Posts mit dem Label nur für mich... :) werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label nur für mich... :) werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Eine kurze Hose ... ?

Vor einem Jahr habe ich diese Shorts bei Ariane gesehen und mich sofort verliebt. Also wurde das Schnittmuster gedruckt, angezeichnet und genächt .... und dann war sie einfach viiieeel zu groß. So das sie erst einmal in der UFO-Kiste gelandet ist. Denn ich war noch nicht so weit um mir die Sommer Shorts einfach auf meine Größe zu verkleinern. Jetzt kann ich euch sagen ... es ist gar nicht schwer. Nehmt eine gut passende Kaufhose legt sie auf das Schnittmuster und dann noch einen Zentimeter NZ beachten und fertig. (grins)


Ich bin schwer begeistert was man so alles aus einem Meter Stoff nähen kann. Ich hoffe das der Stoff für Socken noch reicht, aber das werde ich ein anderes mal ausprobieren. Die Hose ist für zu Hause wenn man einfach gemütlich auf der Couch sitzen oder mal schnell bis zum Briefkasten möchte. Denn wenn es so warm ist mag ich nicht immer lange Hosen anziehen.


Auch komplett als Set zum schlafen eine tolle Alternative denn hier gibt es schon lange keine Schlafanzüge mehr .... (freu) Ich habe hin und her überlegt ob ich euch ein Tragebild zeige... Sie sitzt super aber auch sehr sexy und das möchte ich für meinen Blog nicht ... aber ein Bild hat mir dann doch gefallen und so versuche ich es damit.


Eigentlich ist das Schnittmuster für Baumwollstoffe, aber da ich es ja eh ändern musste war das mit dem Jersey gar kein Problem. Jetzt muss ich nur noch die Shorty aus dem letzten Jahr finden.... .
Bevor ich es vergesse: wie in jedem Jahr gibt es eine Sommerpause, eine Woche in der ich nicht bloggen werde, ob ich bei euch mitlesen werde weiß ich noch nicht so genau ... das werde ich einfach mal sehen. 

Das Schnittmuster ist kostenlos und von hier ... .

Viele liebe Grüße eure Nähbegeisterte 
♥ Andrea ♥
... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala,
... ab zum Freutag,
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday,  

Heiß, heißer .... kurzes Shirt ?

Was soll man nur bei diesen Wetterkapriolen machen? Kaum hat man zwei schöne Shirts fertig wird es hier immer heißer und man möchte am liebsten kurz, kürzer ... anziehen. Also habe ich mal wieder ein "altes" Schnittmuster rausgeholt um etwas passendes zu nähen.


Schon im letzten Jahr habe ich immer mal wieder nach einem Stoff mit Blumenmuster gesucht und dieses Jahr bin ich gleich zweimal fündig geworden. (grins) Mir gefällt es am besten wenn das Muster eher zart ist und sozusagen einen Hintergrund hat.


Das schönste für mich am nähen ist das ich mir die Sachen so nähen kann wie es mir gefällt ... warscheinlich bin ich im Herzen einfach eine Pippi Lotta geblieben. (grins) Ich trage die Sachen sehr gerne und versuche täglich ein passendes Oberteil zu finden. Ein wenig muss ich noch dafür nähen ... aber irgendwann schaue ich in meinen Kleiderschrank und finde dort hoffentlich viele selbstgenähte Sachen.


Ein Shirt mehr habe ich jetzt auf jeden Fall und kann somit sagen das ich auf den besten Weg bin meinen Traum von einer selbstgenähten Garderobe irgendwann einmal erfüllen zu können. Es ist ein schönes Gefühl die Sachen tragen zu können die ich mag und zwar genauso wie ich es mag. (grins)

Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte 
♥ Andrea ♥



... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala,
... ab zum Freutag,
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday,  

I´m in love ... ♥

... auch auf die Gefahr hin das ihr denkt häh das habe ich doch schon vor einiger Zeit hier gesehen oder gelesen. Ich kann einfach nicht anders, der Schnitt ist immer noch mein Lieblingsschnitt. Vor allem da er auch Hitzetauglich ist und durch die Weite nicht am Körper klebt. Dann habe ich mal wieder versucht einen tollen Stoff zu bekommen und dieses mal war er nicht ausverkauft sondern auf Lager, da musste ich einfach zugreifen. (freu)


