Wenn es in der Restekiste ... ?

.. wispert, schluchzt oder gar heult. Dann ist es höchste Zeit darin zu wühlen und das fertige aber viiiiel zu große Kleidungsstück daraus zu befreien. Ein Jahr hat es dort gelegen und nachdem ich ja das Schnittmuster für die kurze Short geändert habe, stand der neuen nichts mehr im Weg.


Ein bissel nass ist die Hose beim Fotografieren ja geworden ... denn es hat passend zum Stoff angefangen zu Regnen. Aber den Booten hat es nicht gestört. (grins) Auf dem Bild könnte ihr auch mein geliebtes Nadelkissen sehen. Ich möchte es wirklich nicht mehr missen, einfach ums Handgelenk rum und dann kann es losgehen mit der nächsten feststeck Aktion ... .


Das Bündchen das ich eigentlich nehmen wollte habe ich nicht gefunden, tja das passiert mir immer wenn ich die Sachen aufräume oder gar wegräume ... . Ich finde nach solchen Aktion selten etwas wieder. Allerdings werde ich bald einen Platz zum kreativ sein haben ... ich freue mich schon wahnsinnig. Aber einen schönen Jersey fürs Bündchen habe ich gefunden ... .


Bis jetzt habe ich den Automatik Modus meiner Kamera rauf und runter benutzt. Jetzt habe ich ein bissel Zeit gehabt und angefangen zu spielen ... ich werde euch immer mal ein Bild zeigen. Heute mal Licht und Schatten und wohl einen Hortensie. Auf dem Bild könnte ihr eine der kleinen Blüten sehen, die anderen sind wahnsinnig groß  und zwei Hände reichen nicht.

Habt eine tolle Woche und ganz liebe Grüße 
eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥


... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala,
... ab zu Klaudia 
... ab zum Freutag
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday,

Abends kommen die besten Ideen ... ?

Es war spät abends, (zumindestens für meine "kleine") sie lag schon im Bett und dann viel ihr ein das sich Freundin E. Puppensachen zu Ihrem Geburtstag gewünscht hat. Mein Puls blieb ruhig und ich erzählte meiner "kleinen" das ich das Geschenk schon gekauft habe und sie sich spezielle Stifte gewünscht hat. Aber Mama du kannst doch schnell noch was nähen ... schnell ... naja ... aber der Geburtstag ist doch schon übermorgen. Ich war noch nicht so richtig überzeugt ...


Am nächsten Tag schrieben dann meine Finger fast von selbst eine Nachricht an die Mama von Freundin E., nur mal sehen welche Größe die Puppe haben wird. Keine zwei Minuten später wußte ich es würde ein Junge werden und auch die Größe sollte sich nach dem durchschauen der Puppenschnittmuster als kein Problem darstellen.


Also setzte ich mich hin und wann immer es meine Zeit zuließ bereitete ich also die Puppenkleidung vor. Nein, das ist ein eher kleines und auch nicht so zeitintensives Projekt gewesen. Nur haben wir an meinem geplanten "Nähtag" dieGeburtstagsparty meiner kleinen gefeiert und da wollte auch noch so das ein oder andere vorbereitet werden.


Mama das sieht nach Junge aus und da der Geburtstag nun da war konnte ich ihr auch sagen das Freundin E. einen Puppenjungen bekommt und dann passt auch meine Stoffwahl wieder super gut. Die Sachen passen und nicht nur die Freundin sondern auch die Eltern waren begeistert. Ich hingegen muss das Puppenkleidung nähen mit der Ovi noch üben ... das ist alles sooo mini.

Was habt ihr in Mini schon gewerkelt? 


Eine tolle spätsommerliche Woche wünscht euch 
eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥

... auf zum Kiddikram,
... ab zum creadienstag und zum DVD,
... ab zum Handmade on Tuesday,
 ... ab zu den WIPS on Wednesday,  
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück 
 ... ab zum Handmademonday,

Der Sommer ist zurück ...

