Rückblick- Monatsfragen 03/2020

Diese Woche gibt es hier sooo viel zu entdecken. Aber jetzt erstmal zum Monatsrückblick und die Fragen von  Martin. Also los ...

1) Welcher Blog-Beitrag war dein beliebtester?

Euer Lieblingsbeitrag war 3 Meter Stoff ... und viele schöne Ideen.

2) Welchen Hobbies bist du diesen Monat nachgegangen?

Natürlich wurde genäht, gehäkelt und gelettert. Also nichts wirklich neues. Aber sooo herrlich entspannend.

3) Was war von deinen Hobbies dein schönstes Projekt?

Ich fand meine Osterkarten sehr schön, auch wenn Eigenlob stinkt, und vor allem die Freude die ich damit verbreiten konnte. (grins)


4) Welches Lied hat dich diesen Monat begeistert?

Ich habe diesen Monat mal wieder das Musical Aida aus meiner CD-Sammlung gekramt und das war wirklich eine tolle Erinnerung. Perfekt für hyggelige Momente oder beim putzen. 😁

5) Welches Erlebnis würdest du als besonders beschreiben?

Ich würde den ganzen Monat mit seinen vielen neuen Änderungen als besonderes Erlebnis bezeichnen und die dadurch entstandene Familien-Zeit.

6) Was war dein Genusshighlight des Monats?

Ich habe in diesem Monat eine Minestrone gekocht ... wirklich lecker.


7) Wer war dein fleißigster Kommentator auf deinem Blog?

Mir ist jeder Kommentator lieb und ich zähle die Kommentare nicht. Aber vielen Dank für eure Gedanken, Gefühle und Worte. ♥

8) Welches Buch, Artikel, Beitrag hat dich am meisten begeistert?

Glennkill - ein Schafskrimi. Am Anfang sehr gut geschrieben aber zur Mitte hin wahnsinnig zäh und dann irgendwann endlich der Schluss. Ich habe es tatsächlich geschafft ihn zu Ende zu lesen, seit Dezember lag er auf meinem Tisch- ich bin begeistert es geschafft zu haben.

9) Was hast du dir gegönnt?

Ich bin noch dabei mir etwas zu gönnen, mehr wird noch nicht verraten. Das Bild unten zeigt das Schnittmuster das ich mir im letzten Monat gegönnt habe.


10) Was war an diesem Monat negativ?

Die ganzen Nachrichten, die mich doch ein bissel durcheinander gebracht haben. Aber nun habe ich mich wieder gefunden und alles negative hat auch immer eine positive Seite.



Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥  Andrea ♥ 

Ostern kann kommen ... #1

- Werbung, für ein Freebook-

... okay, okay ganz so schnell bitte auch nicht. Aber die Osterkarten sind fertig, verschickt und haben schon für Freude bei ihren Empfängern gesorgt. (grins) Ein bißchen lettern üben kann ja nicht Schaden. Ich möchte euch zeigen wie ich  das mache ...  das kann wirklich jeder. Denn schön schreiben oder gar malen kann ich so absolut nicht ... also ran und versuchen.


Ich habe mir Karten aus dem Bastelladen besorgt. (Natürlich als das noch ging, jetzt ist er ja zu.) Dann gaaanz wichtig ist ein dünner weicher Bleistift. Damit habe ich mir die Linien für die Höhen der einzelnen Buchstaben gezeichnet. Wie damals in der Schule ...


Ich habe mir Bilder aus dem Internet als Beispiel genommen und diese nachgearbeitet. Der Schriftzug wird nun Stück für Stück aufgemalt. Ich halte mich allerdings nie zu 100% an die vorgemalten Linien.


Jetzt kommt ein dünner schwarzer Fineliner und damit wird dann der gesamte Schriftzug gemalt. Danach kommt ein dicker scharzer und tadaaa ... fertig. Na welche Karte habe ich mit euch gestaltet? Meine kleine hat sie sofort für sich entdeckt ...  .


Insgesamt sind so 10 Karten entstanden und die ersten haben sich schon auf die Reise gemacht. Da ich aber nicht einfach so Karten verschicken kann habe ich noch ein Schnittmuster mit dazu gelegt. Aus meinem Easter Bunny Treat Bag ist ein Knotenbeutel geworden. Auch in dieser Variante finde ich ihn sehr süß.