Blumen mag ich ja sehr gerne ... aber meistens nur bei anderen. Dieser Stoff hat mich von Anfang an verzaubert und wer nicht wagt der nicht gewwinnt also ab ins Einkaufskörbchen ... dunkelblau sieht immer irgendwie ein bissel schicker aus und so kann ich es auch gut zur Arbeit, im Restaurant oder einfach nur zum wohlfühlen zu Hause tragen. Habe ich natürlich alles ausprobiert ... am liebsten trage ich es im Restaurant bei einem tollen Essen mit meinem Herzensmann. (hihi)


Ich wollte mal ein bissel was ausprobieren also habe ich kurzerhand das Trampolin raus geholt und hüpfte nun wie wild darauf rum. Gar nicht so einfach eine tolle Pose zu machen und zu hüpfen. Nichts mit multitasking, die Fotografin wollte dann auch unbedingt mal rauf und so wurde wie wild mit der Kamera geknipst.


Den nächsten Stoff habe ich auch schon in Aussicht und dann bin ich gespannt was ihr dazu sagt. Denn es ist dieses mal ein Mutter/Tochter Projekt und auch schon das erste für den Geburtstag der kleinen Dame ... hach ich bin sooo gespannt. Aber vorher kommen sicher noch ein paar andere Projekte. (grins)

Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥

P.S.: Ein Sommershirt ab zu Buchstäblich bunt .... .

... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala,
... ab zum Freutag,
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday,  

Es wurde Zeit für einen neuen Lieblingsschnitt ...

Als ich den neuen Schnitt einer meiner Lieblingsdesignerin entdeckte überlegte ich ein bissel. Denn die vielen Falten am Ausschnitt waren für mich doch schon ganz schön viel. Auf den ersten Blick sagte mir das nicht zu. Aber ein T-Shirt mit dem Frau ein bissel was verstecken kann und auch noch Stoff spart. Da hatte sie mich mal wieder ... (grins)


Ich habe einfach die äußere Falte weggeknickt und so habe ich jetzt nur drei und nicht fünf. Das gefällt mir total gut und das Shirt fällt auch noch richtig schön. Ob ich es je zum Joggen anziehen werde? Denn der Schnitt ist auch als Sport-Shirt gedacht. Ich denke eher nicht, denn dafür ist mir der Stoff einfach viel zu Schade.


Ein schöner Modal (der erste) mit Schiffen, an soo einem schönen Sommerstoff komme ich einfach nicht vorbei. Das erste weiße T-Shirt und es passt auch noch zu meiner grünen Hose. Besser kann es doch nicht gehen oder? Seit dem es von der Nähma gesprungen ist habe ich den tollen weichen Stoff gestreichelt aber nun ist es so weit. Ich habe es angezogen und sogar ein bissel Rad bin ich damit gefahren. (freu)


Die nächste Stofflieferung lässt sicher nicht lange auf sich warten ... denn für das Shirt benötige ich einen Meter und mit den Resten lässt sich sicher auch noch etwas anfangen. Ich denke da so an Panty und Socken und mal sehen .... . Ihr dürft also gespannt sein ob ich euch in nächster Zeit was kleines oder ein paar T-Shirts zeige ... vielleicht werden es aber auch Shirts. Je nachdem wie warm es hier wird und was meine Nähzeit sagt.

Viele liebe Grüße eure total glückliche 
nähbegeisterte ♥ Andrea ♥


... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala,
... ab zum Freutag,
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday

Zero Waste I - Jetzt auch hier ...

Ich gehöre noch zu der Generation die neugierig am Küchentisch saß und die Oma dabei beobachtette wie sie das Huhn ausnahm. Meine Kinder werden das nicht mehr erleben, denn jetzt gibt es alles Portioniert und vor allem fix und fertig in der Kühltheke. Das Brot wurde in einem rot/weißen Brotbeutel gelagert. Diese blöden Tüten die man ständig für die Backwaren nehmen soll gingen mir einfach nur auf den Keks und so ist dieser Beutel entstanden.


Da die Tüten hier genau einmal gebraucht wurden und dann .... natürlich vom Supermarkt bis nach Hause und dann einfach zack in die Tonne ? Damit ist jetzt Schluss, ich lasse sie einfach da wo sie sind. Denn der neue Brotbeutel ist auf jeden Fall langlebiger und kann mehr als einmal benutzt werden. Da die Verkäuferinnen genau sehen was drin ist, ist es ihnen anscheind egal. Es hat zumindestens niemand etwas dazu gesagt.


