Endlich ist es soweit ...

- Werbung, oder einfach ein Glas das wir selbst gekauft haben -

... im Sommer ziehen wir ja fast nach draußen, es spielt sich alles sehr gerne im Freien ab und wir genießen es immer sehr. Ganz spontan wurden die Kiddies zum Einkaufen geschickt, Würstchen und Baguette. Denn wir hatten uns entschieden ein bisschen zu grillen und einfach den Abend schön ausklingen zu lassen. Es gab also sozusagen Stockwürstchen und "Stockbrot" ... es war einfach schön. Eine alte Pfanne wurde dann auch noch rausgeholt für Spiegelei. Es macht einfach immer wieder Spaß zu sehen was den Kiddies so alles einfällt. Das Ei auf einem Stein zu braten hat leider nicht geklappt, es ist immer wieder runter gelaufen.


Bei den Vorbereitungen ist mir dann auch die Idee gekommen ... also kramte ich schnell noch ein paar beschichtete Stoffe hervor und so ging es dann los und die Gläser haben ein Häubchen bekommen. So fliegt sicher nichts in die Gläser auch wenn es mal etwas staubiger ist. Wer gerne aus einem Strohhalm trinkt kann in der Mitte mit einer Öse ein Loch machen und dann den Strohhalm durchstecken.


Die Gläserhauben der Kinder haben es nicht mit aufs Bild geschafft, denn die beiden waren sehr begeistert von diesen praktischen Hauben. So kann ich euch heute also nur die Hauben von meinem Herzensmann und mir zeigen. (Ja, manchmal trinke ich aus einem Kinderglas) Eine super Idee auch um Stoffreste zu verwenden. Ich habe einmal einen  beschichteten Stoff und einmal einen aus Baumwolle verwendet.


Meine Kräuterecke muss ich euch noch zeigen, Vorne ist eine Pfefferminze, ich liebe sie einfach und koche sehr gerne Tee. Links neben der Eule ist eine Zitronenmelisse und rechts das gelbe ist der Gold Thymian und ganz hinten natürlich der Lavendel, der schon leicht blau schimmert. Es gibt für mich nichts schöneres als das Essen mit Kräuter zu verfeinern.

Ich hoffe euch das nächste mal wieder etwas tragbares zeigen zu können ... mal sehen Schnitt und Stoff sind auch jeden Fall bestellt. (grins)

Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥, die jetzt die Natur genießen geht.



... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu Lets bee social,
... ab zum Freutag,   
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück   
 ... ab zum Handmademonday,

Mein Spatz ....

- Werbung für eine gratis FPP Vorlage und Anleitung -

wie schon einige bei meinem letzten Post bemerkt haben, handelt es sich bei dem neuen kleinen Projekt um einen Vogel und zwar der Spatz von Regina. Sie macht wirklich tolle Vorlagen und diese ist auch noch gratis. Am besten ihr schaut gleich mal rüber ... . Ich bin ja immer noch von meinem Vogelnest ganz begeistert und nun hat sich der kleine Spatz dazu gesellt.


Es ist ein eher kleines Projekt und da es für die Füße und auch für den Kopf noch jeweils ein "einfacheres" Teil gibt kann man es doch einfach mal versuchen. Also auf gehts ... Vorlage ausdrucken ein bissel in der Restekiste wühlen und dann nähen. Sooo viele Teile sind es auch gar nicht, oder?


Dank der tollen Anleitung ist es gar kein Problem den kleinen Spatz zu nähen, auch wenn er nicht ganz perfekt ist und sich nicht alle Punkte bei mir treffen sieht er doch sehr schön aus oder was meint ihr? Welches Projekt von Regina habt ihr als letztes genäht?


Da ich ja in meiner Restekiste gefühlt habe sind die Farben und Stoffe ein wenig freier gewählt. Ich finde er passt super zu dem Vogelnest und wird sich sicher sehr gut machen. Jetzt muss ich nur mal anfangen das ganze Papier aus dem Nest und jetzt aus dem Spatz zu puhlen. (grins)

Eine schöne Woche und ganz liebe Grüße eure 
FPP begeisterte nähbegeisterte ♥ Andrea ♥

... ab zu DVD und zum creadienstag,
 ... ab zu den WIPS on Wednesday,  
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück  
 ... ab zum Handmademonday,

Noch ein Puzzel ... oder einfach ein paar Hexies?