... frühs ist es schon sooo kalt das man am liebsten mit dem Hoodie nähen anfangen möchte und am Nachmittag zieht man dann doch gerne noch ein T-Shirt an. Ich habe hier noch ein tolles Panel rumliegen gehabt, der Stoff ist etwas dicker und so kann ich das T-Shirt den ganzen Tag ohne Probleme anziehen. Die Sonnenstrahlen musste ich noch nutzen um eine kleine Runde zu lesen.


Es ist mal wieder ein Kimono Tee geworden ... das Schnittmuster passt einfach super zu einem Panel und der Stoff kommt sooo schön zur Geltung. Auch meine Liebe für Maritimes konnte ich so mal wieder ausleben. Im Sommer darf das nicht fehlen und auch im Herbst passt es doch ganz gut oder?


Hinten befindet sich ein anderes aber auch maritimes Muster ... ich hätte auch den Rückseitenstoff für vorne genommen ... nur der Anker hinten war mir dann doch nicht so passend. Das hätte dann immer nach, das Shirt ist doch falsch herum ausgesehen. Ich habe die Sonnenstrahlen soo genossen und hoffe das es jetzt ein richtig schöner goldener Herbst wird.


Soo ich werde jetzt noch eine kleine Runde lesen und wünsche euch eine tolle Woche und 
gaaanz viele spätsommerliche Grüße eure nähbegeisterte ♥ Andrea


... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala,
... ab zum Freutag
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday,

Heute darf ich nochmal ....

... das ein oder andere Bild von dem ein oder anderen Projekt der letzten Zeit zeigen. Denn vor der Geburtstagssause war es natürlich noch geheim ... aber jetzt darf alles gezeigt werden. Ich mag ja bekanntlich diese Mitgebseltüten nicht so gerne ... denn süßes und Co. haben die Kiddies sicher genug zu Hause. Dieses Jahr habe ich mich dazu entschieden Briefecken im Akkord zu bügeln und hab Platzdeckchen genäht. Ich habe eine neue Lieblingsart für meine geliebten Tischsets gefunden, hier gehts zur Anleitung.


Natürlich drufte auch ein Bastelprojekt nicht fehlen, die Mädels haben es auch in diesem Jahr begeistert angenommen. Auch wenn es gar nicht so leicht war etwas zum Thema zu finden, ist es mir doch geglückt. "Es war wieder schön bei euch, wie auch in den letzten Jahren, ich komme gerne wieder." Haben wir nicht nur einmal gehört ... Mädels glücklich ... Mama glücklich.


Der kleine schräge Hund ist mein Modell und ich habe zum Abendessen die Servietten darin gestapelt. Die Hunde der Mädels waren aber um einiges schöner und kreativer ... es haben nicht alle gebastelt ... was aber gar kein Problem war. Hier gehts zur Anleitung ... . 


Etwas zum essen gab es natürlich auch ... der Kuchen wurde mit einem Hundegesicht verziert. Im inneren hat sich ein Papageienkuchen versteckt. Oder hat der Hund etwa den Papagei gefressen? Federn waren aber keine mehr zu finden und wie ihr sehen könnt hat es allen geschmeckt und der Kuchen war rucki zucki aufgefuttert, gut das ich vorher noch schnell ein Bild gemacht habe.

Damit ist dann auch in diesem Jahr die Mottoparty vorbei und ich hoffe das es jetzt wieder ein bissel entspannter wird ... aber ein Blick in den Kalender sagt mir das hier noch der ein oder andere Termin ansteht ....

habt eine schöne Woche und ganz liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥ Andrea



... auf zum Kiddikram,
... ab zum creadienstag und zum DVD,
... ab zum Handmade on Tuesday,
 ... ab zu den WIPS on Wednesday,  
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück 
 ... ab zum Handmademonday,

Mein Geburtstagsoutfit ....

Als ich das Panel für meine kleine bestellen wollte, konnte ich einfach nicht anders ... ich musste es auch haben. Geplant war wie so oft ein ganz anderes Schnittmuster, aber dann wollte das Panel einfach ohne viel Schnick und Schnack genäht werden und so ist das super tolle Schnittmuster Kimono Tee mal wieder zum Einsatz gekommen.


