Dunkel war's das Haus schien helle.....

-Werbung für Maikas Jahresaktion, einem tollen Gedicht von T. Fontane und eine selbst gekaufte Tasse-

Maika hat am Anfang des Jahres zu ihrer neuen Jahresaktion Buchstäblich bunt eingeladen. Der erste Buchstabe ist D und ich dachte mir okay eine Farbe mit D. Da mit keine eingefallen ist habe ich eine Suchmaschine benutzt und siehe da dunkelrot, dunkelrosa, dunkelgelb und dunkelblau .... mhhh dunkelblau hatte ich auf jeden Fall noch da und bei diesem ganzen dunklem ist mir dann eine Gedichtszeile eigefallen: "Dunkel war's der Mond schien helle .... . " Einige von euch kennen es vielleicht? Da ich mir auch noch ein Haus nähen wollte war das doch die perfekte Verbindung.


Bevor ich mit dem sticken angefangen habe ist mir dieses Gedicht von Theodor Fontane unter die Finger gekommen.
 Die lieben Sterne

Auf des Hauses niedrer Schwelle
Saß ich Wehmut in der Brust, 
Sah hinauf zur Sternenhelle,-
Da ergriff mit banger Lust
Sehnsucht mich nach jenen Sternen, 
.... 
Da lag es doch auf der Hand eine schon etwas durchgesessene Schwelle zu sticken und natürlich durften die Sterne nicht fehlen.

 Die gestickten Gardienen waren mir zu undeutlich und so habe ich kurzerhand einfach einen Stoffmalstift genommen und ich muss sagen es gefällt mir total gut. Vor allem da der Stoff noch durchscheint. Einen neuen Mug Rug braucht ich sowieso und so darf er mir meinen Alltag versüßen.

Eine schöne kreative Zeit wünscht euch 
eure nähbegeisterte Andrea  ♥


... ab zum Freutag,
... ab zu SewcanShe
... ab zum Sonntagsglück
... ab zum Handmade Monday, 

Mein kleiner grüner ....

-Werbung - bzw. ein Liedtext laut Suchmaschine von den Comedian Harmonist-


Mein kleiner grüner Kaktus steht draußen am Balkon,
hollari, hollari, hollaro!

Mein schönstes und tollstes Weihnachtsgeschenk habe ich euch ja noch gar nicht gezeigt. Dabei erfreut es mich doch jedes mal wenn ihn ihn ansehe. Das ihn meine "kleine" für mich gezaubert hat macht ihn natürlich für mich noch kostbarer.  


Es dauert immer ein bissel eh ich sooo schöne Geschenke von Ihrer Verpackung befreie. So kann ich ihn euch noch verpackt zeigen. Wer sich jetzt fragt warum ich mich über einen Kaktus sooo freue, weil es eben nicht "nur" ein Kaktus ist sondern auch ..... . 

Blumen im Garten, so zwanzig Arten,
von Rosen, Tulpen und Narzissen,
leisten sich heute die kleinsten Leute.
Das will ich alles gar nicht wissen.
Soo liebevolle Geschenke öffnen mein Herz und ich werde hier sicher noch so das ein oder andere von oder mit meiner kleinen gewerkelte Werke zeigen. Die Stecknadeln machen ihn zu einem "gesicherten" Kaktus... also einem an dem man sich nicht so schnell verletzt. 

Was brauch' ich rote Rosen, was brauch' ich roten Mohn,
hollari, hollari, hollaro!


Ein Kaktus den ich nicht gießen muss und dann auch noch mit soo schönen Blüten. Ich kann nicht anders bei so tollen Geschenken geht mein Mutterherz einfach auf und ihr müsst da jetzt eben mal durch. Ich denke aber ihr könnt das sicher verstehen ... . 

Und wenn ein Bösewicht was ungezog'nes spricht,
dann hol' ich meinen Kaktus und der sticht, sticht, sticht.
Mein kleiner grüner Kaktus steht draußen am Balkon,
hollari, hollari, hollaro!