Es ging immer sooo ein Huuhuuu durch unsere Räume ein bissel gedauert hat es ja, aber dann habe ich herraus bekommen das sich die Hexies von Ulrike gruselten.  Denn auch die anderen 13 wollten jetzt endlich an die Reihe kommen. Ich bin schon ganz gespannt was Ulrike zu dem fertigen Projekt sagt ... man könnte auch sagen es ist ein Potter-Projekt, wie ich finde. 


Noch sieht es ein bissel Chaotisch aus .. aber es steckt ein Plan dahinter und ich freue mich jetzt schon wie Bolle wenn ihr es erkennen könnt. Wie ihr auf dem Handy-Bild seht,  habe ich mir die Hexies zurecht gelegt und ein Bild gemacht. Da ich das Projekt immer mit zum Sport meiner kleinen mitnehme konnte ich dank des Bildes gleich loslegen. (grins) Wie macht ihr das bei solchen Projekten?


Ich bin schon gespannt ob ich es schaffe alle Hexies unterzubringen, bis jetzt zweifle ich da ein bissel ... vielleicht habe ich ja bis dahin auch eine Idee oder mache etwas ganz anderes aus dem Rest. Das lasse ich jetzt einfach mal auf mich zukommen und werde es mir mit meinen Hexies gemütlich machen.

Habt noch eine tolle Woche und ganz liebe Grüße von eurer ♥ Andrea


... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu Lets bee social,
... ab zum Freutag,   
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück   
 ... ab zum Handmademonday,

FPP eine neue Sucht?

Foundation Paper Piecing oder kurz FPP oder nähen auf Papier ... wie es euch lieber ist. Aber auf jeden Fall macht es süchtig. Es ist einfach immer wieder schön zu sehen wie aus den kleinsten Resten noch etwas tolles entstehen kann. Mein Vogelnest habt ihr ja in den letzten Woche Stück für Stück begleiten können. Dieses mal ist das Projekt etwas kleiner aber genauso schön. (grins)


Schaut euch mal die Füße an ... sind die nicht total fein. Da ich mich wieder an der Restekiste bedient habe, sind die Farben ein wenig freier gewählt. Auf das Ergebniss bin ich schon sehr gespannt. Ich kann euch nur raten es auch mal, vielleicht mit einem kleinen Projekt zuprobieren?!


In den letzten Tagen konnten wir nicht nur die Sonne sondern auch wie ich finde wunderschöne Blüten bestaunen. Die Bienenweide streckt auch schon ihr Blüten Richtung Sonne und wird so langsam von den ersten Bienchen besucht. Einwenig nach gesaeht habe ich auch noch, damit die Bienen später noch etwas von den tollen Blüten haben. Rechts seht ihr meinen Zierlauch, der erste. Ein wenig klein ... aber ich glaube er mag lieber Sonne statt Halbschatten.


Sogar der Lavendel streckt die ersten Knospen Richtung Sonne und erfreut uns mit einem wahnsinnigen Wuchs. Den Jahresanfang hat er wirklich genossen und uns mit einem tollen Wuchs belohnt. Ich freue mich schon auf die ersten Bienchen die ihn sicher besuchen wenn er anfängt zu blühen.

Ich wünsche euch eine tolle Woche, genießt die Natur, ganz liebe Grüße 
eure nähbegeisterte ♥ Andrea
... ab zu DVD und zum creadienstag,
 ... ab zu den WIPS on Wednesday,  
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück  
 ... ab zum Handmademonday

Von fertigen Projekten und lieben Geschenken

- Werbung, für ein Freebook und kleine selbst gekaufte oder geschenkt bekommene Dinge -

Heute möchte ich mit euch ein bissel Feiern ... dazu gibt es für mich mindestens zwei Gründe. Zum einen ist mein Vogelnest fertig geworden. Ich habe die ganzen gefühlten tausend Teile zusammen genäht ... und bin total happy denn so ein großes Nähen auf Papier Projekt gab es hier noch nie. Also klopf ich mir auf die Schulter und überlege wie es nun weitergeht. (grins) Beim nähen habe ich immer schon das Papier von den Nahtzugaben rausgetrennt aber der Rest möchte auch noch rausgetrennt werden.