Meine kleine findet ihn Mega toll und hat schon die nächsten angemeldet. Denn schließlich möchte ja auch das Obst bzw. das Gemüse (das im Moment immer ohne und nur im Korb transportiert wird) in so einem schicken Beutel nach Hause getragen werden. Zero Waste ist für mich gar nicht so einfach. Denn nicht alles was auf dem ersten Blick besser ist, ist es auch wirklich? Wo setzt man da die Prioritätten? Ich habe mich entschlossen das umzusetzten was für uns einen Sinn macht und vor allem langfristig umsetzbar ist.

- Nähaktion -

Am liebsten würde ich euch alle zu Kaffee und Kuchen einladen und meinen dritten Bloggeburtstag mit großem getöse feiern ... da das aber leider nicht geht. Habe ich mir eine Nähaktion einfallen lassen. Wer möchte meldet sich bitte per Mail (naehbegeisterte(at)gmail(Punkt)com) an und schreibt mir bitte seine Lieblingsfarbe und einThema für ein Platzdeckchen (46cm x 32cm). Soooo und jetzt wird es kompliziert, bis zum 18.06. Habt ihr Zeit Stoff und eine Anleitung zu den Vorlieben eures Wichtels per Post an die nächste zu senden. Dann werdet ihr mit dem Stoff und der Anleitung ein Teil (kein fertiges Muster...) nähen und es dann bis zum 26.6. an die entgültige Besitzerin schicken. Dort kann dann das Platzdeckchen mit einem Flies versehen und fertig gestellt werden. An den Terminen schreibe ich einen Post und ihr schickt mir bitte zum 17.6 und 25.6 ein Bild von den von euch zusammengestellten und gewerkelten Platzdeckchen.


Jetzt wünsche ich euch noch eine tolle Woche und bin gespannt wer sich so alles anmeldet. 
Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥


... ab zu Du für Dich am Donnerstag

... ab zum Freutag,   
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück   
 ... ab zum Handmademonday,

Noch ein Puzzel ... oder einfach ein paar Hexies?

Es ging immer sooo ein Huuhuuu durch unsere Räume ein bissel gedauert hat es ja, aber dann habe ich herraus bekommen das sich die Hexies von Ulrike gruselten.  Denn auch die anderen 13 wollten jetzt endlich an die Reihe kommen. Ich bin schon ganz gespannt was Ulrike zu dem fertigen Projekt sagt ... man könnte auch sagen es ist ein Potter-Projekt, wie ich finde. 


Noch sieht es ein bissel Chaotisch aus .. aber es steckt ein Plan dahinter und ich freue mich jetzt schon wie Bolle wenn ihr es erkennen könnt. Wie ihr auf dem Handy-Bild seht,  habe ich mir die Hexies zurecht gelegt und ein Bild gemacht. Da ich das Projekt immer mit zum Sport meiner kleinen mitnehme konnte ich dank des Bildes gleich loslegen. (grins) Wie macht ihr das bei solchen Projekten?


Ich bin schon gespannt ob ich es schaffe alle Hexies unterzubringen, bis jetzt zweifle ich da ein bissel ... vielleicht habe ich ja bis dahin auch eine Idee oder mache etwas ganz anderes aus dem Rest. Das lasse ich jetzt einfach mal auf mich zukommen und werde es mir mit meinen Hexies gemütlich machen.

Habt noch eine tolle Woche und ganz liebe Grüße von eurer ♥ Andrea


... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu Lets bee social,
... ab zum Freutag,   
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück   
 ... ab zum Handmademonday,

Wenn der Frühling ruft .... ?

Es ist 5 Uhr und die Sonne kämpf sich so langsam durch die Wolken und scheint durch die Bäume hindurch. Die Vögel sind schon lange wach und trällern und pfeifen und zwitschen ... es ist einfach traumhaft. Sich einfach mal 5 Minuten zu gönngen und die Vögel zu beobachten. Die Meisen sind fleißig beim Nestbau, die Amseln durchwühlen regelmäßig die Beete nach etwas leckerem. Die Schwalben sind vor ein paar Tagen auch wieder angekommen. Der Gartenrotschwanz brütet das erste mal bei uns .... . Ich bin mir ziemlich sicher das ich noch nicht alle brütenden Paare entdeckt habe. 