Ich wünsche euch eine schöne und vor allem streßfreie Woche mit vielen tollen Erlebnissen
eure nähbegeisterte Andrea  ♥ 


... ab zu DVD und zum creadienstag,
... ab zum Handmade on Tuesday
... ab zu WIPs on Wednesday,
... ab zum Freutag
... ab zu SewcanShe
... ab zum Sonntagsglück
... ab zum Handmade Monday,


Theodor Fontane und ich ....

- Werbung für eine gratis Anleitung und Theodor Fontane -

Eine meiner (nicht mehr geheimen) Leidenschaften ist Theodor Fontane, ich habe ihn in meinem Teenager Alter "kennen" gelernt. Damals hatte ich das Vergnügen das Buch Effi Briest in altdeutscher Schrift lesen zu können. Es hat mich total gefesselt, seitdem lese ich gerne etwas von Theodor Fontane. Dieses Jahr soll mein ganz persönliches Fontane Jahr werden und ich versuche jeden Monat etwas zu einem Text ect. von Fontane zu nähen.


Im "Garten" von Herrn von Ribbeck stehen ein paar Birnenbäume, alle von einem Bundesland gestiftet. Die Birne haben wir natürlich nicht gepflückt. Wer jetzt Lust hat hier ein paar Zeilen.... .

Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland,
Ein Birnbaum in seinem Garten stand,
Und kam die goldene Herbsteszeit

Und die Birnen leuchteten weit und breit,
Da stopfte, wenn's Mittag vom Turme scholl,
Der von Ribbeck sich beide Taschen voll,
Und kam in Pantinen ein Junge daher,
So rief er: »Junge, wiste 'ne Beer?«
Und kam ein Mädel, so rief er: »Lütt Dirn,
Kumm man röwer, ick hebb 'ne Birn.«


Es ist "natürlich" eine Birne aus Lieblingsstoff geworden. Bei der Paper Piecing Technik kann man super toll Reste verarbeiten auch noch sehr kleine. Die Anleitung dazu findet ihr hier ... wer jetzt also Lust ... nur zu. ( In der Anleitung gibt es auch noch einen halben Apfel.)

Ich müsste eigentlich mal wieder Effi Briest lesen oder ... ? Es gibt auch wieder eine Aktion bei Maika.... ich sage nur 5 Jahre. :)


Ich wünsche euch eine schöne kreative Woche 
eure nähbegeisterte Andrea  ♥



... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala,
... ab zum Restefest
... ab zum Freutag,
... ab zu SewcanShe,  
... ab zum Handmademonday, 

Ich nähe mir ein .... ?

Letzte Woche kam meine "kleine" mit der Nachricht das ihre Handarbeitslehrerin in den wohlverdienten Ruhestand geht nach Hause. Das hat sie ganz schön traurig gemacht, da sie diese kleinen kreativen Zeiten sehr genießt. Um sie ein bissel aufzuheitern habe ich ihr vorgeschlagen das wir ein Haus für die Handarbeitslehrerin zum Abschied nähen. Denn das wollte sie schon ein paar Tage vorher gerne machen.                      Gesagt getan ....


Damit es für meine "kleine" einfacher ist habe ich ein paar Schablonen gebastelt. Die Anleitung ist auf Englisch und dadurch sind es Inch und nicht cm. (Ich wollte sie nicht durcheinander bringen.) Die Schablonen sind jeweils in Englisch und Deutsch beschriftet. So kann sie auch noch ein bissel was dabei lernen. (Da kam die pädagogische Mama in mir durch) So konnten wir dann auch gleich in ein wildes Stoffe kombinieren starten.


Ich musste auch gar nicht so viel erklären, da sie schon wußte das sich die schönen Seiten küssen und damit gar keine Probleme hatte. Die Nähma war am Anfang etwas Zickig aber die zwei wurden bald ein eingespieltes Team. Es ist einfach toll ein Projekt mit meiner kleinen zusammen zu gestalten. Wir haben auch nicht alles in einem Rutsch genäht sondern je nach Lust und Laune auf ein paar Minuten am Nachmittag aufgeteilt.