Ein Bloggeburtstag, eine zauberhaft Nähchallenge und sieben Jahr Freude am Bloggen - na das kann doch nur Ulrikes Bloggeburtstag sein. Als der zauberhafte Aufruf kam war ich mir überhaupt nicht sicher. Denn ich hatte keine Potterstoffe oder ähnliches ... aber ich wollte mitmachen soviel stand fest und nach einigem hin und her ist dann das entstanden. Eine zauberhafte Tasche (hier hat sich die Anleitung versteckt) mit Harry's Patronus und noch so das ein oder andere in Gryffindor-Farben kam dazu.


Ich habe mich die ganze Zeit gefragt was für Pinsel denn bitte da rein passen sollen... aber eben viel mir auf, das sich da wohl der kleine doofe Fehlerteufel eingeschlichen hat... Uuups - Sorry Marita! 
Die Adresse auf dem Paket kam mir doch sehr bekannt vor, denn ich hatte sie erst einen Tag zuvor geschrieben. Mein zauberhaftes Paket hat sich nämlich auf den Weg zu Marita gemacht, die Ihrerseits ihr Paket zu mir geschickt hat. Was für ein zauberhafter Zufall und so freute ich mich wie Bolle über diese tollen Dinge....


Die Tasche gefällt mir sehr gut mit der durchsichtigen Folie, da muss ich nur noch rauskriegen was das für eine ist!? Dazu gabe es einen sehr süßen gehäkelten Drachen, der sofort das Herz meiner kleinen Dame erobert hat. Ein tolles Kistchen, wo ich nicht so genau weiß wie man das macht ... aber auf jeden Fall einmal ausprobieren möchte. (grins)


Es waren ganz tolle Labels mit Elfen drin einen tollen bunten Reißverschluss, eine selbstgemachte Creme (ich liebe sie) und noch ein paar Anhänger. Ich bin immer noch total verzaubert und freue mich sehr das ich dieses Päckchen auspacken durfte. Vielen lieben Dank dafür.


Ich wünsche euch allen einen tollen Tag und viel Freude mit euren Projekten, 
eure nähbegeisterte Andrea


... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu Lets bee social,
... ab zum Freutag,   
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück   
 ... ab zum Handmademonday,
... ab zum Modern Cologne Quilter

Tage wie dieser ...

- Werbung, für ein Freebock -

Kennt ihr das, ihr seht eine Anleitung oder ein Projekt und wisst genau das möchtet ihr auch nähen? Ein Anlaß war auch schnell gefunden, denn ich hatte den Muttertag voll vergessen. Also gab es dieses Jahr nur eine Kleinigkeit? Seht einfach selbst ... aber aufstehen hätte ich an diesem Tag wohl eigentlich vermeiden sollen, hach. Aber der Reihe nach ... .


Erst aber ab mit den Mäuschen ins grüne. Viel ist ja nicht zu sehen, die Stiefmütterchen sehen noch immer toll aus. Der Bodendecker streckt sich auch langsam und zeigt sein schönes Gesicht. Die "neuen" im Beet sind noch etwas scheu und somit ist nicht viel Blume auf dem Bild zu sehen.


Da ich den Muttertag vergessen hatte mir aber die Maus auf dem Berninablog sehr gut gefallen hat. Habe ich mir das gespeicherte Schnittmuster ausgedruckt und los ging es. Die rechte Maus in Lieblingsfarben war dann auch schnell genäht und da auch die kleine Dame eine Reise macht. Wollte ich ihr auch eine Maus nähen, für Haargummis und so. Aber da fing das Drama dann an... denn die (erste) zweite Maus hatte irgendwie komische Ohren  ... jaaa es ist mir erst aufgefallen als sie fertig war.


Aber auch das zweite Mäuschen wollte nicht ganz Fehlerfrei von der Nähma springen. Dann wurden wir noch ziemlich kurzfristig zu einem Picknick von der Sportgruppe der kleinen Dame eingeladen und natürlich sollten noch ein paar Muffins her, aber die Förmchen waren alle und somit einfach eine Gugelhupfform ausgebuttert und schwup die wup lies er sich dann nach dem Backen nicht mehr so schön lösen bzw. es blieb einfach ein drittel in der Form. Geschmeckt hat er trotzdem und auch das Mäuschen hat einen Krümel probiert.

