Weihnachtskuchen ...

... jedes Jahr überlege ich ob ich die hier entstandenen Weihnachtsprojekte wirklich noch zeige oder schon die neuen ... ? Ich habe mich dazu entschlossen euch noch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk bzw. leckeres aus der Weihnachtsbäckerei zu zeigen. Könnt ihr Kuchen auch immer essen, zu jeder Zeit? Wir ja, das ist aber sicherlich genetisch bedingt und so kam es das ich diese Jahr einen Weihnachtskuchen backen wollte ... . (grins) 


Das Tochterkind war zu neugierig und so konnte ich ihr die Zutaten nicht verheimlichen. Da sie Kuchen aber sowieso nicht so gerne isst, war mir schon vorher klar das sie lieber eine Torte hätte. Aber so ging es nun los Möhren raspeln, Mehl, Zucker, ein bischen geriebener Ingwer, Nüsse ... . Wer das genaue Rezept haben möchte, der geht hier entlang. 


Das ganze wird jetzt schön vermischt und dann ... ist es eine Pampe. Zumindestens hat das, dass Tochterkind behauptet. Ich war aber auch ein bissel skeptisch, ein Veganerkuchen sooo ganz ohne Eier und so ... ? (hmmm?) In der Form sah das ganze dann aber schon sehr gut aus und so ging es  ... 


Ein bissel habe ich das Rezept schon geändert denn der Kuchen lässt ja eher auf Ostern schließen. Aber mit den ganzen Weihnachtsgewürzen und den Nüssen passte es dann wieder super gut. Nur muss ich das nächste mal zwei Päckchen Backpulver für die Form nehmen. Dann geht er sicherlich noch besser auf. 



Der Kuchen wurde dann noch ein bissel dekoriert, denn das Auge isst ja auch mit und so haben wir es uns dann schmecken lassen. Ein fast gesunder Kuchen und so konnte man ganz ohne Reue genießen. Die Familie bis auf meine Kinder waren begeistert und freuen sich schon aufs nächste mal. (freu)


Ich wünsche euch zwei Dinge für 2020: ALLES und NICHTS.
Alles was dich glücklich macht und nichts was dich 
verzweifeln lässt. 
(unbekannter Autor) 

Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte Andrea 


... ab zum creadienstag und zum DVD,
... ab zum Handmade on Tuesday,
... ab zu Cherrys world,
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück 
 ... ab zum Handmademonday,

Jetzt kann Weihnachten kommen ...

... den ganz gegen meine Vermutung habe ich es doch geschaft. Was? Ach so ihr wisst ja gar nicht wovon ich rede. Überall habe ich schon sooo schöne Weihnachtssocken gesehen, die in diesem Jahr anläßlich der Aktion von Marlies gestrickt wurden. Im November haben wir alle mehr oder weniger angefangen ... ich war mit dem ersten auch schon fast fertig und dann ...


hat mich die total Unlust gepackt oder war es doch der Weihnachtsstreß? Ich weiß es nicht, aber abends hatte ich nicht wirklich Zeit um noch weiter zu häkeln ... doch dann kurz vor peng hat mich doch der Ehrgeiz gepackt. Ich wollte unterm Weihnachtsbaum mit meinen ersten selbstgehäkelten Socken sitzen!


Da es hier wieder wärmer wurde konnte ich auch beim Hobby meiner kleinen wieder häkeln ohne das mir die Finger abfrieren und sooo sind die Socken dann auch schwups fertig geworden. Socken häkeln ist übrigens nicht altmodisch ... denn die Mädels waren allesamt begeisterte. (freu)


🎅 Ich wünsche euch von Herzen eine tolle/ streßfreie Weihnachtszeit mit euren Lieben! 🎅
🎄
Vielen Dank auch an alle die mich mit lieber Weihnachtspost bedacht haben !!