Stück für Stück nahm es so Gestalt an und wer jetzt denkt das war sicher schwierig bei den ganzen Teilen. Nein, war es nicht, es sind ja alles nur gerade Linien und so auch für meine "kleine" kein Problem. Ich kann euch nur raten schnappt euch eure Kiddies und sucht euch ein Projekt raus. Schon das wühlen in der Restekiste ist ein großer Spaß.


Ein paar Details werden vielleicht auch noch aufgestickt, ich denke da an einen Schornstein oder ein paar Vögel. Vielleicht umranden wir auch noch das Fenster oder die Tür ... mal sehen was meine kleine so möchte und unter dem Haus könnte man ja auch noch einen Weg  .... ihr seht es sind der Kreativität auch bei diesem Projekt keine Grenzen gesetzt. Hier gehts zur gratis Anleitung.

Ich habe mich total gefreut jeden Tag ein bissel Zeit nur mit Ihr und ihrem Haus zu haben. Ich kann euch nur raten nehmt euch die Zeit und seid mit euren Kiddies kreativ.

Eine schöne weiße Woche und ganz 
liebe Grüßle eure Andrea 

... ab zu DVD und zum creadienstag,
... ab zum Handmade on Tuesday
... ab zum Modern Patch Monday,
... ab zum Freutag
... ab zu SewcanShe,  
... ab zum Handmademonday,
... ab zu WIPs on Wednesday,
 

Das neue .... wieder in blau

Ich muss gestehen in meinem Kleiderschrank dominiert das blaue weiterhin. Also in dem selbstgenähtem Teil. Jaja, ich lege meine selbstgenähten Sachen nicht zu den Kaufsachen. Dann muss ich nicht solange suchen ... um das passende zu finden.


Als ich im letzten Jahr bei einer Stoffbestellung den blauen Stoff mit den Ornamenten gesehen habe musste er einfach mit. Ich hatte sofort das neue Shirt vor Augen, schaut mal die kleinen Schlüssel und Schlösser einfach ein schöner Stoff, Ich hatte mich sofort verliebt.


Den Schnitt kennt ihr ja von mir schon und ich weiß das ihn nicht alle mögen. Aber ich mag ihn sehr gerne tragen und finde die Kombinationsmöglichkeiten einfach nur genial. Der Stapel der Shirts wächst und ich muss gestehen das ich mit einem neuen Schnitt auch schon liebäugel. Dann aber auf jeden Fall mit rot .... :)

Eine schöne kreative Zeit wünscht euch 
eure nähbegeisterte Andrea ♥


... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala,
... ab zum Freutag,  
... ab zu SewcanShe,  
... ab zu den Sonntagsfreuden
... ab zum Handmademonday

Mein perfect match oder meine erste .... ?

 -Werbung für eine gratis Anleitung-

Ihr hattet letzte Woche natürlich recht, eine Mütze ist es geworden. Meine eeerste Mütze, ich habe noch nicht einmal eine genäht ... die Restwolle von meinem Schal wollte ja noch verarbeitet werden und so habe ich dann durch einen Zufall diese gratis Anleitung gefunden ... und es war um mich geschehen. Schaut euch doch mal das Bündchen an ... es ist wirklich gehäkelt... .


Naa was sagt ihr? Ist da Muster nicht einfach nur schön? Für mich war der Farbwechsel total in Ordnung und auch die Fäden habe ich super verstecken können. Wenn man den Dreh erst einmal raus hat und sich der Kopf daran gewöhnt hat nach zwei Einhalb Stäbchen mit der nächsten Farbe zu beginnen ... dann ist das gar kein Problem und geht Rucki Zucki.


Irgendwie fehlte das gewisse etwas ... ich finde sie sieht irgendwie ... halb fertig aus. Okay, ich habe mich geschlagen gegeben und dann doch eine Bommel gezaubert. Die Anleitung dazu war klasse und ging vor allem super duper und Rucki Zucki.