Liebe Claudia, vielen lieben Dank für deine Osterkarte. Die beiden Häschen sind doch zu niedlich ... .
Bei uns hat sich die Post wieder einmal etwas neues einfallen lassen. Sie bringt die Briefe jetzt nur noch einmal die Woche und wir sind warscheinlich Samstags dran. Aargh, hätte man das nicht mal als Information an die Bürger rausgeben können?

Es wird jetzt auf jeden Fall bis Ostern jeden Dienstag ein österliches DIY geben - also bleibt gespannt! (freu)

Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥ in Osterstimmung. 


... ab zum creadienstag und zum DVD,
... ab zum Handmade on Tuesday,
... ab zum Kiddikram
 ... ab zu den Midweek Makers, 
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers
... ab zum Sonntagsglück 
 ... ab zum Handmademonday,
... ab zu niwibo sucht,
... ab zur Osterparade

3 Meter Stoff und ... viele schöne Ideen?

Werbung, für kostenlose Anleitungen die ich gerne mit euch teilen möchte. 

Rechnet ihr eigentlich immer ganz genau aus wieviel Stoff ihr für ein Kleid braucht? Bzw. für das von euch außerwählte Schnittmuster? Ich nicht immer und so kam es das ich von diesem schönen Stoff einfach mal 3 Meter bestellt habe. Nachdem das Kleid/Tunika fertig war, war hier noch allerhand Stoff übrig und so ist dann einfach noch .... entstanden.


Von gemütlichen Pullovern kann man ja nie genug haben. Ich hatte mir vorgenommen mal "schnell" ein paar Bilder zu machen, das kann ja nicht so schwer sein?! Aber alleine so ganz ohne eine zweite Person ... neee das geht nicht, da kann man nicht wirklich was drauf erkennen.


Die Ärmel habe ich dieses mal etwas länger gelassen, so gefällt es mir bei diesem Kuschelstoff viel besser. Schnell drüber geworfen und auf ins Büro passt doch super und ich liebe solche Outfits. Nicht zu bunt und doch keine graue Maus.


Ich hoffe es geht euch gut und ihr könnt eure Kreativität genießen!? Bei Sheena habe ich von einer tollen Aktion gelesen. Die Lesenstattcoronaschallenge, schaut doch mal hier. Bei Ariane gibt es gleich drei schöne Projekte. Ein 20 Minuten Täschchen hier und eine Anleitung für den so dringend benötigten Mundschutz, wer gerne virtuell mit anderen zusammen näht einen frühlingsminiqal.Wer jetzt gerne Bingo spielen möchte, der wird hier fündig. Auf gehts einfach mal alles vergessen und entspannen.


Habt trotz allem eine schöne Zeit und macht es euch gemütlich. 
Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥


... ab zu Du für Dich am Donnerstag
... ab zu den Midweek Makers, 
... ab zur Frühlingsparty,
... ab zum Freutag
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday,

märchenhaftes Zero Waste - wenn nicht jetzt wann dann?

Werbung, für ein schönes Märchen.

Ein König hatte eine Tochter, die war über alle Maßen schön, aber dabei so stolz und übermütig, daß ihr kein Freier gut genug war ... .  Der Bettelmann führte sie an der Hand hinaus, und sie mußte mit ihm zu Fuß fortgehen ... . Da sprach der Mann: "Frau, so gehts nicht länger, daß wir hier zehren und nichts verdienen. Du sollst Körbe flechten." Er ging aus, schnitt Weiden und brachte sie heim: da fing sie an zu flechten, aber die harten Weiden stachen ihr die zarten Hände wund. "Ich sehe, das geht nicht," sprach der Mann ... .


Frau was soll das sein? So etwas braucht doch keiner und so sind diese schönen Lappen zum Feuerholz gewandert. Die Prinzessin hat sie aber gerettet und nahm sie mit dem Geschirr mit zum Markt. Die Lappen flogen durch die Luft als ein trunkener Husar über den Markt jagte. Ganz still und leise hat sich eine Magd die ganzen Lappen geschnappt und ... .


