" Einfarbig " 52 die Foto- Reise 10/52

Nun sind wir schon zehn Wochen auf Foto-Reise und es macht mir immer noch sehr viel Spaß, ich freue mich immer wieder zu sehen was mir die Woche so zum Thema über den Weg läuft. Dieses mal bin ich fast an Ihm vorbei gelaufen.

Ich finde aber er passt so super gut zum Thema, okay er ist nicht hundert prozentig einfarbig aber das wäre ja auch langweilig oder ?

Wer er ist? Na dann schaut doch einfach mal ... . Es ist schon der dritte in diesem Jahr und dieses mal musste ich ihn einfach digital mit nach Hause nehmen.



Wie immer werde ich jetzt mal schauen was den anderen Mädels so alles einfarbige über den Weg gelaufen ist. Also ab zu Martin ...  .


Viele liebe Grüße und einen tollen Wochenstart wünscht euch
eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥


... ab zum Freutag,

Rückblick - Monatsfragen 07/2020

Der August steht nicht nur vor der Tür er ist schon da, aber Zeit einen Blick zurück zu werfen ist trotzdem. Die letzten Tage flogen nur so dahin und so setze ich mich jetzt gemütlich hin ... .


1) Welcher Blog-Beitrag war dein beliebtester?

Euer Lieblingsbeitrag: war Sommerkleid ... 1,2,3 ... hmmm wer möchte kann hier noch mal nachlesen.   Mein Lieblingsbeitrag:  war bzw. ist, Es wird gefeiert ... mein Bloggeburtstag, ich habe mich sehr über jeden Glückwunsch und natürlich auch über alle Mitnäherinnen gefreut. Ihr seid einfach Super! Hier gehts zum Beitrag.

2) Welchen Hobbies bist du diesen Monat nachgegangen?

Da gibt es nicht neues zu berichten, ich habe genäht, gelettert, gestaltet und gehäkelt ... . Stimmt nicht ganz ich habe etwas neues ausprobiert, das bleibt aber noch mein Geheimnis ... .


3) Was war von deinen Hobbies dein schönstes Projekt?

Mein schönstes Projekt war der Kinchaku-Beutel für Ulrike. Da konnte ich mich so herrlich auspottern und Ulrike damit eine Freude machen ... was gibt es schöneres?

4) Welches Lied hat dich diesen Monat begeistert?

Nur so nebenbei gedudel, mich haben diesen Monat die drei !!! begleitet. Denn meine kleine hört die super gerne beim kochen und backen.

5) Welches Erlebnis würdest du als besonders beschreiben?

Unser Urlaub war besonders schön, besonders entspannend, bersonders anders und einfach besonders erholsam.


6) Was war dein Genusshighlight des Monats?

Nudeln mit Gemüsesoße und Käse ... ich habe mich sehr darauf gefreut und Nudeln machen mich einfach glücklich. Dann habe ich den Brownie von Nicole nachgebacken und der ist zwar Hüftgold pur aber er macht auch super glücklich, wenn man dunkle Schokolade mag. (grins)

7) Wer war dein fleißigster Kommentator auf deinem Blog?

Mir ist jeder Kommentator /in lieb und ich zähle die Kommentare nicht. Aber vielen lieben Dank für eure Gedanken, Gefühle, Tipps und liebe Worte. ♥ 




8) Welches Buch, Artikel, Beitrag hat dich am meisten begeistert?

Mich begeistern immer wieder die Beiträge aus meiner Leseliste und dort Kommentiere ich dann auch. Das Brownierezept von Nicole hat mich und begeistert mich immer noch.

9) Was hast du dir gegönnt?

Einen tollen Urlaub mit meiner Familie und das ein oder andere Urlaubsmitbringsel, auch Stoff war darunter. (grins)

10) Was war an diesem Monat negativ?

Die Ungewissheit und das ganze drum herum. Die unterschiedlichen Regeln ... .

11) Was hat dich zum schmunzeln und Lachen gebracht?

Die neuen Spiele meiner Kinder, die sind einfach klasse und es ist Familienzeit pur. Ich liebe diese gemeinsame Zeit total.



12) Was hast du dir für den kommenden Monat vorgenommen?

Ein wenig ruhiger zu werden und die Dinge mehr auf mich zukommen zu lassen und nicht immer alles zu planen. Unser grün ein bissel mehr zu genießen und dabei die Häkelnadel zu schwingen.

Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥  Andrea ♥



... ab zur Frühlingsparty
... ab zum Handmadetuesday
... ab den creative Lovers,
... ab zu niwibo sucht,
... ab zum Blogzimmer,

" Ohne geht's nicht ... " 52 die Foto- Reise 9/52


- ohne meinen Herzensmann geht's nicht, denn er liebt mich mit all meinen Ecken und Kanten,
- ohne meine Kinder geht's nicht, mit Ihnen entdecke ich immer wieder neues,
- ohne meine Familie geht's nicht, denn dort kann ich sein wie ich bin,
- ohne meine Freunde/ Bekannte geht's nicht, denn der Austausch mit lieben Leuten ist mir wichtig,

- ohne alle Vierbeiner und alles was hier noch so kreucht und fleucht geht's nicht, denn was gibt es schöneres als Tiere zu beobachten?,
- ohne euch meine Lieben geht's nicht, denn was ist ein Blog ohne Leser und Kommentaren?,
- ohne meine Nähma, Häkelnadel, Sticknadel oder Stift geht's nicht, denn irgendwas muss man ja tun,
- ohne unsere Vögel geht's nicht, denn ich liebe es von ihrem Gezwitscher geweckt zu werden und sie bei ihrem Nestbau ... zu beobachten,

- ohne Essen und demnach meine Küche geht's nicht, denn nur von Luft und Liebe und viele netten Kontakte kann auch ich nicht leben, außerdem liebe ich leckeres Essen ... ,
- ohne Wasser geht's nicht, auch wenn ich oft viel zu wenig trinke,
- ohne .... .

Um das Leben und vor allem die kleinen und großen Hürden nehmen zu können geht's nicht ohne mein morgendliches Ritual ... . 😀


Das Thema auf Martins Programm, heißt natürlich ohne geht's nicht. So jetzt schaue ich mal was den anderen Mädels diese Woche so eingefallen ist.


Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥

... ab zum Freutag,

Komm mit, wir gehen joggen ...

Ja ihr habt richtig gelesen und einige wissen es ja auch. Ich gehe regelmäßig joggen, auch im Urlaub habe ich das getan. Man entdeckt die Umgebung noch einmal ganz anders.
Da ich aber kein schönes Shirt zum joggen habe, habe ich ein sehr altes Schnittmuster herraus geholt. Dieses mal habe ich mich nur an den fertig Maßen gehalten.


Erst einmal dehnen wir uns aber ein bischen und genießen dabei die herrliche Aussicht und dann geht es los am Strand entlang.
Ich habe hier nur unter den Armen etwas ändern müssen, da das Bündchen doch etwas abstand. Ich habe die kleinste Größe genäht und das funktionierte ganz gut.


Schaut mal sogar die Schwäne sind schon wach ... aber noch nicht alle. Die Möwen schreien und fliegen wild durcheinander wenn sie uns sehen.
Das Shirt ist ein Probeshirt, natürlich habe ich einen Sport-BH an. Dadurch wirkt die Brust etwas flach ... der Bauch dafür nicht.


Jetzt haben wir es fast geschafft und können erst einmal die kleinen Schwänchen unter dem Flügel ihrer Mutter bestaunen. Der Papa saß nicht weit entfernt und war total entspannt.
Bei dem Shirt handelt es sich um ein Tanktop. Das erste Shirt habe ich nie fertig genäht. Damals habe ich meine Körpermaße genommen und dadurch zwei Nummern größer genäht ... das passte dann überhaupt nicht.


So jetzt haben wir es fast geschafft ... Eeendspuuurt ... die Kulisse hat mich jeden Morgen beeindruckt und das rauschen der Wellen erst. Es klang jeden Tag anders und auch die Tageszeit spielte eine Rolle.
Ich werde jetzt öfters mit gut sitzenden Shirts die Größe bestimmen, das passt einfach viel besser.


Ich bin stolz auf euch, das waren jetzt hin und zurück zu den Schwänen genau acht Kilometer. Da haben wir also eine schöne Runde gedreht.
Das Schnittmuster des Tanktops ist Kate von pattydoo. Vielleicht nähe ich mir auch mal einen Sport-BH selbst? 

Viele liebe Grüße eure joggende nähbegeisterte ♥ Andrea ♥



.
... ab zu den Creativ Lovers,
 ... ab zu den Midweek Makers,
... ab zum Freutag,
... ab zu den Creativ Lovers,
... ab zum Handmademonday,
... ab zu du für dich am Donnerstag
... ab zu den Lieblingsstücken,
... ab zu Sew la la, 
... ab zur Sommerparty

Märchenhaftes ... Brüderchen und Schwesterchen

- Das Märchen ist von den Gebrüder Grimm und ich habe es teilweise von hier übernommen.-

Das Brüderchen nahm sein Schwesterchen an der Hand und sprach 'seit die Mutter tot ist, haben wir keine gute Stunde mehr; die Stiefmutter schlägt uns alle Tage, und wenn wir zu ihr kommen, stöß sie uns mit den Füßen fort. Komm, wir wollen miteinander in die weite Welt gehen.'