  
Auch in meinem Adventskalender waren wieder sooo tolle Sachen. Türchen 13 bis 17 hielten ein Mobile (diese Arte kannte ich noch nicht ist aber wunderschön), eine tolle Schokihülle samt leckerer Schoki, viele Teesorten (ich liebe Tee!) einen Stern und ganz tolle Geschichten, Gedanken und Grüße. Ich bin immer wieder hin und weg und lege mir schon am Abend den nächsten Umschlag samt Brieföffner zurecht. (grins) 



Dann fehlen jetzt noch die Türchen 18 bis 20 und auch hier waren wieder viele liebevolle Geschenke zu finden. Eine Kerze die hier am Heiligen Abend brennen wird, noch mehr Tee (der immer in einer ruhigen Minuten genossen wird), ein Häuschen mit Kresse (die hier im nächsten Jahr angesetzt wird), ein leckeres Rezept das auch sofort ausprobiert werden musste, damit die Weihnachtsmäuse auch was zum naschen haben. (grins)

Ich freue mich immer wieder aufs neue einen Umschlag zu öffnen - Vielen lieben Dank an alle die sich hier sooo tolle Gedanken gemacht haben. 

Viele liebe weihnachtliche Grüße sendet euch eure nähbegeisterte 
♥  Andrea ♥ 


... an zum creadienstag und zum DVD
... ab zum Handmade Thursday, 
... ab zu Caros Fummeley,
... ab zu den Weihnachtsbräuchen
... ab zu den Midweek Makers,
... ab zum Freutag
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday,
 ... ab zu  auf den Nadeln,

Ein neuer ...

heute habe ich beim Wetterbericht gehört das jetzt die kalte Zeit vorbei ist und es wieder wärmer wird. Das ist doch verrückt, meine Frühlingsblüher stecken auch schon 10cm ihre Köpfe aus den Boden ... herje dabei hatte ich mich auf Schnee und Kälte gefreut. (grins) Dafür zeige ich euch noch "schnell" meinen neuen Hoodie, bevor es dafür zu warm ist ...

  

Meine neue Adventskalendertasche hat sich auch noch aufs Bild gemogelt. Aber von ihr gab es ja hier auch noch keine Tragebilder ... . Die Größe ist perfekt ... nur das ich die Paspel nicht ganz rumgezogen habe ärgert mich ein kleines bisschen. 


Ich freue mich schon darauf sie sooo richtig einzuweihen, aber da warte ich auf meine freien Tage und dann wird es mit ihr sicher perfekt und der neue Hoddie passt auch super. Ich denke die Sachen kann ich so auch super für eine Weiterbildung anziehen oder was mein ihr? 


Das Fach für meine selbstgenähten Sachen ist inzwischen auch zu klein geworden und sooo konnte ich die Kaufkleidung noch ein bissel reduzieren. Ich freue mich sehr darüber, Stück für Stück zur selbst genähten Garderobe. Das ein oder andere fehlt hier noch, das kann ich hoffentlich im nächsten Jahr ändern ...  (freu) 

Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte 
♥ Andrea ♥


... ab zu Du für Dich am Donnerstag 
... ab zu den Weihnachtsbräuchen
... ab zu den Midweek Makers,
... ab zum Freutag
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday,

Glücksmomente ...

... dieses Wochenende stand ganz im Zeichen der vielen kleinen weihnachtlichen Glüchsmomente. Zum einen war mit dem 13. Türchen der letzte Schritt für die Adventskalender- tasche draußen und somit konnte ich diesen mini Schritt dann auch nähen. Meine Tasche musste wieder ein Schlüsselband bekommen, ich liebe sie einfach und ... tadaaa ... sie ist fertig, ich bin stolze Besitzerin einer neuen Tasche ... einfach ein Glücksgefühl ... .


Die nächste kleine Dosis Glücksgefühle oder einfach Weihnachtsgefühle bekomme ich immer wenn ich meinen Adventskalender öffne und da ich hier ein paar Tage schon nichts mehr gezeigt habe geht es also heute weiter mit dem fünften Türchen das von Nicole kam und ein tolles Haus auf einer Baumscheibe enthielt ... einen Platz dafür habe ich auch gefunden. Das sechste enthielt ein leckeres Rezept und eine Gewürzmischung für ... nanu die Mischung ist ja schon alle. (grins) Im siebten Türchen fand ich eine tolle Häuserreihe und einen Engel. Die Häuser strahlen auf meinem Fensterbrett um die Wette mit ... . Im achten Türchen fand ich ein tolles Bild, das auch seinen Platz gefunden hat.


Weiter geht es mit dem neunten Türchen das eine schöne Wichtelgeschichte mit Wichtellicht zu mir brachte. Im zehnten Türchen fand ich eine tolle Sternen Tatüta Hülle, wollte ich mir schon immer mal nähen. Das elfte Türchen brachte mir einen tollen Untersetzer und einen leckeren Tee, den ich auf der Arbeit genossen habe. (freu) Im zwölften Türchen fand ich eine tolle Sternenkarte mit Lied.  