Hat diese in der Küche ihrer Herrin benutz, sie war glücklich denn jetzt war das saubermachen der Tische gar kein Problem mehr. Sie teilte die Lappen mit den anderen Mägden und keine wollte sie mehr hergeben. Die Brüder Grimm haben wohl vergessen die Lappen zu erwähnen, aber ich kann es ihnen nicht verübeln denn welcher Mann erkennt wohl auf den ersten Blick was das ist?


Ich finde es gerade jetzt sehr wichtig Alternativen zu finden. Das Einkaufen ist zu einem echten Erlebniss geworden. Ich bin ja mit der Werbung; " ein Wisch und alles ist weg." groß geworden ... das klappt auch mit diesen Tüchern super gut.


Ich habe mir gleich vier genäht so kann ich sie nach einer Woche austauschen und in die Waschmaschine stecken. Die blauen sind für nasse Sachen und die hellen für trockene. Zum Beispiel um die Brotmaschine von Krümeln zu befreien. Auch ein super Projekt um Stoffreste zu vernähen, meine kleine mag den bunten am liebsten. (grins)


Habt eine tolle Zeit und bleibt gesund, viele liebe Grüße 
eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥


P. S. : Ab nächste Woche wird es hier österlich.... .  🐇

... ab zum creadienstag und zum DVD,
... ab zum Handmade on Tuesday,
... ab zum Kiddikram
 ... ab zu den Midweek Makers, 
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zu Maikas Märchenhaftes 2020,
... ab zum Sonntagsglück 

Mein Bullet Journal - März

Es ist wieder soweit heute möchte ich euch meinen März zeigen. Das Design von der Monatsübersicht habe ich nicht geändert, denn es hat sich als sehr praktisch erwiesen. Ich habe die Einteilung etwas geändert ... aber jetzt schaut selbst.


Die ersten Termine stehen hier auch schon drauf ... na wer hat sie entdeckt? Mir war nach Tulpen und Frühling und die ersten Sonnenstrahlen und so habe ich mich für diesen Stempel entschieden. Grün musste sein zart wie im Frühling und dunkel wie im Sommer.


Ich habe mich so über Jenny's Karte (hier) gefreut und dann begann es zu jucken in den Fingern, da ich den Spruch so schön fand habe ich es auch versucht. Ein bissel abgewandelt und fertig war das Monatsmotto. Es passt ja auch irgendwie zu der ganzen Situation ... es ist ein großes Abenteuer und ich bin gespannt ... wie es sich entwickelt.


Bei meinem Gefühltsbild habe ich mich auch für Tulpen entschieden. Hier könnt ihr sehen wie es aussieht wenn die ersten Felder angemalt sind. Stück für Stück entsteht so ein einzigartiges Bild. Schön bunt und mit Farbe ... in diesem Monat. Hach, ich freue mich schon euch den April zu zeigen ... (grins).


Als ich diese schönen Tulpen sah musste ich sie einfach mitnehmen um es uns so ein bissel hyggelig zu machen. Auch das Schaf aus dem letzten Jahr darf sich an Ihnen erfreuen. Ein paar Kirschzweige und schon ist ein Frühlingsstrauß fertig.

Ich wünsche euch viele schöne, entspannte und aufregende Momente 
eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥


... ab zu Du für Dich am Donnerstag
... ab zu den Midweek Makers, 
... ab zu Holunderblütchen,
... ab zur Frühlingsparty,
... ab zum Freutag
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday,
... ab zum Handmade on Tuesday,
... ab zum Blütenzauber

Es ist Tauschzeit ... # 1

... dieses Jahr gibt es etwas neues. Schon im letzten Jahr haben Jenny (jenäht) und ich mit einem Tausch geliebäugelt und dann kam das Leben dazwischen. Aber dieses Jahr haben wir es einfach gewagt. Jedes Quartal wird etwas zu einem Thema getauscht. Das erste Thema war Nadel und Faden. Da das mit Stoffen ja immer so eine Sache ist, haben wir uns auf die Farben rot, blau und gelb geeinigt. Es gibt sogar ein Logo zu unserem Tausch ... aber seht selbst. (freu)


Wir hatten regen Kontakt und haben uns immer mal wieder die ein oder andere Idee zugeschickt. Stück für Stück wurden dann die ersten Sachen gewerkelt, es machte mir einen unheimlichen Spaß. Ich war total gespannt ob sich Jenny auch freuen würde über meine Geschenke und meine Stoffwahl. Ähhh, da war doch was also ich muss gestehen an die Farben habe ich mich nicht wirklich gehalten.