Sie gingen den ganzen Tag über Wiesen, Felder und Steine, und wenn es regnete, sprach das Schwesterchen 'Gott und unsere Herzen die weinen zusammen!' Abends kamen sie in einen großen Wald und waren so müde von Jammer, Hunger und dem langen Weg, daß sie sich in einen hohlen Baum setzten und einschliefen.


Am andern Morgen, als sie aufwachten, stand die Sonne schon hoch am Himmel und schien heiß in den Baum hinein. Da sprach das Brüderchen 'Schwesterchen, mich dürstet, wenn ich ein Brünnlein wüßte, ich ging und tränk einmal; ich mein, ich hört eins rauschen.' Brüderchen stand auf, nahm Schwesterchen an der Hand, und sie wollten das Brünnlein suchen. Das Brüderchen wollte daraus trinken: aber das Schwesterchen hörte wie es im Rauschen sprach 'wer aus mir trinkt, wird ein Tiger: wer aus mir trinkt, wird ein Tiger.'


Da rief das Schwesterchen 'ich bitte dich, Brüderchen, trink nicht, sonst wirst du ein wildes Tier und zerreißest mich.' Das Brüderchen trank nicht, ob es gleich so großen Durst hatte, und sprach 'ich will warten bis zur nächsten Quelle ... . Wer möchte kann hier noch mal das ganze Märchen nachlesen.


Als Kind habe ich mich immer gewundert wie so ein Wald mit vielen Brunnen wohl aussieht und wo die alle herkommen? Das Schwesterchen und das Brüderchen sind ca.: 10cm groß und somit eine ganz schöne Fummelei. Aber ich bin glücklich, nur Gesichter sticken muss ich noch üben.

Habt eine schöne märchenhafte Woche,
eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥


... ab zum creadienstag und zum DVD,
...  ab zum Kiddikram,
... ab zu Lieblingsstücke,
... ab zur Sommerlinkparty,
... ab zum kleinen Blog, 
 ... ab zu den Midweek Makers, 
... ab zur magischen Linkparty
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück 
... ab zu Maikas Märchenhaftem 2020
... ab zu Caros Fummeley,
 ... ab zum Handmademonday,

Sommerkleid Nummer ... 1,2,3 ... hmmm ?

So langsam weiß ich auch nicht mehr so recht wieviele Sommerkleider ich mir schon genäht habe. Aber ich liebe diesen selbst zusammen gebastelten Schnitt einfach. Im Urlaub an der Küste konnte ich es leider nicht anziehen, das hätte ich es sooo gerne getragen. Aber ohne Jacke und lange Hosen ging bei dem Wind gar nichts.


Dafür gab es jetzt eine entspannte Fotochallenge mit Espresso und doch recht warmen Temperaturen. Ich freue mich schon darauf die Kleider ausführen zu können. Allerdings sind sie zum Fahrradfahren eher ungeeignet, glaube ich. So werde ich mir sicherlich noch eine Hose für drunter nähen. Die kann ich ja dann ausziehen. (grins)


Durch die Raffung am Ausschnitt hat das Kleid manchmal kleine Falten, aber mich stört das nicht. Wer sie nicht mag muss ja nicht hinschauen. (hihi) Ich fühle mich einfach Sauwohl in dem Kleid und das ist doch die Hauptsache.


Das nächste mal gibt es etwas sportliches, ich bin schon wieder am tüfteln und anpassen. So langsam habe ich den Dreh raus und kann euch das nächste mal bestimmt besser berichten wie ich die Schnittmuster abänder. Darauf freue ich mich schon ... .

Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥

 .. ab zu Du für Dich am Donnerstag
... ab zu den Midweek Makers, 
... ab zu Sew la la, 
... ab zur Sommerparty
... ab zum Freutag,
... ab zu den Creativ Lovers,
... ab zum Sonntagsglück,
... ab zum Handmademonday,

Die ungeliebte Ecke oder ein neuer Vorhang ... ?

Naa habt ihr mich vermisst? Nee, ich denke nicht denn diese Sommerblogpause war schon irgendwie komisch. Vor allem da ich ja trotzdem zwei Beiträge veröffentlicht habe und somit eigentlich nur einer ausgefallen ist. Ein wenig kommentiert habe ich auch aber ansonsten habe ich die Zeit einfach nur genossen. 😀


Vor ungefähr einem Jahrzehnt musste die Küche umziehen und wie das so bei Einbauküchen ist, sind die wirklich zickig wenn sie dann in einen etwas anderen Raum kommen. Dabei entstand dieser "Raum" den ich zwar praktisch finde aber auch pottenhäßlich. Es hat mich immer mal mehr und mal weniger gestört.


Leider war nichts zu finden das passte. Dank Regina und ihrem Mysterie Block - Gut beschirmt und ja ich kann es nicht anders sagen auch dank Corona gibt es nun einen passenden Vorhang und ich bin total happy. 😀 Ich hatte den Vorhang schon fast vor der Blogpause fertig, so konnte ich gleich durchstarten und musste ... .