Vielen vielen lieben Dank an euch alle, ihr seid wirklich Spitze und habt mir die Adventszeit jeden Tag aufs neue mit Glücksgefühlen versüßt.


Was nun aus der leckeren Gewürzmischung geworden ist ... ? Da in dem Brief auch ein Rezept war, habe ich natürlich mit meiner kleinen gleich ... ähhmm also am Nachmittag losgelegt und leckere Plätzchen gebacken. Hmmm, sie haben uns sehr gut geschmeckt und der Rest wird für die liebe Verwandtschaft aufgehoben. Der tolle Teller ist mein diesjähriger Nikolaus, ausgesucht von meiner kleinen.


Es ist nämlich eine Schneemannfamilie und es sind genau vier, wie wir. Woher sie allerdings wußte das ich um genau diesen Teller schon herrum geschlichen bin, er mir aber dann doch zu teuer war, ist mir allerdings schleierhaft. Für mich ist klar es gibt doch Wichtel und einer hat ihr sicherlich einen kleinen Schubs in die richtige Richtung gegeben. (grins)

Ich wünsche euch noch tolle Adventstage und ganz liebe Grüße 
eure nähbegeisterte Andrea ♥


... ab zum creadienstag und zum DVD,
... ab zu Farbenmix,
... ab zu den Weihnachtsfreuden
 ... ab zu den Midweek Makers, 
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück 
 ... ab zum Handmademonday,

Adventskalendertasche ....

Wie ich euch ja in der letzten Woche schon erzählt habe bin ich auch in diesem Jahr wieder dabei. Ich freue mich schon wie Bolle auf meine neue Tasche, am ersten Dezember fing alles soooo an.... .


Ich bin immer wieder begeistert, jeden Tag eine Naht oder ein Teil das zugeschnitten wird. Es passt super wenn die Kiddies im Bett sind oder auch mal drei Tage nachholen ist gar kein Problem. Die Anleitung ist super verständlich geschrieben und die Bilder zeigen alles ganz genau ...


Trotzdem hat sich bei mir am 10. Türchen ein Fehler eingeschlichen und dann habe ich am 11. den ganzen Tag gegrübelt und gegrübelt. Wie das sooo gehen sollte war mir nicht klar, der Knoten platzte dann im laufe des Tages und so musste ich ein zwei Sachen beheben und schwups funktionierte es wieder super gut.


In der Anleitung stand ... und Taschenprofis können hier dann eine Paspel einsetzten und na was soll ich sagen, diese musste dann auch ohne Profi her. Ich freue mich sehr das ich das so gemacht habe und werde ab jetzt sicher öfter eine Paspel mit einnähen. Ich habe sie aber nicht komplett rumgenäht, so gefällt es mir besser ... aber das ist ja alles Geschmackssache.(grins)


Die nicht ganz sooo perfekte Stelle an der Klappentasche verschwand dann auch super gut in der Nahtzugabe und ich bin richtig happy. Sooo jetzt zittere ich noch ein bissel wie das mit der Innentasche denn so gehen soll und hoffe das ich diese Herrausforderung auch noch meistere und dann zack habe ich auch in diesem Jahr eine neue Tasche. So langsam muss ich mir dann aber mal überlegen wen ich in den nächsten Jahren mit Taschen eindecken möchte .... denn auch wenn ich jeder sehr liebe aber sooo richtig viel mehr brauch ich eigentlich nicht. (grins)

Ich wünsche euch eine tolle Adventszeit mit leckeren Keksen und Tee,
ganz liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥


... ab zu Du für Dich am Donnerstag 
... ab zu den Weihnachtsbräuchen
... ab zu den Midweek Makers,
... ab zum Freutag
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday,

Mein weihnachtliches Nähzimmer ...

- Werbung, das Buch wurde mir kostenlos vom Frechverlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.-

Alle Bilder sind von mir aus dem Buch fotografiert, die Rechte an den Bildern liegen aber weiterhin beim Autor, den Fotografen und dem Verlag. 

 

Vorwort

 Für passioniert Näherinnen ist die Winter- und Weihnachtszeit die schönste Zeit des Jahres ... Ich wünsche Ihnen eine wunderbare Vorweihnachtszeit mit viel Freude am Nähen und Dekorieren!

