Keine Liebe auf den ersten Blick ...

Werbung - mein gewonnenes Lillemag -

Schnittmuster kann man ja niiieee genug haben und ein tolles Magazin mit vielen tollen Schnitten. Hach da kann ich einfach nicht nein sagen und so schrieb ich bei  Selbermachen macht glücklich kurzerhand einen Kommentar und was soll ich sagen die Losfee war mir hold und so hielt ich sehr glücklich das Lillemag No. 1 in den Händen ... eigentlich hielt es meine kleine in den Händen denn sie durfte es auspacken.



Für sie stand sofort fest welches Shirt sie haben wollte ... . Als ich bei Selbermachen macht glücklich den Post über das Schnittmuster gelesen habe war ich noch nicht überzeugt. Aber jetzt ... errinnerten mich die Bilder aus dem Lillemag doch an meine Jugend ... leicht Bauchfrei und vorne ein Knoten. Da ich hier noch einen schönen roten Stoff hatte habe ich also kurzerhand gemessen, gepaust und zugeschnitten. (Entschuldigt das nicht gebügelte Shirt)



Das Shirt sitzt super und vor allem luftig und ist perfekt für den Sommer. Ein bissel überlegt habe ich schon ob ich das wohl so tragen kann? Aber ... wann wenn nicht jetzt? Jetzt muss ich nur noch sehen wie ich es verkleinere um auch meine kleine glücklich zu machen. Da habe ich aber auch schon einen Tipp bekommen und werde mich mal ransetzten. Vielleicht aber auch erst im nächsten Jahr ... denn vorher steht hier noch sooo viel an. (grins)



Für das hier dann doch eher kühle Wetter ist das Shirt im Moment nicht geeignet. Ich habe mir überlegt es noch einmal zu nähen und dann zu verlängert. So das es dann nicht mehr Bauchfrei ist. Frau wird ja auch nicht jünger und der Ausweis spricht auch  ... . Es gibt aber noch viele andere schöne Schnittmuster im Lillemag und ich werde euch sicher noch das ein oder andere zeigen ... ich freue mich schon darauf.

Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥  Andrea ♥



... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala,
... ab zum Freutag
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday,

Eine neue Handarbeitstechnik und Herrausforderung

Als ich das erste mal die Stricknadeln in der Hand hatte und meine Oma mit Fachaugen darüber wachte das ich keine Schlaufe verlor war mir warscheinlich schon klar das, dass nicht meins ist. Denn den begonnene Schal habe ich wohl niemals fertig gestrickt. Zumindestens kann ich mich nicht daran errinnern. Aber die liebe Ulrike hat mich mit ihren tollen Sachen dann doch angepickst und als ich dann von diesem #mfwstrickfischkal gelesen habe war es um mich geschehen.



Es gab ein Rundumsorglospaket, so habe ich also nicht nur Wolle sondern auch Stricknadeln und Anleitung bestellt. Da ich aber noch ein Knäuel für den Rand braucht dachte ich das ich das dann einfach mal mitbestellen kann. Leider ging das nicht, so das ich kurzerhand unter Bemerkungen meine bitte formulierte ... das ging dann noch eine Weile hin und her da es nicht so einfach war wie gedacht. Aber am Ende hat die Bestellung geklappt und ich freute mich wie Bolle auf die Lieferung.


Als die erste Mail vom Zustelldienst kam dachte ich an nichts böses. Denn es war ja sogar jemand zu Hause und so müsste ich ja dann abends mein Paket in den Händen halten. Irrtum denn der Zustelldienst konnte es nicht zustellen, auch am zweiten Tag ging das nicht. Nach einer halben Stunde in der Warteschleife des Zustelldienstes sagte mir die freundliche Frau das mein Paket gar nicht in der Zustellung war. Das konnte ich nicht verstehen, denn ich konnte ja sehen wo mein Paket "angeblich" war und es befand sich am Vormittag sogar schon in meiner Straße ... ihr könnt euch vorstellen wie geladen ich war. Aber am nächsten Tag konnte ich es dann doch vom Paketshop abholen und endlich auspacken.



Ich habe versuche mich mit den beiden Nadeln anzufreunden ... . Denn nach ungefähr zehnmal wieder aufribbeln und von vorne beginngen habe ich aufgehört zu zählen. Das lag aber nicht an der Anleitung sondern an mir ... ich kann nebenbei nichts machen und muss bei der Hinreihe unwarscheinlich aufpassen das alles stimmt. Also stricke ich es jetzt langsam und in Ruhe... ein paar Fehler schleichen sich dennoch hier und dort ein aber ich bin trotzdem happy ...