... feststellen das er zu schmal war ... keine Ahnung was ich da gemessen hatte. Ich wollte ihn aber unbedingt haben. Also einmal durchgeatmet und dann überlegt. Vom Bordeauxstoff war noch genug vorhanden und so habe ich einfach vier Streifen zugeschnitten und diese dann zusammen genäht. Die fertigen zwei Streifen habe ich dann einfach Stoß an Stoß mit einem Zickzackstich ran genäht und fertig.


Also wenn es mal nicht so läuft, lasst euch einfach nicht aus der Ruhe bringen. Oft braucht man nur etwas Abstand, der hier auch mal größer ausfallen kann und zack dann kommt die Idee. Ich bin happy und mein kleines Pubertier meinte:" Mama, das sieht leider schön aus." Im Moment ändern sich die Lieblingssätze und irgendwas ist leider schön. Ist gerade sehr in hier ... .  😀

Hier gibt es die gratis Tulpen-Applikation, ich habe sie auf 80% verkleinert und den Samen weggelassen.

Viele liebe Grüße eure glückliche nähbegeisterte ♥ Andrea ♥


... ab zum creadienstag und zum DVD,
... ab zu den Magic Crafts,
... ab zu Lieblingsstücke,
... ab zur Sommerlinkparty,
 ... ab zu den Midweek Makers, 
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
 ... ab zum Handmademonday,

" Lecker " 52 die Foto- Reise 8/52

Lecker war der erste Fisch an der Küste, die ganze Fahrt über habe ich mich darauf gefreut. Kaum angekommen ging es dann auch zum Strand und kurz darauf zum Hafen. Hier liegen die Fischkutter, die immer etwas leckeres mit Fisch im Angebot haben. Wir wollten uns aber erst mal setzen und den Möwen zu hören und einfach genießen.



Ihr habt es sicher schon erraten das Thema auf Martins Programm, heißt Lecker. So jetzt schaue ich mal was den anderen diese Woche so vor die Linse gekommen ist.

Welches Gericht versetzt euch in Urlaubs- oder Sommerstimmung?


Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥

... ab zum Freutag,

Ulrikes Beutel zum Bloggeburtstag

Hallo meine lieben, ich freue mich sehr das Ulrike mitgemacht hat und da sie keinen eigenen Blog hat, stelle ich ihr meinen super gerne zur Verfügung ...  😀
 

Liebe Andrea,

herzlichen Glückwunsch zu Deinem 4. Bloggeburtstag!
 
Es hat mir viel Spaß gemacht, den Kinchaku-Beutel zu nähen und da er schnell und einfach zu nähen ist, konnte man sich voll auf die Farbwünsche auf dem Wunschzettel konzentrieren.
 
Mein Päckchen von Katrin kam zufälligerweise am selben Tag bei mir an, an dem mein Päckchen bei Katrin in der Post war. Gespannt habe ich es ausgepackt und mich sehr über den Inhalt gefreut. An dem Spruch auf dem Umschlag ist was wahres dran.
 

Die Außenseite des Beutels ist aus verschiedenen Stoffen in grau, blau und anthrazit/schwarz zusammengesetzt und gibt dem Ganzen einen modernen geradlinigen Touch. Die Innenseite ist einheitlich grau und als I-Tüpfelchen gibt es dort eine Tasche mit Schriftzeichen, die das ganze asiatisch daherkommen lässt. Die Perlen an den Zugbändern gefallen mir sehr.
 
Die nummerierten Stecknadeln haben noch in meiner Sammlung gefehlt, bisher bin ich aber noch nicht dazu gekommen, sie auszuprobieren. Und die Schokolade ist einfach ein Traum, so puristisch und richtig lecker.

Mein Beutel ging an Katrin. Gewünscht waren Taubenblau und die verschiedenen Spielarten von Grau, klare geometrische Muster und/oder maritimes. Da fiel die Auswahl der Stöffchen nicht schwer :-) Da sie außerdem gerne Schwarztee und andere Tees trinkt, hatte ich endlich mal die Gelegenheit, das Tea-to-go-Täschchen nach der Anleitung von Valomea zu nähen. Passend zum Verwendungszweck ist der hellbeige (sandfarbene) Stoff mit Schwarztee selbstgefärbt, ich war echt erstaunt, wie gut das funktioniert.
 

Nochmal vielen Dank an Andrea für die schöne Aktion und an Katrin für den schönen Beutel mit Inhalt.
 