Die Amsel hat sich an der improvisierten Wasserstelle sogar fotografieren lassen. Die Meisen sind da einfach zu scheu und die anderen Vögel lassen sich warscheinlich nur blicken wenn wir nicht da sind. Aber schön ist es das, die Wasserstelle überhaupt angenommen wird. Normalerweise liegt da noch ein Ast drin, damit keine Binchen und Hummel darin baden gehen. Aber den mag der schwarze Peter nicht.


Als ich bei Ulrike die Auflösung vom Der Frühling ruft! Mystery 2019 gesehen hatte, war mir klar das ich diesen Block auch nähen wollte. Ich muss mir ja solche Aktionen das erste mal aus der Ferne ansehen. Beim nächsten mal bin ich sicher dabei. (freu) So richtig Mystery ist es für mich ja jetzt nicht mehr. Aber ich nähe die Tage genau so wie sie veröffentlicht wurden und habe mir die Farben auf die Teile gemalt so das ich herrlich in der Restekiste wühlen kann.


Auch wenn ich mir den Plan zum zusammen nähen gespeichert habe, werde ich es ohne versuchen. Ich bin mir sicher das ich die Teile nicht richtig zusammen gelegt habe, aber das macht ja noch nichts. Ich bin gespannt wie der Block fertig aussehen wird ... da ich mir durch den Griff in die Restekiste nicht sicher bin wie die Stoffe zusammen wirken werden. Also doch ein bissel Mystery .... . (grins) Was aus dem Block wird weiß ich schon, nur soviel ... wie einige ja wissen bin ich hier für die Deko zuständig, also ist das Tischdeckchen eigentlich für mich.

Viele liebe Grüße eure total vom der Frühling ruft! begeisterte 
nähbegeisterte 🐦 Andrea 🐦

... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu Lets bee social,
... ab zum Freutag,   
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück   
 ... ab zum Handmademonday
... ab zum Gartenglück,
... ab zum Modern Cologne Quilter

Meine neue ....

- Werbung, oder einfach etwas süßes das ich bekommen habe.-

Vor einiger Zeit habe ich mir eine neue Handytasche genäht. Sie war für mich super praktisch und ich habe sie sehr gerne benutzt. Nur leider habe ich bei der Stoffwahl nicht wirklich auf Alltagstauglichkeit geachtet. So das sie im täglichen Gebrauch doch immer etwas schmutzig aussah. Der Knopf ging dann auch öfter mal ab und so habe ich entschieden das es Zeit für eine neue ist.


 Die neue ist dann auch gleich aus Taschenstoff genäht worden so das sie auch etwas griffiger ist. Auch ein paar Jeansreste konnten so noch verarbeitet werden. Die Nähma hat auch die Jeanslagen super geschafft und es gab beim nähen kein Problem von wegen der dicke des Stoffes.


 Ich habe mich dieses mal gleich für einen Gummi entschieden so das ich erst gar nicht versucht habe einen Knopf anzunähen. Die Gummivariante finde ich auch sehr praktisch, da ich sie mit meiner "alten" ja schon länger so praktiziert habe.


 Innen ist sie dann einfach nur grau geworden, ich denke für den Alltag ist das eher praktisch und nun wird man hoffentlich auch nicht mehr jeden Schmutz auf der Hülle entdecken. Jaja, ich weiß man kann sie ja auch waschen, aber täglich waschen mag ich halt auch einfach nicht.

Habt ein tolles Osterfest und viel Spaß mit euren lieben, 
eure nähbegeisterte ♥ Andrea

P.S.: Sooo langsam steigt die Aufregung, aber morgen darf ich dann mein Osterwichtelpaket aufmachen. Hach ich freue mich so..... dann kam gestern noch ein Paket an, das durfte ich aber sofort aufmachen. Es kam von der lieben Bettina und ich habe mcih sehr gefreut, jetzt muss ich aber Ihren Post nach den Anleitungen noch einmal durchlesen. Vielen lieben Dank! 😍




... ab zur Taschenparty,
... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala,
... ab zum Freutag,   
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück   
 ... ab zum Handmademonday

Meiner erste Sweatjacke .... ist fertig ... (grins)

Ich habe es geschafft meine erste Sweatjacke ist nach genau drei Wochen fertig. Ich habe das Nähen extra portioniert und mir immer nur ein kleines Stück vorgenommen. Ich freue mich so, denn sie trägt sich super und wird im Moment auch ausgiebig getestet. Bei 13°C kann man sie schon tragen und hat es kuschelig warm.