Also eine kleine Bommel, denn so richtig warm bin ich mit dem Gedanken nicht geworden. Aber mir gefällt sie total gut und meine "kleine" hat sich direkt mit Ihren Farbwünschen an mich gewandt. Hach ich liebe es einfach wenn die "kleinen" mit ihren Wünschen zu mir kommen. Gut das sie das nicht lesen, denn bei dem Wort kleine würden sie sicher laut aufschreien .... .


Für mich ist mein  Set das perfekte Winter match ... jetzt fehlen nur noch schöne warme Socken ... aber gehäkelt. Wer eine Anleitung kennt darf sie mir gerne Schreiben, ich würde mich freuen.😃

Am liebsten würde ich euch ja heute schon schreiben, was es neues gibt. Aber im Moment genieße ich noch ein bissel und zeig es euch dann nächste Woche was hier so los ist. Ich freue mich jetzt schon .... 

Viele liebe Kreativegrüße eure nähbegeisterte Andrea ♥


... ab zu DVD und zum creadienstag,
... ab zum Handmade on Tuesday
... ab zu WIPS on Wednesday
... ab zum Freutag,   
... ab zu den Sonntagsfreuden
... ab zum Handmademonday,
... ab zu den liebsten Maschen,
 

Das Probenähen geht auch 2019 weiter ....

 -Werbung, für ein noch nicht veröffentlichtes Schnittmuster-

Einem Schnittmuster bei den ersten Gehversuchen zu Helfen ist für mich immer etwas ganz besonderes. Denn auch ich lerne von jedem Schnittmuster ... . Im letzten Jahr hat die liebe Henrike zu einem Probenähen aufgerufen und was soll ich euch sagen eine Sweatjacke ... yay, das wäre ja genau das richtige für mich Frostbeule ... . Viel kann ich euch noch nicht zeigen, das Schnittmuster ist ja noch nicht raus. Also heute nur ein Bild .... .


Jahaaa, auch hier ist jetzt die "neue" Technik eingezogen, was natürlich super praktisch ist um ein Schnittmuster zu testen, die Anleitung einfach neben die Nehma legen und los gehts .... Auch für die ersten Notizen ein absolut praktisches Teil ... was einem aber auch die Zeit klauen kann .... .


Ich wünsche euch einen bezaubernde Woche und ganz liebe Grüße 
eure probenähende nähbegeisterte Andrea ♥

... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala,
... ab zum Freutag,  
... ab zu SewcanShe, 
... ab zu den Sonntagsfreuden 
... ab zum Handmademonday

Etwas warmes für ... in Lieblingsfarben ?

IIn der letzten Woche habe ich wie verrückt etwas gesucht, doch es wer einfach nicht aufzufinden....  . Was ich gesucht habe? Na den Resetknopf meiner Kindern, neeein nicht weil sie zu laut oder gar "anstrengend" sind, sondern weil die Schule wieder beginnt. Ihr Rythmus hat sich komplett umgestellt und passt gar nicht mehr zur Schulzeit. Ich habe angefangen sie früher zu wecken, also um 9.00 Uhr. Meine "kleine" meinte nur "Mama wenn ich so früh aufstehe denke ich, ich muss zur Schule." "Häh, meine Kinder sind noch niiieee um 9.00 Uhr aufgestanden und dann zur Schule gegangen, egal. Das Mamamonster kam in mir durch und zog trotzdem an der Jalousie. Ich hatte echt bammel und bibberte nun fast die ganze Nacht. Dann passierte gestern das Wunder ... alles kein Problem sogar 15 Minuten früher dran als zu den besten Schulzeiten. Hach, war ich froh .... . (Auf den Stuhl sinken, freudig grinsen und den Espresso genießen.)

Soo jetzt aber zu dem was hier aus der Wolle entstanden ist, ich hatte euch ja gefragt und viele tolle Ideen bekommen und eins stand fest da wart ihr euch einig, ein Schal oder Loop.... .