Liebe Grüße,
Ulrike

... ab zu Lieblingsstücke,
... ab zur Sommerlinkparty,
 ... ab zu den Midweek Makers, 
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
 ... ab zum Handmademonday,
... ab zum Bloggeburtstag,

Es wird gefeiert ... meine Bloggeburtstagsparty

-Werbung, da verschiedene gekaufte, geschenkte und verschenkte Sachen gezeigt werden und es eine Verlosung gibt.-

Ich möchte mich bei allen die meiner Aufforderung ein Beutelchen zu nähen gefolgt sind gaaanz doll bedanken! Es hat mir viel Spaß mit euch gemacht, ich habe mich über jede eurer Nachrichten gefreut. Auch wenn die Organisation noch nicht 100% tig war, hoffe ich trotzdem das es euch allen Spaß gemacht hat.

Ich durfte pottern und unsere Ulrike bewichteln. Ich liebe ihre Potterigenprojekte sehr und habe mich wahnsinnig gefreut einmal alles magische aus mir herraus zu holen. Den auch hier gibt es alle Harry Potter Bücher, die inzwischen von der nächsten Generation verschlungen werden. Für mich gehört Hedwig einfach dazu und es stand sofort fest das sie auf gar keinen Fall fehlen darf. Für die Rückseite habe ich mich dann für die Hausfarben entschieden und naa wer kann es erkennen? Genau das Hexie mit der Rose soll an Dolores Umbridge, auch wenn ich sie nicht mag, errinnern.


Ulrike hatte sich mal indirekt eine geletterte potterige Karte gewünscht. Et voila, es ist alles drauf was mir an Harry Potter wichtig ist. Es hat sich auch noch eine geheime Nachricht versteckt ... na wer kann sie finden? Ich wurde von Ulrike bewichtelt tja und was soll ich sagen ich war total sprachlos ... sie hat meinen Geschmack einfach getroffen, ich lasse jetzt mal die Bilder wirken.


Auch der Innenstoff macht was her und mein großer hat es gleich gesehen, Captain Amerika lässt grüßen. Hach, da passt einfach alles! Liebe Ulrike ich DANKE dir gaaanz dolll und bin immer noch hin und weg. Die ersten Projekte aus dem Buch habe ich euch schon gezeigt, denn es ist ein Buch über eine tolle Maltechnik.

So meine lieben jetzt seid ihr dran ... viel Spaß beim verlinken. (grins)


You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Es gibt aber noch ... eine Verlosung ... mich erreichte eine verspätete Mail die mich einfach nicht mehr losgelassen hat. Denn auch Marietta wollte gerne mitmachen ... da konnte ich nicht nein sagen und so kann ich also heute, mit Marietta, ihr genähtes Beutelchen verlosen. Wenn du dem Beutelchen ein liebevolles und trockenes zu Hause geben möchtes dann schreib es doch einfach in deinem Kommentar.


Viele liebe Grüße eure feiernde nähbegeisterte ♥ Andrea ♥


... ab zum creadienstag und zum DVD,
... ab zu den Magic Crafts,
... ab zu Lieblingsstücke,
... ab zur Sommerlinkparty,
 ... ab zu den Midweek Makers, 
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
 ... ab zum Handmademonday,

" Blüten und Blumen " 52 die Foto- Reise 7/52

Heute steht das Thema Blüten und Blumen auf Martins Programm, ein paar Blüten und Blumen habe ich mir angesehen und dann war klar was ich euch dieses mal zeigen und erzählen möchte.

Diese Blume ist seit fast einem Jahrzehnt bei uns und doch hat sie hier so einiges mitmachen müssen. Ich glaube sie hat es mir sehr übel genommen, das ich sie aus dem Garten meiner Großeltern ausgebuddelt habe. Die ersten Jahre blühte sie zwar aber es war immer nur eine Blüte und so richtig wachsen wollte sie auch nicht.


Dann gab es einige Jahre wo sie immer wieder mit Läusen und Schnecken zu kämpfen hatte. Im letzten Jahr wurde sie komplett kahl gefressen und so entschloss ich mich ihr einen Bodendecker auf die Füße zu pflanzen. Das Funktioniert auch super und sie kann sich jetzt erholen. Mit dieser noch nicht ganz offenen Blüte hat sie uns dann in diesem Jahr belohnt. Ich hoffe jetzt das sie noch ein bissel wächst, auch wenn sie eine Zwergrose ist und nicht ganz so groß wird.

Wer jetzt einen Tipp zur Rosenpflege für mich hat darf ihn gerne hierlassen, ich würde mich sehr freuen.

Viele liebe Grüße und einen tollen Start in die neue Woche wünscht euch
eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥

... ab zum Freutag, 

Ein Sommershirt mit Kirschen ...

-Werbung, da ich das Lied verlinkt und die Band genannt habe-

Ich  habe mir im letzten Jahr eine rote Hose gekauft, sie aber dann aufgrund der Wetterlage nicht mehr angezogen. Dieses Jahr stellte ich fest das ich kein schönes Kombishirt im Schrank hatte, also habe ich kurzerhand die Kirschen wieder hervor geholt und der Stoff reichte noch ... .