Es lies sich hier weit und breit einfach keiner finden der ein paar Bilder machen wollte und so habe ich das Stativ herausgekramt, festgestellt das es nicht für meine Kamera ist und es dann trotzdem versucht ... ein bissel Übung brauche ich wohl noch und so sind auch meine super modischen Schlüpfschuhe darauf zu sehen. (grins)


Ich bin total happy das ich mir vor einiger Zeit eine Zwillingsnadel gegönnt habe, jaaahaaa nach insgesamt fünf Jahren wurde das ja auch mal Zeit. Ich habe mich für eine Stretchnadel entschieden und diesen Kauf nicht bereut, eher im Gegenteil. Mir gefällt es allerdings besser wenn ich die Stichgröße größer einstelle also ca.: 3,0 - 3,5 denn dann gibt es auch keine Wulst zwischen den Nähten und ich bin total happy was für einen tollen Abschluss ich jetzt nähen kann ... .


Ich bin gespannt was die Gäste sagen werden ... . Das ist das erste Tochter/Mama Projekt wenn man es so nennen möchte. Denn bis jetzt habe ich noch nie den selben Stoff für uns beide vernäht. Ich finde es super und meiner kleinen gefällt es auch. Hier könnt ihr euch das Shirt oder besser das Kleid meiner kleinen ansehen.

Habt noch eine tolle entspannte Woche und ganz liebe Grüße eure nähbegeisterte 
Andrea

... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala,
... ab zum Freutag
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday,

Geburtstagsoutfit für ...

--- meine "kleine" langsam werde ich das hier nicht mehr so schreiben dürfen. (grins) Denn schließlich ist sie jetzt auch schon fast in der Pubertät und nicht mehr lange meine "kleine". Für mich wird sie das aber immer bleiben. Dieses Jahr wollte ich eigentlich kein Geburtstagskleid nähen ... aber das Tochterkind bestand darauf und so wurde es auch dieses Jahr noch einmal ein Kleid .... .


Als ich das Panel entdeckte war es sofort um mich geschehen ... es war cool und süß und passte einfach. Da mich der Mops mit seinen großen Augen sofort um den Finger gewickelt hat, habe ich nicht nur ein Panel gekauft ... davon aber am Donnerstag mehr. (grins) Wie ihr ja seid dem Probekleid wisst habe ich dieses mal den Rockteil als A-Rock zugeschnitten und es gefällt mir total gut.


Die Kellerfalten waren vom Tochterkind gewünscht und ich war froh das ich nichts raffen musste, denn das mag ich irgendwie so überhaupt nicht gerne. Zumindestens nicht wenn es so kleine Nähte wie an der Schulter sind. Ich finde den Knochenstoff super und die roten Knochen passen perfekt zu den von mir gewählten Kombistoff.


Das Kleid habe ich ganz schlicht gehalten und einfach nur das Panel wirken lassen. Somit kann sie es sicher auch noch im nächsten Jahr anziehen und hat eher ein Basickleid im Schrank. Ich hoffe das ich noch den einen oder anderen Motto-Geburtstag vorbereiten darf. Auch wenn mir der "Hunde-Geburtstag" in diesem Jahr erst einmal vor eine große Herrausforderung gestellt hat, hat sich doch alles gefügt und ich habe nicht nur einen coolen Stoff gefunden. (grins)

Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥  Andrea ♥ 


... auf zum Kiddikram,
... ab zum creadienstag und zum DVD,
... ab zum Handmade on Tuesday,
 ... ab zu den WIPS on Wednesday,  
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück 
 ... ab zum Handmademonday,

Tumult ...

Die Woche war wirklich ein Tumult und dieser setzte sich dann in Form von Musik am Dienstag fort. Mein Herzensmann hatte nämlich (ich glaube am Jahresanfang oder im letzten Jahr) noch zwei Karten für Herbert Grönemeyer ergattert und so stürzten wir uns voller Freude in das Getümmel und landeten im Tumult.


Von der tollen Kulisse musste ich ein paar Bilder machen, Herbert hat uns auch einen zauberhaften Sonnenutnergang "präsentiert" und diesen möchte ich mit euch genießen. Ich weiß das nicht jeder die Musik von Herbert Grönemeyer mag aber Musik ist ja eh Geschmackssache und die Stimmung war einfach nur super.