Ich habe einen Nadelbrief mit Frosch und sogar einen Knopf mit einer Prinzessin gab es hier noch, gewerkelt. (freu) Jetzt wißt ihr auch was aus dem Frosch geworden ist. Da Jenny für mich eine richtige Alltagsheldin ist hat sie auch das Schild von mir bekommen. Das wollte schon lange zu ihr. Ein Nadelkissen für das Handgelenk gab es auch, damit keine Nadel mehr verloren geht und immer griffbereit ist. (Das einzige Projekt das den Farben entsprach.) Die Quietbook- Seiten haben auch eine neue Besitzerin gefunden.


Sooo jetzt aber zu dem tollen Paket das Jenny mir geschickt hat. Ich bin immer noch total baff. Es ging gemütlich zu und ich habe das Auspacken richtig genossen. Gut das meine kleine nicht mit liest. Denn sie würde sicher petzten, natürlich habe ich noch keine Bilder beim Auspacken gemacht. Aber gemütlich war es trotzdem. Sooo jetzt aber zu den tollen Sachen. Die geletterte Karte ist der Hammer und hat mir einen liebevollen Schubs gegeben. Das Nadelheft von Jenny war durchdachter als meins. Denn dort kann ich jetzt meine Maschinennadeln aufbewahren.


Einen Fadensammler mit Nadelkissen gab es auch. Der Stoff ist klasse, den hatte ich auch mal. Wer da allerdings schon genascht hat weiß ich nicht. Ich war es sicherlich nicht ... hihi. Dann gab es noch eine TaTüTa in tollem maritimen Gewand, jetzt werden die Tränen (natürlich Freudentränen) noch lieber getrocknet.

Vielen vielen lieben Dank liebe Jenny - fühle dich gedrückt - !! 

 Habt eine schöne Zeit und ganz liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥


... ab zum creadienstag und zum DVD,
... ab zum Handmade on Tuesday,
... ab zu Nicole
... ab zur Frühlingsparty,
 ... ab zu den Midweek Makers, 
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück 
 ... ab zum Handmademonday,

Ein neues Frühlingskleid ... ?

Ich habe mich in einen tollen Stoff verliebt und ihn natürlich bestellt. Die Liebe war immer noch groß als er hier war und nach der Wäsche auf der Leine hing. Ich war mir sicher das es ein tolles Kleid werden würde. Nun ist er vernäht ... und so richtig sicher bin ich mir nicht mehr. Grün ist zwar eher eine untypische Farbe für mich aber mal ein anderer Farbtupfer im Kleiderschrank ist ja nicht schlecht oder?


Nach der ersten Anprobe war klar das geht sooo überhaupt nicht. Das Kleid war einfach viel zu lang, also habe ich beherzt zur Schere gegriffen und zack war die Blende ab und danach habe ich das Kleid auf die Länge vom Winterkleid gekürzt. und die Blende wieder ran genäht und es gefiel mir gleich viel besser.


Vor dem Spiegel sieht das Kleid irgendwie anders aus und die Hose passt auch nicht so richtig. Ich hätte ja lieber eine schwarze, das lässt sich ja leicht ändern. Ein richtiges Herzenskleid ist es nicht geworden. Ich finde der Stoff hätte ein anderes Schnittmuster vertragen können ... auch wenn ich nicht weiß welches. Diesen Stoff hatte ich schon mal bestellt und er liegt immer noch im Schrank, hmmm. (schmunzel)


Eigentlich wollte ich das Kleid zur Arbeit anziehen, aber so richtig sicher bin ich mir nicht mehr ... na das werde ich dann wohl mal spontan entscheiden. Einen Versuch hat das Schnittmuster aber noch verdient denn ich werde es auf jeden Fall noch einmal in einfarbig nähen und vielleicht darf dass ja dann mit zur Arbeit. Vielleicht wird es auch zweifarbig aber auf jeden Fall uni und mit blau. (grins) Was macht ihr mit Kleidungsstücke mit denen ihr nicht ganz warm werdet? 