Der Reißverschluss wird gekürzt und somit auch der Stopper entfernt ... und dann soll man ihn annähen und vorsichtig am Füßchen vorbei ziehen ... und schwups war er natürlich ab. Okay, dann halt wieder auffädeln. Ich habe es wirklich versucht aber es war nichts zu machen. Plan B, neuer Reißverschluss (Gott sei Dank hatte ich noch einen) und auf gehts. Diesmal mit einer Nadel als Stopper und was soll ich sagen es hat super funktioniert. (freu)


Dem Herzensmann gefällt sie nicht, denn sie ist ihm einfach zu Oversize. Da ich mich aber entschlossen hatte eine Größe kleiner zu nähen als ich mit meinen Maßen gemusst hätte finde ich sie gar nicht so schlecht. Aber der Herzensmann meinte ich könnte ruhig figurbetonte Sachen tragen. (Danke für das Kompliment mein Schatz!)


Die Kordeln muss ich aber unbedingt noch umnähen, ich dachte ein Knoten reicht. Aber wie ihr sehen könnt ist das leider nicht der Fall. Aber egal das ist ja eine eher leichte Übung. Ich freue mich einfach wie Bolle und trage sie wirklich gerne ... irgendwann darf dann auch der Winter wieder kommen. Denn ich friere jetzt bestimmt nicht und ein dicker Pulli passt da noch locker drunter.

Eine tolle Zeit und viel Spaß beim Handarbeiten
wünscht euch eure nähbegeisterte Andrea


... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala,
... ab zum Freutag,   
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück   
 ... ab zum Handmademonday,  

Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf,

-Werbung, da ich hier das ein oder andere selbstgekaufte bzw. getauschte zeige-

Heute steigt die finale Geburtstagssause bei Maika, alle die mit gemacht haben wissen ja was passiert ist. Für alle anderen kurz gesagt, wir haben unsere Schätze getauscht und daraus etwas genäht ... und da ich schon im Osterfieber bin habe ich etwas nur für mich zu Ostern gewerkelt.


Ich habe den tollen Pippi Stoff genommen und mir ein Motiv das zu mir passt ausgesucht. Die tolle Brodüre wollte auch noch mit und so habe ich sie gerne vernäht. Wie ich ja schon öfters geschrieben habe versuche ich jetzt auch ein wenig zu dekorieren. Diese tolle Vase musste dann einfach mit und wurde kurzerhand mit Erde befüllt und bepflanzt.


Sooo warum jetzt diese Pippi der das schreiben nicht so leicht fällt zu mir passt ... ? Auch ich war eine kleine Pippilotta und mir viel das schreiben auch nicht leicht. So kann ich mich gut daran errinnern wie ich die ersten Briefe liegend auf dem Boden geschrieben habe. Das tolle an dem Stoff ist das er nicht auf deutsch ist ... schaut mal genau hin. (grins) Schalen sind zum bepflanzen da und somit wurde hier das ein oder andere Gefäß einfach bepflanzt, in die Herzen habe ich ein paar Spieße gesteckt, so konnte ich sie gut als Deko verwenden.


Es ist eine Bestecktasche geworden und die Pippilotta wird mir vielleicht auch ein bissel beim suchen helfen? (zwinker) Ich werde Sie noch einmal rundherum absteppen und dann passt sie doch super zu der Bestecktasche die der Osterhase verschenken wird oder? Alle guten Dinge sind drei und so ist bei uns noch einmal eine Hyazinthe eingezogen ... der Duft ist einfach nur toll und ich erfreue mich gerne an Ihren Anblick.

Einen schönen kurzen Freitag und ein tolles Wochenende
wünscht euch eure nähbegeisterte Andrea

... ab zum Freutag,
... ab zu Maikas Geburtstagssause
... ab zum Sonntagsglück,
... ab zum Handmade Tuesday,
... ab zum Handmademonday,  

Frühlingsgefühlte und experimentier Lust ?