Ich wünsche euch eine schöne Woche und ganz liebe Grüße 
eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥


... ab zu DVD und zum creadienstag,
 ... ab zu den WIPS on Wednesday,  
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück  
 ... ab zum Handmademonday
... ab zur Taschenparty
... ab zu Buchstäblich bunt,

Der Fühling ruft oder ... ?

Meine Kiddies haben mir eine extra Nähzeit gegönnt und so kann ich euch nach (insgesamt) sieben Stunden heute schon die ersten zusammen genähten Teile zeigen. Es dauert halt doch immer ein bissel die Teile auszuschneiden, anzuritzen und dann zu nähen. Ich freue mich sehr euch heute die "Schreihälse" zu zeigen. Bei uns haben die Amseln auch schon Nachwuchs und sie besuchen uns sehr gerne am Abend.


Ich finde jetzt kann man die kleinen schon gut erkennen und man sieht auch das ihre Schnäbel gar nicht leer sind. Aber wer groß und stark werden möchte braucht wohl etwas mehr. Ein bissel gebibbert und gebetet habe ich schon aber der braune Stoff für die Äste hat einfach nicht mehr gereicht ... also habe ich einen Ast in einer anderen Farbe gearbeitet ... ich würde es einfach mal künstlerische Freiheit nennen. (grins)


Mit jedem Teil wurde klarer wie es am Ende aussehen wird ... und die Vorfreude auf den fertigen Block stieg. Ich freue mich schon sehr wenn es fertig ist und an seinem Bestimmungsort darf. Nein, ich möchte noch nicht verraten was es mal werden soll. Aber wer mich gut kennt kann es sich vielleicht denken?


Jetzt aber mit fast allen Teilen ... nur eins hat sich wohl nicht getraut. Die fertigen Teile haben ja alle noch eine Nahtzugabe und so kann man sie noch nicht perfekt zusammen legen. Aber ich finde es ist schon gut zu erkennen. Allerdings sieht der Vogel ein bissel wie eine Krähe aus, vielleicht ist es aber auch eine von mir entdeckte Art. Hmmm dann darf ich ihm wohl einen Namen geben wie wäre es mit Corvinähdae ? (Corvidae sind Krähenverwandte und das würde ja schon passen)


Das Blütenmeer wollte ich euch aber unbedingt noch zeigen. Es ist ein kleine Baum oder Hochstamm und in diesem Jahr blüht er wahnsinnig schön sooo viele Blüten hatte er bis jetzt noch nie. Die kleinen blauen Blüten sind neu und ich finde sie sehr schön filigran. (freu)

So jetzt bin ich aber gespannt was sonst so entstanden ist und werde mal ein bissel stöbern. Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥

... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu Lets bee social,
... ab zum Freutag,   
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück   
 ... ab zum Handmademonday
... ab zum Gartenglück,
... ab zum Modern Cologne Quilter

Jetzt auch noch Brandmalerei ... ?

Als ich das letzte mal im Bastelladen war, schlich ich das zweite mal an an den Materialien für die Brandmalerei vorbei, dieses mal konnte ich nicht anders. Schließlich ist ja bald Muttertag und eine Kleinigkeit wollte ich da schon werkeln. Aber einfach so ohne es vorher auszuprobieren ging natürlich nicht. Da hier ein Brandkolben schon rumlag konnte ich mich also einfach mal versuchen ... .


Ganz nach dem Motto: "es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und Übung macht ja bekanntlich den Meister" ... fing ich also an. Mit Kohlepapier ein Motiv auf meine Holzpostkarte zu pausen. Das gefiel mir schon mal ganz gut und los ging es mit dem Brandkolben ... das erste mal und ich hatte bammel. (grins)


Am Anfang ging es nicht so gut und ich hatte schon fast die Idee das, dass nichts für mich ist. Aber dann entdeckte ich das der "Stift" nicht richtig im Brandkolben saß ... also habe ich mir eine Zange geholt und los ging es. Danach ging es auch schon viel besser und machte mir richtig Spaß. Ein bissel Farbe kann ja nicht schaden, also mal die Farben des Herzenmannes ausprobiert. Na gut das Ergebnis war jetzt nicht wirklich toll ... anscheind sind die Farben für Holz nicht richtig geeignet. 