Habt eine schöne Woche und viele liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥


... ab zu Du für Dich am Donnerstag
... ab zur Frühlingsparty,
... ab zu den Midweek Makers, 
... ab zum Freutag
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday,

Eine weiße Wand und ein Ufo ...

- Werbung, bzw. Verlinkung der Anleitung -

Nach meinen ganzen Aufräumaktionen und vor allem nach dem Aussortieren. Gab es dann hier auf einmal eine weiße Wand. Sie war vorher schon weiß aber nun viel es auf und es musste etwas her. Mir viel nicht sofort das passende ein also habe ich es erst einmal beiseite geschoben. Dann viel mir aber dieses Ufo in die Hände und das musste auf jeden Fall fertig werden. (grins)


Der Rand hatte mir schon kurz nach dem annähen nicht mehr gefallen und so wurde das Amselnest zu einem Ufo. Vor allem aber da ich keinen Plan hatte was es werden sollte. Einen Wandbehang konnte ich damals nicht gebrauchen, bzw. hatte ich keinen Platz aber nun ... schon.


Also habe ich den Rand wieder abgetrennt und meine neue Lieblingsfarbe drum herum genäht ein Flies was hier noch rum lag drunter und schon war es fast fertig. Ein bissel habe ich das Nest noch genähmalt. Gar nicht so einfach ohne Plan. Aber es hat dadurch eine tolle Optik bekommen. Das nächste mal wird ein Muster gequiltet. (grins)


Jiiipppiii, es hängt an der Wand und darf nun richtig schick aussehen. Die Idee mit dem Ast habe ich auf irgendeinem tollen Blog entdeckt und wußte schon damals das ich das auch so möchte. Denn eine tolle Quilt-Aufhängung war hier seit Jahren nicht zu finden. Allerdings fragt nicht nach diesen blöden Haken. Das war eine mittelschwere Katastrophe im Baumarkt. Der Herzensmann wollte einen Winkel und die sahen alle blöd aus oder waren einfach zu groß. In der hintersten Ecke gab es dann einfache Haken, nicht perfekt aber es hängt. (freu)


 Dann hatte ich einen Geistesblitz und habe das Nest auf der Rückseite sogar mit einem kleinen Label versehen. Mit dem Jahr in dem es fertig geworden ist und meinem Namen, damit man weiß wer es genäht hat. Ich hoffe das uns das Amselnest noch eine ganze Weile begleiten wird. Das Muster stammt im übrigen auch von Regina Grewe schaut doch mal hier.

Habt eine tolle Frühlingswoche und ganz liebe Grüße eure nähbegeiterte ♥ Andrea ♥


... ab zum creadienstag und zum DVD,
... ab zum Handmade on Tuesday,
... ab zu Nicole
... ab zur Frühlingsparty,
 ... ab zu den Midweek Makers, 
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück 
 ... ab zum Handmademonday,
... ab zur UFO Linkparty,

Geschenkbeutel zu Maikas Bloggeburtstag

Auch dieses Jahr habe ich mich kurz entschlossen bei Maikas Geburtstagssause angemeldet. Als ich bei dem ein oder anderen Blog gesehen habe das die Stöffchen schon angekommen waren wunderte ich mich ein bischen. Als ich dann zum Briefkasten ging hörte ich schon von weitem ein Schluchzen, ach herje da hatte ich doch glatt vergessen nach zu sehen und so musste das Stöffchen sogar über Nacht im Briefkasten bleiben.


Ich habe es dann schnell reingeholt und noch ein wenig getröstet. Da bekommt man schon mal einen Brief aus der Hauptstadt und dann schaut man nicht mal in den Briefkasten, tststs. Mir war eigentlich schon klar als ich bei Maika das Stöffchen sah was daraus werden sollte.


Aber erst einmal Applizierte ich ein paar Kerzen, die passen schließlich sooo schön zum Geburtstag. Ich finde sie machen sich richtig gut auf den tollen Stoff. Ich liebe ja Punkte und so kramte ich noch einen anderen tollen Stoff herraus, ich finde sie passen super zusammen.