Denn aus dem tollen Schnittmuster vom Kleid kann man auch ein Shirt nähen, ist in der Anleitung enthalten. Finde ich natürlich super und auch mit dem Bindeband bin ich dieses mal super zufrieden. Ich habe allerdings nicht zwei sondern nur eine Schleife. Das mag ich einfach viel lieber.


Es kann jetzt also wieder warm werden so das ich die Kombi dann auch anziehen kann und ein rotes Knotenshirt hat sich auch noch im Schrank angefunden. Da fällt mir doch glatt ein Lied ein: 🎶 " Es ist Sommer egal ob du schwitzt oder frierst, Sommer ist was in deinem Kopf passiert."  🎶 Dum dum duff ... Aber ein bissel wärmer wäre schon schön. Das Lied der Wise Guys gibt es hier in voller Länge.


Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Sommerblogpause geben. Also in der nächsten Woche gibt es dann nur zwei Beiträge und dann heißt es auch für den Blog Sommer, Sonne und Entspannung pur. Ich bin mir allerdings sicher das ich trotzdem werkeln werde ... . Davon dann aber erst nach der Sommerpause mehr. Nächste Woche gibt es dann allerdings noch meine Bloggeburtstagssause ... also ganz still wird es wohl dieses Jahr nicht werden.

Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥


 .. ab zu Du für Dich am Donnerstag
... ab zu den Midweek Makers, 
... ab zu Sew la la, 
... ab zur Sommerparty
... ab zum Freutag,
... ab zu den Creativ Lovers,
... ab zum Sonntagsglück,
... ab zum Handmademonday,

Es wird Zeit ... über unseren Tausch zu berichten,

- Werbung, da ich die gratis Anleitungen verlinkt habe.-

Es ist soweit, vielleicht habt ihr es ja schon bei Jenny gelesen ... . Es wurde mal wieder getauscht und ich bin immer wieder begeistert. Begeistert über den tollen Kontakt zu Jenny und immer wieder über die tollen Pakete die hier ankommen. Diesesmal war das Thema Küche und wir hatten uns auf Topflappen geeinigt. Denn an die haben wir beide sofort gedacht ... .


Ich habe zum einen Herztopflappen für Töpfe, Pfannen und Co. genäht und zum anderen einen Backofenhandschuh, die Anleitung wollte ich schon immer mal ausprobieren. Ich hoffe das Jenny so für alle Gelegenheiten gerüstet ist. Zumindestens was die Küche und die Hände angeht. Ich musste dieses Patchworkpaket unbedingt vernähen, denn zum einen passen die Stoffe super gut zusammen und zum anderen musste ich an Sommer, Sonne und ganz viel Meer denken. Ich hatte noch eine kleine Nähanleitung für einen Brotkorb geschrieben aber irgendwie sind die Bilder verloren gegangen, vielleicht habe ich auch gar keine gemacht. Ach schaut doch einfach bei Jenny ... sie hat sicher Bilder gemacht.

Hilfe, ich glaube ich bin Urlaubsreif und ärgere mich gerade wahnsinnig. (Ahhhggrrr)


Von Jenny ist hier wieder ein wahnsinnig toll verpacktes Packet angekommen. Ich bin schon immer ganz gespannt was sie sich dieses mal wieder einfallen lassen hat ... es ist wieder eine tolle Kiste angekommen die mit vielen tollen Sachen bestückt war. Aber der Reihe nach ... .


Schaut euch mal die Karte an, ist die nicht klasse? Ach ich mag den Deichkönig einfach total und kann das Mmäähhhh direkt hören. Jenny, hat noch eine kleine Tasche für uns Hundefans genäht, mal sehen wer sich die einheimst. Bis jetzt steht es noch unentschieden, aber ich denke der erste der eine wirkliche Verwendung hat wird sie bekommen. Im Hintergrund könnt ihr auch meine neuen Topflappen sehen. Jenny hat sogar ein Webband angenäht ... wahnsinn, eigentlich sind sie viel zu schön zum benutzen.


Es gab sogar ein Geschenk zum Bloggeburtstag, viel schöner Tüddelkram. Ach ich freue mich so.
Liebe Jenny du hast einfach an alles gedacht und ich bin wieder sehr begeistert über deine tollen Ideen und immer wieder über die tollen Kisten. Ach ja die Süßigkeiten musste ich schon beim Auspacken teilen, denn irgendwie wissen die Kiddies einfach immer wenn sie etwas abstauben können. Auch wenn sie vorher Stundenlang nicht zu sehen sind.