Gespielt wurden viele gaaanz tolle Lieder nicht nur aus der Aktuellen CD (Tumult) sondern auch viele Klassiker. Bochum, Mensch, Doppelherz, Männer, ein Stück vom Himmel, der Held, Fall der Fälle, und IMMER, bleibt alles anders .... und viele mehr.


Wir sind bis in die ganz große Stadt naaaach Berlin gefahren, und natürlich hat Herbert in der Waldbühne gespielt. Es war einfach wahnsinnig schön die Sonne hinter den Bäumen untergehen zu sehen und dabei eine tolle Bühnenshow zu genießen. Unsere Plätze waren dafür perfekt.... .


Ich mag ja diese Handylampen nicht wirklich gerne ... aber für so eine Show, sehen sie wie kleine Sterne am Boden aus. Als ob sie vom Himmel gefallen sind .... . Für die Sterne am Himmel war es wohl zu bewölkt was der Stimmung nicht geschadet hat.


Ich grüße euch und wünsche ein bezauberndes Wochenende 
und ganz liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥ Andrea



... ab zum Samstagplausch,
... ab zum Sonntagsglück

Mein Huhn lässt mich nicht los ...

Ich habe euch ja am Dienstag ein Buch (Werbung) mit meinem angefangenem Huhn gezeigt, es wollte aber partou kein Ufo werden uns so habe ich es noch fertig gemacht ... . Hier zeige ich es euch noch mal wie es am Dienstag ausgesehen hat ... . 


Es war also schon fast fertig uns so konnte und wollte ich es einfach nicht noch einmal an die Wand hängen. Also habe ich Stück für Stück die Borte angeklebt und Voila ... fertig. Ich habe das Bild vor dem Sticken mit der Punch Needle mit der Overlock verstürzt, was super hält und kein Fussel lies sich mehr blicken.


Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und so zeige ich euch hier mal die linke Seite. Es gibt die ein oder andere Schlaufe die zu lang ist und mit meinen Fingern gesichert wurde aber Stück für Stück ist zu erkennen das es besser geworden ist und so gibt es sicher auch mal ein Bild mit der linken und rechten Seite. 


So hängt mein Huhn nun an der Wand und erfreut mich und meine Familie nun. Ich finde es passt super in die Küche und mach auch gar keinen Dreck. Leider legt es aber auch kein Ei ... aber man kann nicht alles haben. (grins) 

Ich wünsche euch eine ganz tolle Zeit und
viele liebe Grüße eure 
nähbegeisterte ♥ Andrea


... ab zu Du für Dich am Donnerstag 
... ab zum Freutag
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday,

PUNCH NEEDLE .... oder das HUHN für die KÜCHE

- Werbung, das Buch wurde mir kostenlos vom Frechverlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.- 


Der Klappentext hat mich sofort gefesselt. " Dieses Buch ist der perfekte Einstieg, um den DIY-Trend um die Punch Needle ... kennenzulernen." Ich war gespannt ob es dieses Versprechen auch halten kann ... . Im Vorwort erfährt man von der Autorin Miriam Dornemann wie sie die Technik kennen gelernt hat.


Es fühlt sich an als ob man eine Freundin trifft und mit ihr über eine neue Handarbeitstechnik fachsimpelt. Die kurzen und Verständlichen Texte haben mir sofort gefallen. Das Inhaltsverzeichnis ist sehr übersichtlich und man findet sich schnell zurecht.


Dieser Teil des Buches hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Durch die dicken Überschriften findet man sich schnell zurecht und egal ob beim Einfädeln oder bei einem Problem das Buch steht mit Rat und Tat zur Seite. Meine Needle habe ich auch gefunden und sofort eine Angabe zu der Wolle die zu ihr passt. Was super zum Einkaufen war, denn so konnte ich sie zu Hause lassen und musste nicht lange suchen oder probieren.

 

Das Einfädeln war gar kein Problem, die Anleitung ist super und erklärt in drei Schritten ist man fertig. Das es sooo einfach ist hätte ich nicht gedacht. Wer zu seiner Nadel keine Anleitung hat ... kein Problem.