Diesesmal im Querformat und nicht im Hochformat. Ich mag dieses Format auch sehr gerne ... (freu). Was es nun ist naaa wer hat es erraten? Da soll in diesem Jahr das Geschenk für meine liebe Sero Waste Familie rein. Ich bewundere Sie wirklich, aber Stück für Stück wird das auch bei uns.


Schon mal Probe befüllt ... mir gefällt er sehr gut und ich freue mich schon auf die Augen der Beschenkten. Vielleicht erfahre ich ja auch mal wo das Säckchen hin verschenkt wurde? Ich würde mich sehr freuen wenn es die Runde macht.

Jetzt bin ich aber gespannt was die anderen Mädels so gezaubert haben. (grins)

Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥


 ... ab zu den Midweek Makers, 
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zu Maikas Geburtstagssause,
... ab zum Sonntagsglück 
 ... ab zum Handmademonday,

Jeder Frühling birgt ein Geheimnis #1

Werbung, für ein kostenloses Muster ... . 

Seit dem ersten März sind die ersten Teile von Reginas Mysterie Frühlings Rätsel online. Natürlich musste ich diese Teile sofort nähen. Das letzte Jahr habe ich zu spät davon erfahren und konnte nur noch hinterher nähen. Dieses Jahr darf ich also die ganze Erfahrung machen. Es macht riesig viel Spaß und ich freue mich schon auf die nächsten Teile ... aber alles beginnt natürlich mit ... ?


Ich schreibe mir auf die Teile immer die Farbe, das macht es mir beim nähen einfacher. Vorher geht es natürlich an das Stoffkistchen für die Blöcke und so lagen also am Sonntag diese Stoffe auf meinem Tisch. Naja oder fast denn einen habe ich vergessen ... na wer kann es erraten? Schaut einfach mal beim nächsten Bild... . (grins)


Sehen die ersten Teile nicht schon geheimnisvoll aus? Was aus Ihnen wird? Hach ich hätte ja schon sooo viele Ideen, lasse mich aber überraschen. Es ist übrigens nicht so ganz wichtig das die Stoff hundertprozentig passen. Siehe weißes Papier, denn solange eine NZ vorhanden ist und dort fest genäht werden kann muss die Kannte nicht perfekt sein. Diese Erfahrung habe ich zumindestens  gemacht.

Wie sieht es bei euch mit dem Corona-Virus aus? Jaja es können sicher einige nicht mehr lesen. Bei uns fängt es jetzt an so richtig schlimm zu werden. Es gibt nicht mehr alles im Supermarkt oder keine Einkaufswagen. Es ist im Moment sehr angespannt und die ersten Fälle gibt es hier nun auch. Die erste Schule ist geschlossen und ich bin gespannt was uns noch so alles bevor steht. Ich versuche ruhig zu bleiben, was mir ab und zu doch schwer fällt. 

Ich wünsche euch eine tolle Kreativezeit und ganz liebe Grüße eure nähbegeisterte Andrea 


... ab zu Du für Dich am Donnerstag
... ab zur Frühlingsparty,
... ab zu den Midweek Makers, 
... ab zum Freutag
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday,

Meine märchenhafte Quietbook Seite ... # 2

Diesesmal wollte der Funke nicht so recht überspringen, ich habe hin und her überlegt. Aber sooo richtig viel mir nichts für einen Schulanfänger mit Meerjungfrau ein. Erst hatte ich die Idee den Namen mit Buchstabenperlen auf eine Schnur zu reihen ... aber dann habe ich die Idee wieder verworfen.


Irgendwann stand es dann fest es sollten Fische werden und eigentlich 10 Stück. Aber wie ich sie wendete und drehte es passten keine 10 auf die Seite und mit Meerjunfrau erst recht nicht. Also was mache ich? Am besten eine Nacht drüber schlafen und dann war klar ... .


Schaut mal bei jeder Zahl gibt es eine Schlaufe und so kann man der Reihenfolge nach fädeln. Entweder von 1 bis 10 oder nur jede zweite Zahl also 2,4,6 ... . Wieder eine Seite mit Zahlen aber egal. Wie gut das man mal die Stickfunktion der Nähma ausprobieren kann.


Das grüne Band sieht doch ein bissel nach Algen aus oder? Wenn man die Meerjungfrau befreien möchte dann geht es rückwärts. 10, 9, 8 ... danach ist der Schulanfänger dann hoffentlich fit und wenn nicht dann geht es einfach noch mal von vorne. (grins) Denn es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen.