Der Loop ist zweimal 78 cm lang und so kann ich ihn dreimal locker um den Hals schlingen, er hält super warm und ist auch ein tolles Accesoire (schreibt man das so?) Kurz gesagt ich liebe Ihn und es wurde wirklich Zeit für meinen aller ersten Loop. (Grinsekatze)


Ich hatte mich natürlich mit der Menge der Wolle komplett verhauen und so hatte ich noch genügend übrig  für das nächste Projekt. Also man könnte auch sagen ich hätte es so kalkuliert und jetzt kommt noch etwas passendes dazu. Wer jetzt Lust hat darf natürlich wieder mitraten, ich würde mich auf jeden Fall total drüber freuen. (Jippie)


Eine kleine Raterunde ist ohne einen kleinen Preis ja auch öde ... also habe ich noch einen Brief gebastelt ... natürlich ist da noch eine Kleinigkeit versteckt ... das wird hier aber noch nicht verraten. Sooo jetzt wollt ihr wissen wer sich darüber freuen darf? Moment, ich frage mal die Losfee ... aaaalso Trommelwirbel die liebe Pia Stähli (Blog) hat gewonnen. Ich bin gespannt wo die Karte jetzt hingeht, das ist ein bissel wie Weihnachten. (grins)

Für die nächste Runde lasse ich mir wieder etwas kleines einfallen ... lasst euch überraschen. :)

Viele liebe Grüße eure immer noch schwer am häkelnde nähbegeisterte
Andrea (hach das wird langsam ein Zungenbrecher)


... ab zu DVD und zum creadienstag,
... ab zum Handmade on Tuesday
... ab zu den WIPS
... ab zum Freutag,   
... ab zu auf den Nadeln
... ab zu den Sonntagsfreuden
... ab zum Handmademonday
... ab zu den liebsten Maschen

Von "altem" und neuem ...

... im letzten Jahr hatte ich mir an dieser Stelle vorgenommen etwas mehr für mich zu nähen. Nach dem ich die Bilder für diesen Rückblick (meinen ganz persönlichen) vorbereitet habe und auch in mein Fach im Kleiderschrank geschaut habe, kann ich sagen das mir das gelungen ist.

Ein paar Gedanken zu diesem Jahr in Form von Satzfragmenten von Nicole gibt es auch noch dazu.  Also aufgepasst und fertig looos ...

Am Jahresanfang gab es ein Shirt, eine Jacke, ein Kleid und ein bissel Schnick und Schnack ... . Die erste Schnittmusterliebe war geboren und es sollte nicht die letzte sein.

2019 wird wahrscheinlich das beste Jahr ever, warum? Weil ich ein absolut positiv denkender Mensch bin und es nur super werden kann. 
Das neue Jahr begann mit einem gemütlichen Frühstück mit meinen Lieben und ganz viel Familienzeit. 



Im Frühling gab es dann auch etwas gehäkeltes für meine Kiddies, ich fand das Bild einfach zu süß. Meine große Sockenliebe oder vielleicht schon Sockenschuss nahm seinen lauf, mit diesen geschenkten Socken. Die erste Bobbel durfte mich mit nach Hause begleiten und war von da an sieben Tage mein ständiger Begleiter. An meinem ersten Probenähen mit einem tollen wandelbaren Schnitt durfte ich teilnehmen.

Ich freue mich darauf viel Zeit mit meiner Familie und natürlich auch mit euch zu verbringen. Die ein oder andere Aktion zu starten und auf eure tollen Besuche und Kommentare hier. 
Ich freue mich weniger auf ....  da fällt mir im Moment einfach nichts ein, 


Ich liebe kleine Nähideen und so mußte natürlich dieser kleine Mug Rug einfach genäht werden. Hier schon mal die ersten selbstgenähten Socken ... es werden nicht die letzten sein. Ein paar wurden verschenkt.... und erfreuen Ihre neuen Besitzerinnen. Tolle Höschen braucht die Frau und warum nicht mal maritim? 

Ein erstes Mal in 2019 wird noch nicht verraten, ich sage nur soviel es ist was für den Kopf.  
Ein letztes Mal in 2019 mmhhh bis jetzt gibt es da noch nichts. Mal sehen was das Jahr so bringt. 