Jenny hat nicht nur genäht sondern auch gequiltet, das Muster ist super schön. Im Moment werden die Topflappen hier sowohl als auch benutzt. Also als Topflappen natürlich aber auch als Untersetzer, denn sie sehen sooo schön auf dem Tisch aus. Da schmeckt der Pfefferminztee aus dem Garten gleich noch mal so gut. Jeep es gibt hier im Sommer auch Tee, dann aber kalt. (grins)

Die kostenlose Anleitung für die Backofenhandschuhe findet ihr hier und für die Herztopflappen hier.
Wer jetzt Lust hat zu schauen was ich vergessen habe zu fotografieren der schaut einfach bei Jenny vorbei.


Ich wünsche euch einen tolle Woche und hoffe ihr seid nicht so zerstreut wie ich,
viele liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥


... ab zum creadienstag und zum DVD,
... ab zu Lieblingsstücke,
... ab zur Sommerlinkparty,
 ... ab zu den Midweek Makers, 
... ab zur magischen Linkparty
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück 
 ... ab zum Handmademonday,

" Hobbys " 52 die Foto- Reise 6/52

- Werbung, da ich verschiedene Dinge zeige die ich aber alle selbst gekauft und bezahlt habe-

Heute steht das Thema Hobbys auf Martins Programm, ich musste eine Weile überlegen wie ich das in einem Bild darstellen möchte ... .

Meine Hobbys sind für mich: Entspannung, Herrausforderung, etwas nach meinen Wünschen werkeln zu können, etwas kreieren, Wünsche erfüllen zu können, etwas mit den Händen tun, etwas selbst zu machen, mich kreativ ausdrücken zu können, meine Ideen umsetzen zu können und noch viel mehr.


Auf dem Bild seht ihr verschiedene Materialien oder Dinge die ich benötige um meiner Kreativenader ihren lauf zu lassen. Am wichtigsten ist für mich aber immer der Spaß!

Ich wünsche euch einen tollen Start in die Woche und viele liebe Grüße
eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥

... ab zum Freutag, 

Das Kleid- Experiment

Wer hier öfters mit liest weiß das ich gerne mal rum experimentiere. Etwas ändere was mir nicht passt oder gefällt. Das klappt mal mehr mal weniger, denn eigentlich habe ich zu wenig Ahnung wie das mit den Schnittmuster anpassen auf die eigenen Maße eigentlich geht. Ich gehöre eindeutig zu denen die alles einmal ausprobiert haben müssen und manchmal auch nicht aufgeben. Auf einem Blog (weiß leider nicht mehr wo) habe ich gesehen das man ein Shirt als auch Kleid nähen kann ... gesagt getan.


Ein Schnitt war schnell gefunden und Stoff ist ja auch meistens kein Problem, sogar ein Bündchen lies sich auftreiben. Also ging es dann los, der Zuschnitt klappte problemlos, ich habe das Shirt einfach nach unten gerade verlängert und fertig. Beim nähen habe ich dann noch gekürzt da es mir ein bissel zu lang war.


Von der Silhouette hat es mir nicht gefallen, es war ein bissel weit.  Hmmm, also was mache ich da nur ... ? Nach einigem hin und her ... habe ich dann einfach ein anderes Schnittmuster von einem Kleid das dem sehr ähnelte genommen habe es drauf gelegt und zack, konnte ich schon die letzten Nähte setzen und fertig war ich.


Das Kleid ist super schnell genäht, trotz der Anpassungen. Mir gefällt es super gut nur durfte ich es beim Juni Geburtstagskind nicht anziehen, dem Mann gefallen die Augen nicht. Egal, dann kommt es mit auf die Arbeit. Was sagt ihr kann ich das noch einmal nähen? Ich hätte es nämlich gerne noch in einfarbig für die Arbeit und sogar für zu Hause ... es trägt sich nämlich einfach nur total bequem.

Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte Kleid tragende ♥ Andrea ♥

P.S.: Der gelbe Ostfriesenmantel war bedingt durch immer wieder auftretende Regenschauer einfach zur Sicherheit, damit ich einigermaßen trocken in die vier Wände komme.


 .. ab zu Du für Dich am Donnerstag
... ab zu den Midweek Makers, 
... ab zu Sew la la, 
... ab zur Sommerparty
... ab zum Freutag,
... ab zu den Creativ Lovers,
... ab zum Sonntagsglück,
... ab zum Handmademonday,

Gästebuch zum Geburtstag ...

14 Tage vor dem eigentlichen runden Geburtstag hat sich das Geburtstagskind ein Gästebuch gewünscht mit so einer Schrift und so wie bei dem Kochbuch meiner kleinen. Natürlich habe ich sofort zugesagt, ach herjee wie sollte ich das nur alles schaffen? Aber Planung ist alles und so lief es dann auch mehr oder weniger glatt.