So sehen die beiden Seiten jetzt zusammen aus. Ich weiß noch nicht so genau ob ich noch eine Seite werkeln werde oder ob ich es bei diesen beiden lasse. Denn die Überraschung geht bald auf Reisen und dann bestimmt die Mama von der kleinen Schulanfängerin und ich bin schon sehr gespannt. (freu)

Viele liebe Meerjungfrauen Grüße von eurer nähbegeisterten ♥ Andrea ♥


... ab zum creadienstag und zum DVD,
... ab zum Handmade on Tuesday,
... ab zu Nicole
... ab zum Kiddikram
 ... ab zu den Midweek Makers, 
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zu Maikas Märchenhaftes 2020,
... ab zum Sonntagsglück 
 ... ab zum Handmademonday,

Rückblick- Monatsfragen 02/2020

Sooo es hat dann doch in meinen Fingern gekribbelt und ich habe dem einfach mal nachgegeben. Ein Monatsrückblick und die Fragen gibt es bei Martin. Also mal los ...

1) Welcher Blog-Beitrag war dein beliebtester?

Ich fange mal mit eurem liebsten Blog-Beitrag an, da muss ich nämlich nur die Statistik- Elfen befragen. Goldene Regentropfen ... oder was ist Jacquard war euer Lieblingsbeitrag und meiner war eindeutig das Hyggelige Kleid, das ich immer noch wahnsinnig gerne trage. (grins)

2) Welchen Hobbies bist du diesen Monat nachgegangen?

Ich liebe es ja zu nähen und das habe ich diesen Monat auch wieder stark ausgelebt. Aber auch mein Bullet Journal kam nicht zu kurz.

3) Was war von deinen Hobbies dein schönstes Projekt?

Ein fertiges Ufo das ich hier aber noch nicht gezeigt habe. Kommt aber noch versprochen. (freu) 

4) Welches Lied hat dich diesen Monat begeistert?

Mit Liedern ist das bei mir immer schwer aber ich mag ja Herbert Grönemeyer sehr und singe dann auch immer Lautstark mit, was ich auch diesen Monat getan habe. Sehr zum leidwesen meiner Mitmenschen ... . 

5) Welches Erlebnis würdest du als besonders beschreiben?

Besonders sind für mich vor allem die Momente die ich mit meinen Lieblingsmenschen verbringe. Das Tochterkind ist da echt der Knaller und hat mich heute früh mit den Worten: "Mama das Kleid sieht wirklich klasse aus, ist mir noch gar nicht aufgefallen" begüßt. Sie spach vom hyggeligen Winterkleid. 

6) Was war dein Genusshighlight des Monats?

Ich habe die leckeren Kartoffeln von Burgi ausprobiert. Das war wirklich ein Genuss ... vor allem da ich Kartoffeln liebe. Das Gericht heißt Hasselback ... schaut mal vorbei. 

7) Wer war dein fleißigster Kommentator auf deinem Blog?

Mir ist ja jeder Kommentator willkommen und ich freue mich wie Bolle. Aber mein fleißigster ist warscheinlich die liebe Claudia oder gar unsere Hermine-Ulrike. Vielen lieben Dank für eure Treue. ♥

8) Welches Buch, Artikel, Beitrag hat dich am meisten begeistert?

Lesen kommt hier eindeutig zu kurz aber am meisten hat mich wohl dieser Beitrag begeistert. Denn es geht wieder los .... . Der Mystery bei Regina Grewe ...  

9) Was hast du dir gegönnt?

Gestern noch spontan Shopping und was ist es geworden. Natürlich ein Schnittmuster und Stoff ... wird hier auch bei Gelegenheit gezeigt. (grins) 

10) Was war an diesem Monat negativ?

Diese komische Krankheit dich mich drei Tage im Griff hatte und die nicht dazu passende Diagnose vom Arzt. Aber egal jetzt bin ich wieder fit und nur das zählt. (freu)


Jetzt bin ich gespannt ob ich heute noch viele schöne Rückblicke zum lesen bekomme und was ihr dazu sagt? Ich bin gespannt und freue mich auf eure Meinung ... . 

Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥  Andrea ♥