Mit diesem Vorwort stimmt die Autorin Gudrun Schmitt uns auf eine tolle Zeit und ein tolles Buch ein. Schon beim blättern sind mir einige ahs und ohs über die Lippen gekommen. Am Ende hatte ich ein breites Grinsen im Gesicht.




Das Buch Mein Weihnachtliches Nähzimmer ist im Frechverlag/ Topp mit der ISBN-13: 9783772481734 erschienen  ... wer jetzt schon Lust bekommen hat kann hier einen Blick ins Buch werfen ... aber Vorsicht ... Suchtgefahr. (grins) Man merkt sehr schnell das die Projekte mit Herz und viel Liebe entworfen wurden.

Geschenkesack


Die Geschenkesäcke hatten es mir sofort angetan und ich hatte sogar den richtigen Stoff dafür. Ich habe schon ähnliche Beutel genäht aber bei diesem sind die Schritte doch ein wenig anders und die vordere Tasche wird noch einmal abgesteppt so das nichts im Boden verschwindet. Ich hätte diese Naht sicherlich nicht genäht und wäre dann verrückt geworden ... beim suchen, aber Gudrun hat an alles gedacht.



Die Geschänkesäcke sind wirklich groß (37 x 20 cm) wenn man sich an die Vorlage hält, ich fand sie ein bischen zu hoch und so habe ich sie kleiner genäht. Dadurch ist die Form etwas quadratischer und passt sooo super für das Geschenk mit dem ich es befüllen werde. Keinen Müll der beim auspacken eh in der Tonne verschwindet, also auch noch Zero Waste, besser geht es doch gar nicht oder?


Soo schaut mein Geschenkesack aus und in die Außentaschen passt noch super etwas süßes rein. Aber auch für die lieben kleinen kann man den Sack aus Kinderstoffen nähen und dann für Legosteine oder Autos oder anderes Lieblingsspielzeug zum transportieren benutzen. Auch Stifte, ein kleiner Block und kleine Puppen passen bequem rein. Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Naaa wo könntet ihr einen Sack gebrauchen?



Es gibt bei jedem Projekt auch Bilder von den verschiedenen Schritten und vor der Materialliste steht immer der Schwierigkeitsgrad somit findet jeder sofort das passende. Es gibt zwei Schnittmusterbögen, die Projekte sind dadurch sehr übersichtlich angeordnet. Der Sack kann natürlich auch ganz ohne Taschen genäht werden oder auf das Innenteil und dann kann man sicher auch Nähsachen super darin transportieren ... ach ihr merkt es, ich habe mich verliebt.


Fazit


Die Auswahl der Projekte finde ich klasse. Wer etwas für den Tisch oder für den Barbarastrauch ... sucht wird auf jeden Fall fündig. Die Anleitungen sind sehr gut beschrieben. Für alle die eine Nähmaschine haben und sich den Weihnachtszauber nach Hause holen oder verschenken wollen ist das Buch ein muss.


Ich hätte es super gefunden wenn es für die Schnittmusterbögen jeweils eine Einstecklasche geben würde. Denn einmal gelöst und schwupps sind sie nicht mehr im Buch.



Dieses Jahr schaffe ich es nicht mehr, aber diese Projekte werde ich sicher noch nähen und ... dabei wird es nicht bleiben. (grins) Die Engel kann man ja auch aus schönem Schneeflockenstoff nähen und sich dann in den Wintermonaten verzaubern lassen.

 Bei meinen Rezensionen handelt es sich um meine eigene Meinung, die in keinster Weise durch Autor oder Verlag beeinflusst wurde!


Ich wünsche euch eine tolle Adventszeit mit vielen zauberhaften Weihnachtsprojekten
eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥

... ab zum creadienstag 
... ab zum Handmade on Tuesday,
 ... ab zu den Midweek Malers, 
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,
 ... ab zum Handmademonday,

Meine ... Tasche

Es ist inzwischen schon zu einem Adventsritual geworden. In diesem Jahr nähe ich zum dritten vierten mal mit und freue mich wie immer wahnsinnig. Wovon ich spreche ... ? Na von der Adventskalendertasche ... ich freue mich auf jedes neue Türchen und die "Beziehung" zu dieser Tasche ist immer eine ganz besondere. (grins)


Ich habe mich wieder für blau entschieden, aber einfarbig und einen tollen Kombistoff, wie ich finde. Eine Paspel musste einfach sein, auch wenn sie nicht in der Aleitung stand, ich habe sie einfach von rechts auf den Musterstoff genäht und konnte mich dann an der Naht auf der Rückseite orientieren. Der Magnetverschluss ist klasse und ich bin froh das ich mir zwei bestellt habe. (grins)


So sieht die Tasche jetzt aus, ich bin schon ganz gespannt wie es heute weitergeht und was nun ansteht. Ob ich vielleicht doch noch eine Applikation oder so auf die Rückseite nähe weiß ich noch nicht so genau, das entscheide ich ganz spontan. Wer näht von euch eigentlich mit?