Ich habe mich sofort in das tolle Huhn verliebt und es war klar das es in die Küche kommen soll. Bei der Wollfarbe habe ich mich nicht an die Anleitung gehalten, sondern meine Farbvorlieben berücksichtigt. Denn das ist ja schließlich DIY ... .


Das Übertragen der Vorlage auf den Mönchstoff hat sich als etwas schwierig erwiesen. Im Buch gibt es Tipps zu den benötigten Stiften und sogar einen Hinweis auf eine App falls man keinen Leuchkasten hat. Ich habe die Vorlage kopiert, noch einmal nachgezeichnet und dann war das mit dem Fenster auch kein Problem mehr. Steht im übrigen auch im Buch ... das mit dem Fenster. Da ich etwas dickere Wolle habe ist es kein Problem das ich einen Kugelschreiber benutzt habe.


Die Projekte haben alle eine Doppelseite mit Bildern und einer ganz genauen Schritt für Schritt Anleitung. Im hinteren Teil des Buches befindet sich auch ein WAS TUST DU, WENN ... Teil der sich mit dem ein oder anderen Problem beschäftigt. Die ersten Stiche waren nicht perfekt aber es wurde immer besser und am Ende des Huhn's war ich nicht nur begeistert von der Technik sondern habe sie auch verbessert.


Ich kann euch das Buch nur empfehlen ... jeder der sich mit dieser Technik vertraut machen möchte findet in diesem Buch wirklich alles. Ein Blick ins Impressum lohnt sich auch, also aufmerksam Lesen ... . Ich habe den Code für das Video erst beim dritten mal lesen gefunden. Wer jetzt Lust hat einen Blick in das Buch zu werfen der klickt bitte hier.


Wer es bestellen möchte der wird mit der ISBN: 978- 3- 7724- 4810-2 und dem Frechverlag/ Topp sicher fündig.

Viele liebe Grüße eure nicht nur nähbegeisterte 
Andrea 

  Bei meinen Rezensionen handelt es sich um meine eigene Meinung, die in keinster Weise durch Autor oder Verlag beeinflusst wurde!

P.S.: Diese Technik macht auf jeden Fall süchtig, aus diesem Grund gibt es auch keine halbfertigen Bilder vom Huhn. (grins) 


... ab zum creadienstag 
... ab zum Handmade on Tuesday,
 ... ab zu den WIPS on Wednesday,  
... ab zu  auf den Nadeln,
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,
 ... ab zum Handmademonday,

Es ist wieder soweit ...

... es ist Kartenzeit. Es wurde nach Ideen gestöbert, es wurde noch gezögert. Es machte einfach nicht klick, es gefiel nichts auf den ersten Blick. Ich zeige euch erste einmal das Material, die Seegelboote gefielen mir sehr, sie errinnerten mich an einen Ausflug ans Meer.


Das Bild ist wie immer ein Beispiel vom Material es war dieses mal ein wenig spezial. Aber dann machte es klick und ich hatte eine Idee. Ich setzte mich mit einer Tasse Tee, legte gleich los. Ganz ohne Anleitung und es ging nichts in die Hos.



In der Karte hat sich noch etwas versteckt, ihr habt es sicher schon entdeckt. Eine Schnur ist ja dran also ran. Einfach ruck zuck und raus gezogen, heraus kommt im großen bogen.


Ein kleine Karte für liebe Worte ganz ohne Borte. Der Leuchtturm gefiel mir einfach gut und ich höre schon die Flut. Ich freue mich sehr denn das basteln fällt nicht mehr so schwer. Langsam kommen auch die Ideen ihr werdet es sicher noch sehen ... .

Jetzt ist aber Schluss mit der reimerei sonst gibt es hier noch eine Meuterei.

Ich wünsche euch einen tollen Wochenstart und sende euch ganz zart, einen lieben Gruß 
jetzt ist Schluss ... eure nähbegeisterte ♥ Andrea


... ab zum creadienstag und zum DVD,
... ab zum Handmade on Tuesday,
 ... ab zu den WIPS on Wednesday,  
... ab zu  auf den Nadeln,
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück 
 ... ab zum Handmademonday,