Erst mal trocknen lassen und dann einfach noch mal mehr oder weniger erfolgreich rüber mit der Farbe. Das war dann doch ein bissel tricky denn ich wollte ja nicht alles noch einmal machen. Auf der linken Seite hat sich doch tatsächlich das nächste Projekt geschlichen ... aber mehr wird hier noch nicht verraten. Ob ich die gelbe Postkarte verschenke weiß ich noch nicht ... denn so richtig zufrieden bin ich eigentlich nicht. Was meint ihr dazu? (grübel)

Habt eine schöne Zeit und viele liebe Grüße 
eure jetzt auch noch Brandmalerei begeisterte ♥ Andrea

... ab zu DVD und zum creadienstag,
 ... ab zu den WIPS on Wednesday,  
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück  
 ... ab zum Handmademonday,

Der Frühling ruft .... Teil II


Ich glaube ich habe meine Frühlingskarte einwenig zu schnell veröffentlicht, wer also Lust hat schaut doch mal hier nach. (grins)

Noch ist mein Vogelnest nicht fertig, langsam kann man es aber erkennen. Die ersten Äste sind dazugekommen und auch die kleinen Vogelkinder sind langsam zu sehen. Hier ist immer noch ein emsiges picken, suchen, zwitschern und so langsam glaube ich das die ersten Küken (nennt man Vogelkinder auch so?) da sind.


Ein paar kleine Details fehlen noch, aber die Ausdrucke sind fertig, mal sehen wann ich es schaffe sie zu nähen. Es sind nur noch drei A4 Blätter und circa 10 Teile oder so. Auf jeden Fall geht es langsam in den Endspurt und ich freue mich schon sehr auf den fertigen Block. (grins)



Hier kann man es schon ganz gut erkennen, links ist das Nest zu sehen, in der Mitte die Vogelkinder und am rechten Rand ist dann die Vogelmama oder der Vogelpapa zu sehen. Ein Schnabelchen ist auch schon komplett fertig, einen muss ich noch nacharbeiten. Denn da habe ich nicht aufgepasst. Bis jetzt klappt es aber ganz gut. Ein kleines Teil noch einmal nähen und ungefähr drei getrennte Nähte. Für mich ist das ein guter Schnitt. Denn eigentlich sollte man so etwas nicht neben bei nähen.



Frühling ist es ...
                              - wenn die Vögel zum baden zu uns kommen,
                              - wenn die Tulpen blühen und die Bienen in den Bäumen summen,
                              - wenn die Schwalben wieder an ihrem Nest bauen,
                              - wenn mein Zierholunder wieder einmal eine ganze Armee Blattläuse hat,
                              - wenn es für die dicken Winterjacken zu warm ist .... .

Habt noch eine schöne Zeit und viele liebe 
Grüße eure nähbegiesterte ♥ Andrea


... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu Lets bee social,
... ab zum Freutag,   
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück   
 ... ab zum Handmademonday
... ab zum Gartenglück,
... ab zum Modern Cologne Quilter

Kartenzeit ...

Es ist mal wieder so weit vor ein paar Tagen konnte ich den neuen Matarialbrief von Rene in den Händen halten. Ich war gespannt was mich dieses mal erwartet und öffnete freudig den Brief. Passend zum Frühling, wie ich finde hat Rene sich für grün entschieden. Aber schaut selbst.... .


Ein paar Ideen schwirrten schon in meinem Kopf herrum, aber die wollten nicht so richtig zu dem ganzen vielen Material passen. Also habe ich das Papier erst einmal zur Seite geschoben um dann kurz vor Peng die Idee zu haben ... sogar dem Tochterkind gefällt die neue Karte. (grins)


Ein letzter Osterhase durfte sich mit aufs Bild schleichen, er passte farblich einfach zu gut dazu. Ich habe mich nach den letzten Schleifen noch mal getraut und muss sagen sie gefällt mir total gut. Also alle die jetzt denken das kann ich nicht, doch kannst du! Ran an die Gabel und Schleifen binden. Genau, ich binde sie immer mit einer Gabel.


 Ich wünsche euch allen eine tolle kreative Zeit und 
viele liebe Grüße eure bastelnde nähbegeisterte Andrea 😃


... ab zum Kreativ Brief,  
 ... ab zu den WIPS on Wednesday,  
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück  
 ... ab zum Handmademonday,