Seit sich die Sonne hier doch mehr oder weniger regelmäßig sehen lässt, steigt meine experimentier Freude .... . Ich bin langsam aber sicher doch im Sommer angekommen, zumindestens Nähtechnisch.
Ich freue mich über Stoffe mit Blumen und Punkten und überhaupt. (grins)


Leider habe ich beim nähen übersehen das ich das Rückenteil nicht mit dem Stoffverlauf sondern quer dazu zugeschnitten habe. Ob deshalb das Bündchen am Ausschnitt so aufklappt weiß ich nicht, sonst ist das aber nicht so. Es kann aber auch an meinem Experiment liegen ... welches? Na schaut einfach weiter ....


Ich habe einen Streifen an der Seite eingefügt ... mir gefällt er ganz gut, aber das nächste mal vielleicht lieber mit einfarbigem Stoff und der Rest dann bunt. Der Stoffstreifen ist nicht gleich breit, da habe ich mich einfach an den vorhandenen Schnitt orientiert.


Nicht jedes Experiment kann gelingen, aber ich werde wohl meine experimentier Lust nicht so schnell verlieren. Das gehört für mich einfach zu meinem Hobby dazu ... nicht nur die Stoffe zu vernähen die man mag sondern auch die Schnitte ein bissel zu variieren. Das wäre es aber erst einmal mit Shirts ... ich liebäugel schon mit einem neuen Schnitt, dann aber eher für die jetzige Wetterlage.

Habt eine tolle kreative Zeit und ganz liebe Grüße
eure nähbegeisterte Andrea


... ab zum Freutag,
... ab zum Sonntagsglück,
... ab zum Handmade Tuesday,
... ab zum Handmademonday,   

Meine erste Sweatjacke .... Teil I

... ich habe mich an meine erste Sweatjacke gewagt. Einige werden sich vielleicht wundern aber Jacken nähen und dann noch mit einem Reißverschluss ... da kommt der kleine Angsthase in mir durch. Aber nun habe ich es gewagt ... Stück für Stück werde ich mich durch die Anleitung nähen.


Die Auswahl der Größe war wie immer ein Highlight ... aber das kennt ihr ja an dieser Stelle schon. Das nähen ging dann aber doch leicht und ziemlich ratz fatz von der Hand und hat mir viel Spaß gemacht. Es ist im übrigen wie schon mal an anderer Stelle erwähnt der rote Stoff zum Einsatz gekommen. Mal etwas anderes als blau und schwarz.


Hier könnt ihr es gut erkennen, die Ärmel sind einfach zu lang, aber der rechte ist schon gekrempelt und ich werde beide auf die Länge kürzen. Inzwischen mag ich die Länge und bin gerade am hin und her überlegen ob ich sie nicht einfach so lasse. Denn dann hätte ich auch noch einen passenden Reißverschluss da und müsste nicht extra einen bestellen. (Hmmmmh)


Der Schnitt ist ein Oversizeschnitt, mit denen hadere ich ja eh immer ein bissel, aber ich finde es geht und der Sweat ist einfach nur total kuschelig und sehr angenehm zu tragen. Als nächstes werde ich mich mit der Kaputze auseinander setzen und da wird dann noch ein Rest von den tollen glitzer Sternen verarbeitet werden, wenn der den reicht.

Habt eine tolle kreative Zeit und ganz liebe Grüße eure 
nähbegeisterte Andrea


... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala,
... ab zum Freutag,
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday,  

Heute zeige ich euch die kalte Schulter?

Nein, natürlich nicht! Ihr kennt das sicher auch, es gibt noch einen Stoffrest und ein Schnittmuster, nur passt beides nicht zusammen. Da entweder der Stoff zu klein oder aber das Schnittmuster zu groß ist. Ich habe ein bissel hin und her überleg, das Schnittmuster wurde einfach abgepaust und zerschnitten und das ist herraus gekommen.


