Eine neue Jacke braucht die Frau

In den Schnitt habe ich mich ja schon bei meiner ersten Version verliebt, nur bin ich mit der Anleitung leider überhaupt nicht warm geworden und auch die NZ ist mir eindeutig zu viel gewesen.
Aber das kann man ja bei der zweiten Version besser machen, gesagt getan und ab war die NZ und zwar komplett. Ich weiß einige werden jetzt den Kopf schütteln, ich kann einfach nicht anders.


Nach dem Zuschnitt und den ersten zwei Nähten wollte ich unbedingt wissen wie die Jacke aussehen wird. Da bin ich ja immer ein wenig ungeduldig. Ob es so wird wie ich es mir gedacht habe? Also habe ich sie mir hingelegt und muss sagen, ich bin total begeistert. Der Stoff und die Farbe gefallen mir sehr gut. Ich sollte vielleicht öfter auch mal einfarbige Sachen nähen. Mein Kleiderschrank könnte das auf jeden Fall gebrauchen.


Erst ein wenig skeptisch ob ich nicht doch zu viel von der NZ weggenommen habe muss ich sagen, sie trägt sich mit Shirt schon mal sehr gut. Natürlich nur zur Probe, denn fertig ist sie noch nicht. es fehlen da noch ein paar Kleinigkeiten, z.B. Knöpfe .... . Ich mag die Kombi und freue mich schon sehr darauf sie tragen zu können.



Der erste Herbststurm hat uns beim fotografieren auch ein wenig durchgepustet, aber in der Jacke war mir nicht kalt. Sie wird sicher ein tolle Begleiter. Näht ihr auch schon fleißig an eurer Herbstgardrobe oder lässt euch der Sommer noch nicht los?

Viele liebe Grüße eure Andrea 
(pssst, in der nächsten Woche wird es eine Verlosung geben.)



...ab zu sewlala und zu Du für Dich am Donnerstag
... ab zum Freutag,
... ab zu SewcanShe und WoF
... ab zum Sonntagsglück
... ab zum Handmademonday,


Meine kleine und das Knäuel

Eine ganze Weile ist meine kleine schon um das bunte Knäuel Verlaufswolle herum geschlichen und jedes mal wollte Sie das ich es mitnehme. Aber so richtig konnte ich mich nicht durchringen, jetzt war es soweit und das Knäuel durfte mit nach Hause. Gar nicht so einfach ein Muster zu finden das mir gefiel. Ich fing glaube ich insgesamt drei oder viermal an ... aber irgendwie war der Kopf nicht frei für ein neues Muster und so wollte es einfach nicht klappen. 


Es ist ein filigranes Lochmuster geworden das in zwei verschiedenen Reihen gehäkelt wird. Jetzt kann ich sagen, dass das Tuch genau darauf gewartet hat denn die feinen Übergänge der Farben passen super zum Muster. Meine kleine ist auch glücklich also alles richtig gemacht. 

Noch etwas zerknittert vom Transport, denn auch dieses Tuch darf mich fast überall hin begleiten. 
Gut das Tücher nicht reden können, denn meine hätten ganz schön was zu erzählen. Von mit vor Müdigkeit fast zufallenden Augen bis zu den verschiedensten Orten an denen sie gehäkelt werden wäre alles dabei. (grins)
Könnt ihr diesen ganz zarten Farbverlauf erkennen ? Erst das weiß und dann die verscheidenen immer kräftiger werdenden grün Töne und unten am Rand zeigt sich das erste blau. Ein bischen errinnern mich die Farben ja an den Frühling. Ein bissel häkeln muss ich noch, denn meine Planung wird im Moment regelmäßig über den Haufen geschmissen. Es kommt einfach das ganz normal Leben mit seinen Tücken und Problemchen dazwischen. 


Aber davon lassen wir uns nicht aus der Ruhe bringen und häkeln lieber noch ne Runde. 
Bis dahin eure Andrea 




... ab zu den Dienstags Dingen und zum Creadienstag
... ab zu Auf den Nadeln
... ab zum Freutag,
... ab zum Sonntagsglück
... ab zum Handmademonday,

Mein Lieblingsschnittmuster ...

Es kommt bei mir ja eher selten vor, dass ich ein Schnittmuster mehr als einmal nähe und das Shirt habe ich jetzt schon dreimal genäht und das vierte liegt hier auch schon zugeschnitten rum. Es liegt aber auch daran das, dass Schnittmuster super wandelbar ist. 