Das zweite Probenähen nahm seinen Lauf und es gab das erste Kleid in rot, ein paar Shirts und eine neue Jacke mussten im Sommer/ Herbst her. Natürlich auch wieder passende Socken für das Kleid ...

Wünsche, die ich mir erfüllen werde: eine Ecke nur für mich und mein Handarbeits- Schnackedöns
Das muss / möchte ich neu (er)lernen:  da lass ich mich einfach mal überraschen, welche neue oder "alte" Handarbeitstechnik an meine Tür klopft. 


 Natürlich darf die Adventskalendertasche nicht fehlen und immer wieder Sockenliebe .... auch kleine Täschchen ... . Die Häkelnadel auch im Winter ein ständiger Begleiter ... .

Meine Urlaubspläne: da bin ich offen, auch wenn ich mal mit der Familie gerne nach London fahren würde
Das bleibt: dieser (Achtung Eigenlob!) schöne Blog und der Außtausch mit euch ... und viele tolle neue Ideen.  
Das werde ich 2019 (ver)ändern: hoffentlich das Chaos in meinen Handarbeitsdingen 
Ein Projekt für das neue Jahr :ein Probenähen steht schon an ... psst mehr wird noch nicht verraten.

Das werde ich 2019 mal jemanden sagen: ♥  DANKE !!!  Für wahnsinnig viele und liebe Kommentare, für eure vielen Besuche und die vielen netten Kontakte die ich mit euch führen darf.
(fühlt euch gedrückt)

Viele liebe Grüße eure 
naehbegeisterte Andrea 
... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala,
... ab zum Freutag,
... ab zu SewcanShe,  
... ab zu den Sonntagsfreuden
... ab zum Handemademonday,

Wenn unterm Tannenbaum Wolle liegt ... ?

... dann muss diese natürlich an gehäkelt werden. Die Technik war klar es sollte etwas im Tunesischen Häkelstil werden. Das mit dem Muster war dann doch gar nicht sooo einfach. Denn nur das Grundmuster sah zwar schön aus, mir fehlte aber irgendetwas. Also habe ich mal hier und mal dort geschaut und mich dann für dieses Muster entschieden.


Häkeln unterm Weihnachtsbaum was gibt es schöneres? (Der Baum hat nur nicht aufs Bild gepasst) Ich habe mein Häkelstück auch gleich am zweiten Weihnachtsfeiertag zu meinen lieben mit genommen. So hatten die Finger wenigstens etwas zu tun. Weihnachtslieder, Plätzchen die lieben Kinder um einen rum und dann noch etwas schönes zum häkeln, hach die Feiertage können sooo schön sein.


Am Rand sollte ein Lochmuster entstehen, könnt ihr es erkennen? Das nächste mal werde ich die Löcher größer machen. Das gehäkelte Stück ist super weich und vor allem kompakt so sollte es mich im Winter (wenn er denn kommt) schön wärmen. Beim häkeln kam mir dann auch der ein oder andere Gedanke für ein schönes Geschenk ... aber mehr wird noch nicht verraten.


Soo meine lieben, jetzt würde ich mich über eine (wilde) Raterei freuen ... was es zu raten gibt? Na was das hier mal wird? Ich bin gespannt ob ihr darauf kommt. Naaa traut euch ruhig und schreibt mir eure Idee.


Pünktlich zu Weihnachten gab es dann hier die obligatorischen drei Flocken, ich bin auch sofort raus gerannt um diese für euch festzuhalten.  Also bitte mal vorstellen wie ich mit gemütlichen Sachen in die natürlich mit Schnee gefüllten Schuhe springe und dann so ähnlich wie Rumpelstilzchen von einem Bein aufs andere Springe um den schönen Schnee nicht zu zerstören, für die Kinder natürlich. (grins)


Viele liebe Grüße eure im Moment Tunesich häkelnde 
nähbegeisterte Andrea

... ab zu DVD und zum creadienstag,
... WIPS on Wednesday, 
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Sonntagsfreuden,  
... ab zum Handemademonday,