Ich habe euch mal ein Bild in der richigen Größe gestaltet damit ihr euch das mit den Rahmen besser vorstellen könnt. Die eigentliche Zahl sollte nicht erscheinen und somit habe ich sie dann nur grafisch dargestellt. Am längsten hat es gedauert ein Buch mit dickeren Seiten zu finden, wir haben uns dann auf ein ganz normales Fotobuch zum selbst gestalten geeinigt. Das hat sich auch super gut gemacht.


Jeder Gast bzw. Familie/ Partner ... konnte sich eine Seite aussuchen, es gab verschiedene Fragen, Satzanfänge ect. zum/ über oder für das Geburtstagskind und ein Rahmen für das vor Ort geschossene Bild. Da ja nicht jeder kreativ ist oder sein möchte habe ich auf jeder Seite eine Blume als kleines Gestaltungselement gemalt. 


Das Buch wurde mit vielen schönen Erinnerungen, Ideen und Anregungen gefüllt. Auch das ein oder andere zum Schnumzeln gibt es nun. Ich freue mich sehr und denke das es eine schöne Erinnerung an einen tollen Geburtstag ist.  Eine kunterbunte Blumenwiese musste aber einfach sein .... .


Mit den Fingerabdrücken der Gäste war die Gestaltung dann doch gar nicht so schwer. Ein paar Bienen mussten auch noch dazwischen flattern und so sieht sie doch richtig schön aus, oder was meint ihr?

Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥

... ab zum creadienstag und zum DVD,
... ab zu Lieblingsstücke,
... ab zur Sommerlinkparty,
... ab zum kleinen Blog, 
 ... ab zu den Midweek Makers, 
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück 
 ... ab zum Handmademonday,

Rückblick - Monatsfragen 06/2020

Die letzten Tage fliegen nur so dahin und es ist Zeit mal einen Blick auf den Juni zu werfen. Nein eigentlich fliegt der Monat nur so dahin, aber jetzt zu den  Fragen die wieder von Martin sind. Also los geht's  ...


1) Welcher Blog-Beitrag war dein beliebtester?

Euer Lieblingsbeitrag: war die Sommer, Sonne kurze Hose wer mag kann hier noch mal nachlesen.   Mein Lieblingsbeitrag:  war bzw. ist, das Lama/ Alpaka von hier, hach ich freue mich schon sooo es zu verschenken.

2) Welchen Hobbies bist du diesen Monat nachgegangen?

Da gibt es nicht neues zu berichten, ich habe genäht, gelettert, gestaltet und gehäkelt ... . Für mich reicht es aus um mich kreativ auszudrücken.  (grins)


3) Was war von deinen Hobbies dein schönstes Projekt?

Das schönste Projekt, ach da gab es diesen Monat mehrere ... Geschenke sind immer toll, also das Lama. Das Gästebuch zum Geburtstag war nicht nur beim Geburtstagskind ein Hit ... . (freu)

4) Welches Lied hat dich diesen Monat begeistert?

Nur so nebenbei gedudel, mich haben diesen Monat die drei ??? begleitet. Denn meine kleine hört die super gerne beim kochen und backen.

5) Welches Erlebnis würdest du als besonders beschreiben?


Unseren Ausflug wenn auch mit Maske und Abstand zum Kindertag. Der hat einfach nur gut getan. Mal raus, abseits und einfach die Natur und die Zeit genießen.


6) Was war dein Genusshighlight des Monats?

Immer wieder wenn meine Kidds kochen das ist nicht nur lecker sondern auch entspannend. Ein neues Gericht gab es nicht aber viele Lieblingsgerichte.

7) Wer war dein fleißigster Kommentator auf deinem Blog?

Mir ist jeder Kommentator /in lieb und ich zähle die Kommentare nicht. Aber vielen Dank für eure Gedanken, Gefühle, Tipps und liebe Worte. ♥ 



8) Welches Buch, Artikel, Beitrag hat dich am meisten begeistert?

Mich begeistern immer wieder die Beiträge aus meine Leseliste und dort Kommentiere ich dann auch. Es gab viele die mir in Erinnerung geblieben sind, aber nicht der eine.

9) Was hast du dir gegönnt?

Wie soll es anders sein? Stoff, Wolle und neue Stifte.

10) Was war an diesem Monat negativ?

Die ganzen Lockerungen und so zu tun als ob alles wieder normal ist.

11) Was hat dich zum schmunzeln und Lachen gebracht?

Immer wieder meine Kiddies, gestern erst als meine kleine Seifenblasen für sich wieder entdeckt hat und wir eine richtige Seifenblasenparty gefeiert haben.
 


12) Was hast du dir für den kommenden Monat vorgenommen?

Mich im Urlaub hoffentlich zu erholen, neues zu erleben und alles mit viel Abstand und ohne viele Menschen.

Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥  Andrea ♥



... ab zur Frühlingsparty
... ab zum Handmadetuesday
... ab den creative Lovers, 
... ab zum Sonntagsglück,