die Bötchen auch sehr gerne und bin froh den Stoff noch weiter verarbeiten zu können. 

Also ran an die Jerseyreste und los gehts .... eine tolle Kreativezeit wünscht euch 
eure Andrea.


... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu WoF,
... ab zum Freutag
... ab zu Show of Saturday,