Mein Theodor Fontane

Hier möchte ich euch meine Fontane Werke zeigen. Ich interpretiere Gedichte, Bücher oder Zitate von Theodor Fontane. Damit die Werke einen schönen Rahmen bekommen werde ich sie hier zeigen. Wer Lust hat das ein oder andere ebenfalls zu interpretieren darf mir gerne ein Bild von seinem fertigen Werk schicken, das ich dann hier gerne zeige ... . Aus meinen Blöcken soll einmal ein Läufer werden ... . 

Jeden Monat wird ein Block dazu kommen ... mal sehen was mir so alles über den Weg läuft. 

 Haftungsausschluß
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten.


Mein Herz

Der stolzen Sonne, heiß und glühend,
Dem stillen Monde, trüb und bleich,
- Sehnsüchtig tausend Sterne sprühend -
Mein Herz, mein Herz ist beiden gleich.

Dem Himmel, klar und rein und blauend,
Der Wolke - jetzt gewitterreich
Und jetzt in Tränen niedertauend -
Mein Herz, mein Herz ist beiden gleich.....

Wenn du jetzt Lust hast hier geht es zum ganzen Gedicht.  Wer jetzt den ganzen Post lesen möchte, der geht hier entlang bitte.


Herr von Ribbeck 

Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland,
Ein Birnbaum in seinem Garten stand,
Und kam die goldene Herbsteszeit

Und die Birnen leuchteten weit und breit,
Da stopfte, wenn's Mittag vom Turme scholl,
Der von Ribbeck sich beide Taschen voll,
Und kam in Pantinen ein Junge daher,
So rief er: »Junge, wiste 'ne Beer?«
Und kam ein Mädel, so rief er: »Lütt Dirn,
Kumm man röwer, ick hebb 'ne Birn.«


Hier gibt es das ganze Gedicht, wenn du jetzt Lust hast lese es dir doch durch. Hier gehts zum ganzen Post entlang.



Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    das hast Du toll gemacht hier, und da werde ich jetzt auch sehr gern öfters vorbeischauen! Eine gute Idee mit Deinen eigenen so schön genähten Interpretationen!
    Ich wünsche Dir einen schönen Altweiber-Donnerstag!🤡 ( ..ob mit oder ohne feiern !)
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,
    Eine tolle idee! Da bin ich mal gespannt, Theodor Fontane gehört auch zu meinen Lieblingsschriftstellern. ganz lg aus dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie schön was ich hier gerade entdecke. Da stöbere ich doch gleich mal ein bisschen.
    Mein aller liebster Spruch oder besser noch mein Lebensmotto stammt von Theodor Fontane: "Dem Fröhlichen gehört die Welt!" oder im Ganzen "Dem Fröhlichen gehört die Welt, die Sonne und das Himmelszelt". Genauso ist es, diese wenigen Wörter entsprechen sowas von meiner Lebenseinstellung, die ich übrigens von meinem Vater geerbt habe... UND der Theodor Fontane bringt's auf den Punkt :).
    In meinem ersten Blogpost ist der Spruch zu finden.
    Schön, freue mich hier bei Dir weiteres von Theodor Fontane zu finden inkl Deiner dazu passenden kreativen Werke.
    Liebe Grüße von der INsel, MAndy

    AntwortenLöschen

Auf Grund der neuen Datenschutzrichtlinien ist dies bitte zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Google einverstanden. (Dies betrifft auch deinen Avatar.)
******************************************************************************
Viel Spaß beim Kommentieren.... ich danke Dir für deine lieben und herzlichen Worte! ♥ Ich kann leider nicht immer antworten, freue mich aber trotzdem sehr über eure Worte und Anregungen. :)

******************************************************************************