Mein Adventskalender hatte wieder tolle Überraschungen für mich parat, am dritten gab es einen leckeren Tee und eine Karte für eine tolle Errinnerung und am zweiten gabes eine Kabeltasche damit hier nichts mehr lose rumhängt und einen Stern mit tollen Zeilen. Der zweite Kalender den ich mit meiner kleinen gebastelt habe, wurde auch pünktlich am ersten überreicht. Puuuh wir haben insgesamt 48 + 12 Schächtelchen gefaltet. Also 48 Schachteln für die Großeltern und noch einmal 12 für meinen Herzensmann, die werden dann einfach doppelt befüllt. (grins)

Sooo jetzt bin ich ganz gespannt bei wem ich heute vielleicht eine Adventskalendertasche entdecke .... viele liebe Grüße eure Adventsbegeisterte nähbegeisterte ♥ Andrea ♥



... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala
... ab zu den Weihnachtsbräuchen
... ab zu den Midweek Makers,
... ab zum Freutag
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday,

Das zweite Türchen ...

als Manu auf Ihrem Blog Wir vom Ende der Straße zum Briefumschlag - Adventskalender aufgerufen hat, war ich sofort Feuer und Flamme. Nach 12 Jahren mal wieder ein Adventskalender nur für mich - purer Luxus wenn man eine Familie hat. Nach der Anmeldung kam dann natürlich die große Frage was wollte ich verschicken und dazu noch 24x .... ? Natürlich etwas genähtes und dann viel mir eine Zeitschrift in die Hände und so ...


Sind es also 24 bunte Untersetzer geworden und ich hoffe sie bringen ihren neuen Besitzern viel Freude. Die Untersetzer wurden schon im Oktober gewerkelt, ich war mir nämlich nicht sicher ob ich sooo eine große/ mini Produktion ohne Streß schaffen werde.


Ich habe für die Untersetzer viele Reststoffe verarbeiten können, auch wenn die Farbe rot eindeutig dominiert. Ein paar gelbe Stoffe habe ich aber auch noch gefunden. Für mich sind die Weihnachtsfarben einfach rot, gelb und grün aber ich habe versucht auch andere Vorlieben mit einfließen zu lassen. Den Briefen habe ich sie dann per Zufall zugeordnet. (grins)


Als dann die ersten Briefe eintrudelten war die Weihnachtsvorfreude da, es wurde gefühlt und gerochen ... . Nicht nur ich habe mich über jeden Brief riesig gefreut, sondern auch meine kleine. Es ist für sie mindestens genauso spannend. Ich fühle mich wieder wie ein Kind, der Zauber der Weihnacht hat mich dieses Jahr wieder in seinen Bann gezogen. Ein paar Briefe sind noch unterwegs und werden hier freudig erwartet.


Das Tochterkind musste sich in Geduld üben und konnte es überhaupt nicht verstehen das ich meinen Adventskalender genießen wollte. Da stand sie neben mir und tanzte von einem aufs andere Bein und versuchte mit Blicken den Wasserkocher schneller zum kochen zu bewegen, dann kam auch noch die Kerze und sie holte schon mal den Brieföffner dann war es soweit und der erste Brief von Tanja durfte von Ihr geöffnet werden.


- Ich bedanke mich ganz herzlich bei dir liebe Manu für die Idee und Organisation und bei den anderen Mädels natürlich für die vielen Ideen und Gedanken und das zauberhafte Weihnachtsgefühl. -

Viele liebe Grüße eure vom Weihnachtszauber ergriffene 
nähbegeisterte ♥ Andrea ♥

P.S.: Wenn das nicht pure Vorfreude ist ... also gehts auch zu Maika's V. (grins)

... ab zum creadienstag und zum DVD,
... ab zu den Weihnachtsfreuden
 ... ab zu den Midweek Makers, 
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück 
 ... ab zum Handmademonday,