Meine kleine und das Knäuel

Eine ganze Weile ist meine kleine schon um das bunte Knäuel Verlaufswolle herum geschlichen und jedes mal wollte Sie das ich es mitnehme. Aber so richtig konnte ich mich nicht durchringen, jetzt war es soweit und das Knäuel durfte mit nach Hause. Gar nicht so einfach ein Muster zu finden das mir gefiel. Ich fing glaube ich insgesamt drei oder viermal an ... aber irgendwie war der Kopf nicht frei für ein neues Muster und so wollte es einfach nicht klappen. 


Es ist ein filigranes Lochmuster geworden das in zwei verschiedenen Reihen gehäkelt wird. Jetzt kann ich sagen, dass das Tuch genau darauf gewartet hat denn die feinen Übergänge der Farben passen super zum Muster. Meine kleine ist auch glücklich also alles richtig gemacht. 

Noch etwas zerknittert vom Transport, denn auch dieses Tuch darf mich fast überall hin begleiten. 
Gut das Tücher nicht reden können, denn meine hätten ganz schön was zu erzählen. Von mit vor Müdigkeit fast zufallenden Augen bis zu den verschiedensten Orten an denen sie gehäkelt werden wäre alles dabei. (grins)
Könnt ihr diesen ganz zarten Farbverlauf erkennen ? Erst das weiß und dann die verscheidenen immer kräftiger werdenden grün Töne und unten am Rand zeigt sich das erste blau. Ein bischen errinnern mich die Farben ja an den Frühling. Ein bissel häkeln muss ich noch, denn meine Planung wird im Moment regelmäßig über den Haufen geschmissen. Es kommt einfach das ganz normal Leben mit seinen Tücken und Problemchen dazwischen. 


Aber davon lassen wir uns nicht aus der Ruhe bringen und häkeln lieber noch ne Runde. 
Bis dahin eure Andrea 




... ab zu den Dienstags Dingen und zum Creadienstag