Ohje ohje ... also irgendwie sieht mein Po auf dem Bild doch sehr groß aus, ich mag ihne eigentlich. Aber so richtig oft sehe ich mich halt nicht von hinten. Das Shirt ist für mich doch ganz schön bunt geworden. Da ich keine passenden Bündchen mehr hatte. Aber für unter den Pulli oder aber im grünen wühlen ... wird es nicht im Schrank versauern. Ihr möchtet es auch gerne von vorne sehen .... naaaa gut. (hihi)


Ich war mir vorher überhaupt nicht sicher ob mir das gefällt denn sooo gemixt ist ja eigentlich nicht meins. Mir gefällt es aber sehr gut, vielleicht würde ich beim nächsten mal das obere Stoffstück ein bissel kürzen. Soo und jetzt viel beim Blick doch auch noch auf meine Mitte. Also nicht das ihr mich falsch versteht, ich mag meinen Körper wirklich sehr gerne ... aber die Bilder sind doch ein bissel unvorteilhaft. Ich schiebe das jetzt mal auf das Licht oder so .... .


Jetzt höre ich aber mit dem Meckern auf, das Bild ist doch toll geworden! Es wird sicher noch mal ein ähnliches Shirt geben. Vor allem da ich von beiden Stoffen keinen halben Meter in der Länge benötigt habe. Hach das macht mich sehr glücklich. (grins)

Ich wünsche euch eine schöne Kreative- Zeit und ganz liebe Grüßle 
eure nähbegeisterte Andrea


... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala,
... ab zum Freutag
... ab zu SewcanShe,  
... ab zu SewcanShe,  
... ab zum Sonntagsglück,
... ab zum Handmademonday, 

Socken nähen ist nicht schwer ...

... zu fotografieren dagegen sehr. Wie jeder Blogger möchte auch ich, euch schöne Bilder von meinen Werken zeigen. Oft lasse ich mich dann fotografieren, zumindestens bei den Sachen die für mich sind. Bei den Socken dachte ich, das schaffe ich schon alleine. Es war dann gar nicht so einfach ein paar schöne Bilder ohne große Verrenkungen zu machen. Aber seht selbst ...

Ich bin immer wieder erstaunt was man alles aus zwei Meter Stoff so zaubern kann. Ich habe euch ja schon einen Pullover, ein Shirt und nun Socken aus dem Stoff gezeigt. Langsam wird er knapp und mir gehen die Ideen aus. Was macht ihr mit den ganzen kleinen Jersey Stoffstücken? Ein paar Blumen gab es hier auch wieder ... sie versüßen mir meine Arbeitszeit.


Die Socken sind schön warm und ich habe es geschafft bei beiden fast die gleiche Musterstelle zu nehmen. So das die Anzahl der Sterne gleich ist. Darüber habe ich mich sehr gefreut, da mir das nicht immer so leicht fällt. Die Figuren bei den Blumen sind weiße Eulen, nichts sehen, nichts hören und nichts sagen. 


Es gibt jetzt eine neue Seite, vielleicht habt ihr sie ja schon entdeckt? Hier gibt es eine zusammenfassung meiner "Fontane - Werke" also wer jetzt Lust hat ... hier geht es entlang.  
(Oder einfach im Blogkopf schauen.)

Ich wünsche euch eine schöne kreative Zeit und schicke euch 
ganz liebe Grüße eure nähbegeisterte Andrea


... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala,
... ab zum Freutag,   
... ab zu SewcanShe,  
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday

Die ersten Sonnenstrahlen ....

auch wir haben die ersten Sonnenstrahlen genossen, die Natur erwacht langsam und da konnte ich nicht anders ... es musste etwas kurzes sein. Nichts mit langen Armen ... . So habe ich mir das Schnittmuster für das Shirt geschnappt und los ging es. Der Stoff ist allerdings nicht für den Sommer eher für den Winter oder den Übergang. Es ist auch eher für drunter gedacht.


Woran ich beim nähen nicht gedacht habe, das der Schnitt eigentlich für Jersey gedacht ist und nicht so einen dicken und nicht so dehnbaren Stoff. Aber dieses "Risiko" hat sich gelohnt. Es passt wie angegossen und gefällt mir einfach nut total gut. Vor allem habe ich meine Liebe zu Bündchen entdeckt.


Ich denke ich werde mir jetzt öfters ein bissel mehr von einem Stoff gönnen, ich finde es super wenn alles zusammen passt und so kann ich ja trotzdem variieren. Mein Fächlein für die selbst genähten Sachen wird auch immer voller und ich freue mich jedesmal wenn ich etwas selbst genähtes tragen kann. (grins)


Ein kleiner zarten aber sehr gut duftenden Gruß von unserer zweiten Hyazinthenblüte möchte ich euch noch hierlassen. Leider muss ich euch den Duft vorenthalten... .