Nach dem Probeshirt in einem blauen Glitzerstoff habe ich mich diesesmal für Pünktchen entschieden. Mein Herzensmann sagt Punkte gehen immer und da kann ich ihm nur recht geben. Der Stoff ist ein Viskose-Jersey und somit auch super im Sommer zu tragen. Also nicht gerade bei 30°C aber bei 20°C ist das Shirt super. 


Auch dieses mal habe ich mich für die Volant-Ärmel entschieden, ich mag sie einfach soooo gerne. Da kommt mir die Mode gerade recht. Es ist auch wieder ein Vokuhila-Shirt geworden. Ich finde es ist ein super Basic Shirt. Durch den Stoff trägt es sich fast wie eine Bluse. 


Auch die Kellerfalte im Rücken gibt es wieder, beim nächsten Shirt versuche ich es mal mit zwei Falten und langen Volant-Ärmeln . Also lasst euch überraschen ... . 
Aber erst mal gibt es nächste Woche nooooch ... psst das wird noch nicht verraten. 

Liebe Grüße 
eure Andrea (mit neuem Shirt)



...ab zu sewlala und zu Du für Dich am Donnerstag
...ab zum Freutag
... ab zu WoF und zu SewcanShe
... ab zum Handmade Monday
... ab zum Sonntagsglück,

Mädelsgeburtstag oder wie die Flamingo-Partysause war.

*Werbung, oder einfach nur selbstgekaufte Dinge die wir mögen. 

Der Mädelsgeburtstag war einfach klasse. Wir haben lecker gegessen, schön gespielt und gelacht, auch kreativ waren wir .... also ein rundum gelungener Kindergeburtstag. Ich bin total Happy, dass alles sooo gut geklappt hat und mich auch keiner schief bei meiner Kreativaktion angesehen hat. (lach) Erst waren sie ein wenig skeptisch aber dann .... am besten ich erzähle euch alles der Reihe nach. 


Es begann mit einer kleinen Stärkung ... natürlich auch im Flamingostyle. Warum unsere Flamingoschar nicht komplett rosa ist? Hach, ich befürchte da hat der Flamingoverantwortliche nicht aufgepasst, denn drei von ihnen sind einfach ausgebüchst und haben sich sooo richtig schön im Matsch gewälzt und die anderen drei wollten wohl eigentlich zu den Zebras. (grins) Aber lecker waren sie alle. 


Dieses Jahr bin ich einfach nicht an diese tollen Bonbongläser vorbei gekommen. Ein großes und ein kleines wollten unbedingt mit und ich konnte sie einfach nicht stehen lassen. In dem großen war die Keksflamingoschar untergebracht und in dem kleinen die Lieblingssüßigkeiten. Kaum zu glauben aber in dem großen Glas passen drei Bleche, wow. Das übrigens razepuze leer gegessen wurde.


Bei Spiel und Spaß darf ja auch der Kreativepart nicht fehlen. Ich finde es immer toll, wenn die Mädels etwas selbstgemachtes mit nach Hause nehmen können. Dieses mal ist es sogar noch etwas praktisches. Es wurden nämlich Beutel mit dem Handabdruck der Mädels verziert. Ihr könnt euch sicher denken zu welchem Tier die Handabdrücke geworden sind oder? 

Aber irgendwann ist jede Party zu Ende und so wurden die Beutel noch ein bisschen gefüllt. Natürlich auch mit leckeren Sachen.

Viele liebe Grüße sendet euch eine immer noch 
schwer begeisterte Andrea 



... ab zu den Dienstags Dingen und zum Creadienstag
... ab zum Kiddikram,
...ab zum Freutag,  
... ab zu wir lieben Flamingos
... ab zum Handmade Monday
... ab zum Sonntagsglück

Zweite Chance....

... nachdem das erste Tank Top ja ein Fiasko war und ich das Schnittmuster noch mal gedruckt und zusammen geklebt hatte, juckte es schrecklich in meinen Fingern. Also habe ich mir den Stoff geschnappt, der noch feucht von der Wäsche war. Bis ich fertig war mit nähen, war er dann auch trocken. (grins) Da ich mich ja in den Flamingostoff verliebt hatte wollte ich die Seitenstreifen aus diesem nähen.