Genießt die wärmeren Tage und viele liebe Grüße 
eure nähbegeisterte Andrea 


... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala,
... ab zum Freutag
... ab zu SewcanShe
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday

Etwas für Dich und für mich ...?

- Werbung, die gezeigten Sachen sind alle selbst gekauft und ein Gedicht von T. Fontane-

Auch ich bin dieses Jahr wieder bei Maikas Geburtstagssause dabei ... ich finde ihre "Bloggeburtstagsideen" immer sehr kreativ und einfach ein tolles Erlebnis für alle. Dieses Jahr hat jede von uns einen Schatz gepackt und heute darf ich euch den von mir gepackten Schatz zeigen.


Ich habe ein Stück von einem meiner ersten Stoffe hineingetan (86 x 30 cm), eine rote Paspel, ein blaues Schrägband, ein Reißverschluss und zwei äh drei Knöpfe. Denn der eine ist davon gekullert und erst jetzt wieder aufgetaucht. Das warten war ihm wohl einfach zu langweilig


Es ist wieder Fontane Zeit und ich fand es soo passend .... 

Mein Herz

Der stolzen Sonne, heiß und glühend,
Dem stillen Monde, trüb und bleich,
- Sehnsüchtig tausend Sterne sprühend -
Mein Herz, mein Herz ist beiden gleich.

Dem Himmel, klar und rein und blauend,
Der Wolke - jetzt gewitterreich
Und jetzt in Tränen niedertauend -
Mein Herz, mein Herz ist beiden gleich.....

Wenn du jetzt Lust hast hier geht es zum ganzen Gedicht. 
 

Mein Herz schlägt auf der einen Seite für meine Familie, das habe ich mit dem Schmetterlingsstoff versucht darzustellen. Jeder Schmetterling ist ja auch einzigartig und wunderschön. Auf der anderen Seite schlägt der Teil, der meine krative Ader pulsieren lässt. Die beiden Blöcke sehen doch schon richtig schön zusammen aus, was meinst du?

Einen tollen herzigen Tag und viele liebe Grüße eure nähbegeisterte Andrea
... die jetzt mal bei Maika in die Schatzkiste schaut. :) 


... ab zu Du für Dich am Donnerstag
... ab zu Wir machen klar Schiff,

... ab zum Freutag
... ab zu SewcanShe
... ab zum Sonntagsglück 
... ab zum Handmademonday 

Ich hole mir die Sterne vom Himmel ...

... beim letzten Stoffekauf wußte ich sofort das dieser Stoff mit musste nicht nur das er kuschelig warm sein sollte, er war auch mit Glitzersternen versehen. Ich bin in dieser Hinsicht noch ganz Kind Glitzer und Glitter mag ich immer noch sehr gerne, wenn auch jetzt eher dezent.


Glitzersterne sind gar nicht so einfach zu fotografieren, denn dieser Glitzerfaden glitzert in Natura wunderschön nur auf dem Bild wollte er nicht so recht. Ich finde man kann es trotzdem erkennen, vor allem bei den oberen Sternen.


Ich liebe dieses Schnittmuster für den Fledermauspulli. (An den Armen kann man es ein bissel erkennen.) Die Bilder waren ganz schön picksig und ich bin froh das es keine Geräuschbilder gibt. Denn dann würdet ihr den ein oder anderen kleinen Schrei hören. Warum? Ich habe die eine Seite nur mit Stecknadeln abgesteckt da ich das Schnittmuster noch nicht verkleinert habe.... damit ihr aber eine Vorstellung vom Pulli bekommt natürlich innen ...  . (kopfschüttel)


Angezogen fühlt er sich total schön kuschelig an. Also perfekt für den Winter und einen tollen Kuschlabend vor dem .... (ähhh Wunschtraum... aber Kerzen erzäugen auch eine tolle Stimmung)
Nur die Ärmel könnten etwas länger sein, aber da war der Stoff einfach zu Ende... 😁 


Eine tolle kuschlige Woche und ganz liebe Grüße 
eure Andrea  


... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala,
... ab zum Freutag,  
... ab zu SewcanShe
... ab zum Sonntagsglück