Zum Säumen bin ich noch nicht gekommen. Da ich auch noch überlege es um ein paar Zentimeter zu kürzen. Naa seid ihr nach meinem letzten Shirt gespannt auf die Passform... na gut. Aber ich muss gestehen, das die Hose drunter ein wenig durchscheint bzw. sich der Bund abzeichnet. Ansonsten bin ich aber eigentlich ganz zufrieden.

 So von vorne sieht es doch schon mal gut aus oder? Die Blumen am Ausschnitt mussten sein, drauf. hat meine "kleine" Fotografin bestanden. Ich finde es super wenn sie sich Gedanken macht, also heute mit Blümchen. (grins)


Sooo und jetzt brauche ich eure ehrliche Meinung! Jetzt könnt ihr nämlich meine etwas unvorteilhafte Mitte sehen. Oder habe ich nur damit ein Problem. Das Shirt trägt sich super und nun bin ich ein bissel unsicher. Ihr kennt das ja sicher, bei anderen hätte man es nicht mal bemerkt aber bei mir. (hach, da bin ich immer skeptischer.)

Liebe Grüße eure 
Andrea 
(jetzt mit neuem Tank, grins)



...ab zu sewlala und zu Du für Dich am Donnerstag
...ab zum Freutag
...ab zu WoF
...ab zu SewcanShe,
... ab zum Sonntagsglück,
... ab zum Handmademonday 

Es hat angefangen ...

... der Geburtstagsmarathon meiner kleinen startete pünktlich mit unseren Gästen. Sie hat sich sehr über ihre Geschenke gefreut und teilweise wusste sie gar nicht was sie sich zuerst ansehen soll. Da sie an ihrem Geburtstag auch Training hatte konnte sie mit den Mädels dort auch schon feiern.


Tragebilder vom Kleid gibt es noch keine, wir hatten einfach noch keinen ruhigen Moment. Diese Woche steht auch noch so einiges an.  Ich habe mich ja sofort in den Flamingostoff verliebt. Er ist vor allem nicht so Babyhaft sondern wie ich finde bestens für große Mädels geeignet.


Das erste mal Fondant, ich hatte ja ein bissel Angst. Aber die war unbegründet. Wenn man den Kuchen ordentlicher abschneidet oder ihn oben einfach nicht anbrennen lässt dann geht das Rucki Zucki und sieht auch noch klasse aus. Die Flamingos und die Herzen habe ich mit Keksausstechern ausgestochen. Also ich kann euch nur raten ran an den Fondant und los gehts. (grins)


Was mich überrascht hat, der Fondant ist überhaupt gar nicht so schrecklich süß. Es wird nicht das letzte mal gewesen sein... . 

Freude ist die einfachste Form 
der Dankbarkeit
Karl Barth 

Ich wünsche euch eine tolle Woche
und ganz liebe Grüße von einer schon der Mädelsparty entgegen fiebernden 
Andrea



... ab zu den Dienstags Dingen und zum Creadienstag
... ab zum Kiddikram
... ab zum Freutag
... ab zu wir lieben Flamingos
... ab zu SewcanShe
... ab zum Sonntagsglück,
... ab zum Handmademonday

Das Tank Top und Ich

Der heutige Post hätte viele Überschriften haben können ... . 
Aber von Anfang an, ich habe dieses Jahr verstärkt damit angefangen meine Kleidungsstücke selber zu nähen. Bervor man allerdings ein Schnittmuster hat kommt die Größenbestimmung. Da fängt das Drama bei mir schon an. Denn meine Brust ist immer eine Größe kleiner als meine Hüfte. Bei Sachen mit Ärmel ist das gar kein Problem, denn da fällt das nicht auf. Aber wenn ich Sachen ohne Ärmel nähe dann geht das gar nicht. Dann kommt der von mir inzwischen gehasste Satz: "Ist eine Größe größer dann nähe die größere Größe."


Ich fand den Stoff total cool (darf ich das in meinem Alter noch schreiben?) und er musste einfach mitbestellt werden. Aus Mangel an einem Stoffladen in der Nähe muss ich meine Stoffe meistens online bestellen und so kann es schon mal sein das der Kombistoff nicht ganz so perfekt zum Rest passt. Was aber bei dem rot nicht ganz so doll auffällt. Aber zurück zu meinem Dilemma, als ich das Schnittmuster und natürlich auch den Stoff zugeschnitten und zusammengenäht habe ... da kam es wie es kommen musste. Das Shirt war unter den Armen einfach zu groß es gab ganz olle Falten und ihr könnt es euch sicher denken...?


Wozu kann ich nähen, dann ändere ich es halt. Nachdem ich dann so ziemlich alles an der Seite geändert hatte und es auch einigermaßen passte war die andere Seite dran. Tja was soll ich sagen? Wenn man eine Naht mehrmals ändert dann ist es für mich einfach schwer das auf der anderen Seite genauso zu machen. Das Ergebniss unschöne Falten an einer ganz anderen Stelle. (ggggrrrhhhh) 


Ich habe versucht den Seiteneinsatz wieder heraus zu trennen. Habe das aber inzwischen aufgegeben und mich dazu entschlossen einfach eine Größe kleiner zu nähen. Also Schnittmuster noch mal drucken, ausschneiden, abpausen und na das war ja irgendwie auch klar. Natürlich reicht der tolle Stoff nicht mehr, egal dann bestell ich den halt noch mal. Denn irgendwie habe ich mich trotz der ganzen Umstände in das Shirt und den Stoff schlicht und einfach verliebt. Ach ja und auf den Bildern seht ihr dann auch noch meine Problemzone ... egal das müsst ihr jetzt einfach aushalten. (grins) 


Viele liebe Grüße 
eure Andrea ♥
(noch ohne neuem Tank Top) 


... ab zu nur Du für Dich am Donnerstag,
... ab zu SewLala
... ab zum Freutag
... ab zu WoF
... ab zu SewcanShe,
... ab zum Sonntagsglück,   
... ab zum Handmademonday,

Vom gehäkeltem Bild bis zum Kleid...

Als ich die Anleitung für das tolle Bild gesehen habe war mir sofort klar. Das möchte ich auch, mit dem Flamingo passt es schließlich einfach nur perfekt zu unserer geplanten Geburtstagssause. (grins) 
Also wurde der Wollvorrat geplündert, dabei habe ich dann festgestellt das es weder blau noch weiß gab. Nun war guter Rat teuer. Meine Mam und meine beiden "kleinen" sind dann aber in den Bastelladen gefahren. Also habe ich exakt aufgeschrieben und fotografiert was ich wollte. 
Aber ein bissel mulmig war mir trotzdem. Was soll ich sagen, sie haben die perfekte Wolle besorgt. 


Im Sommer muss man raus mit seinen Handarbeitssachen und so packte ich kurzerhand einfach mein Bild ein. Das ist zwar mit der Corner to Corner Technik ein bissel kompliziert aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Ich schreibe mir dann einfach die nächsten Reihen auf einem Zettel und schon kann es los gehen. Es war aber auch herrlich entspannend.... . 


Ich weiß eigentlich hat ein Flamingo keine schwarzen Beine, aber meiner ist durch tiiiefen Matsch gestapselt. Das Herz habe ich einfach mit eingefügt, die Ecke war einfach sooo leer. Die kleine Lady freute sich riesig als sie gehört hat, das sie das Bild haben darf. Das hat mich natürlich auch sehr gefreut. 


Den Haltestab oder wie man das Ding nennt, hat mir mein Mann zugesägt und von der Rinde befreit. Er ist also ein echtes Naturprodukt und passt super dazu wie ich finde. Naa wer jetzt auch Lust hat hier gibt es die Anleitung for free, psssst hier ist noch ein Geschenk in der Entstehung.... .

Genau, das erste mal gibt es ein Geburtstagskleid (ich kann mich zumindestens nicht daran errinnern.) mit natürlich Flamingos. Leider habe ich von diesem tollen Flamingostoff nur einen Meter bekommen. Aber für das Kleid wird es reichen und hoffentlich noch ein Streifen übbrigbleiben. Wofür der dann ist wird aber noch nicht verraten. 
Ich muss mich sputen denn bis Sonntag muss das Kleid fertig sein... . 

Habt eine tolle Woche und genießt die Sonne 
ganz liebe Grüße eure Andrea



... ab zu den Dienstags Dingen und zum Creadienstag und ab zu HOT,
... ab zum Kiddikram
... ab zum Freutag,
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday,  
... ab zu auf den Nadeln
... ab zum Super Crafty Sunday
... ab zu wir lieben Flamingos,