Es wird das Tuch Licia ... hier gibt es ein paar Infos darüber. 


Welche neue Handarbeitstechnik habt ihr als letztes ausprobiert?

Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte Andrea


... ab zum creadienstag und zum DVD,
... ab zum Handmade on Tuesday,
 ... ab zu den WIPS on Wednesday,  
... ab zu  auf den Nadeln,
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück 
 ... ab zum Handmademonday,
... ab zu Maika

Was nicht passt ....

wird passend gemacht oder mal wieder ein Klamotten- Experiment. Ich liebe es ja meine Kleidung nach meinen Vorstellungen zu nähen. Manchmal ist das aber gar nicht so einfach. Vor allem wenn man ein anderes dünneres Material nimmt. Auf den Schnittmustern steht oft geht auch mit Jersey dann eine Nummer kleiner nähen. Ich frage mich allerdings immer was ich mache wenn ich eh schon die kleinste Größe nähe? Warum gibt es dann keine Hilfslinien für die Jerseyversion bei der kleinsten Größe? Naja egal ... dann bastel ich halt.


So sahr das Shirt mit der kleinsten Größe aus und einem wie ich finde tollem Jersey. Ihr könnt es sicher gleich erkennen. Es ist einfach viiiel zu groß. Nach ein bissel kürzen hier und da und abstecken da und dort und wieder eine Naht auftrennen und noch mal nähen und .... ihr könnt es euch ja denken.


Habe ich mich dann als es fertig war mit einem Eis belohnt. Es sitzt auf jeden Fall viel besser und ich habe es auch schon angezogen. Es hat auch keiner erkannt das es sich um etwas selbst genähtes handelt. Ich trage im Moment ausschließlich selbstgenähtes auch wenn es manchmal eng wird aber irgendwie geht es dann doch.


Nach einem Arbeitstag ist es hinten doch ganz schön faltig geworden aber mir gefällt es von hinten fast noch besser als von vorne. Langsam kann ich mich mit der Biene am Ausschnitt auch anfreunden. Da habe ich beim Zuschnitt einfach nicht so drauf geachtet, der Fokus lag eher auf der schönen Blumenborte.

Schreibt mir doch mal bei welchen Schnitt ist zuletzt experimentiert habt ... ich freue mich drauf.

Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥



... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala,
... ab zur kreativen Sommerzeit
... ab zum Freutag
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday,

Unser Rudel .... 🐶

Auch in diesem Jahr darf ich mich wieder kreativ bei einer Mottoparty austoben. Also Dekoration, Geburtstagskleid und Bastelidee für die Gäste ect. ... . Kurz gesagt alles was mir so einfällt. Das Motto stand relativ schnell fest ... in diesem Jahr wäre allerdings Lama oder aber Flamingo oder so einfacher. Aber einfach kann ja jeder und so wird es ein Hundegeburtstag. Angefangen habe ich natürlich mit den Einladungskarten und die gibt es hier heute zu sehen .... .


Ich habe eine Karte vorgebastelt und dann hat mir meine kleine mit Freude geholfen. Da ja nicht jeder Hund gleich aussieht und hier auch nicht eine bestimmte Rasse gewünscht war haben wir alle Farben genommen die für uns nach "Hund" ausgesehen haben.


Insgesamt haben wir sieben Karten für die Kiddies gebastelt und noch ein paar mehr für die Großen. Die Karte kann man aufklappen und dann alle wichtigen Informationen reinschreiben. Meine kleine hätte am liebsten gleich am nächsten Tag alle Karten verteilt. Aber ein bissel musste sie sich gedulden.


Ich bin immer noch ganz begeistert von den vielen tollen Hunden und keiner gleicht dem anderen. Auch beim Hintergrund haben wir uns ordentlich ausgetobt. Schaut mal was passiert wenn man dem Hund an der Zunge zieht ... ich weiß das macht man nicht. Aber sie sind ja alle aus Papier. Da darf man das .... .


Vielleicht habt ihr ja auch eine Idee oder Anregung zum Motto? Dann her damit ... ich würde mich sehr freuen. (grins) Wer die Karte nachbasteln möchte dann geht es hier zur Vorlage und hier zur Anleitung.

Liebe Maika, vielen Dank für die tollen hellblauen Stoffe mit Herz, ich habe es leider noch nicht geschafft sie zu vernähen. Die Hundekarten dürfen natürlich auch zu Maika. 😁

Habt eine tolle und hoffentlich wieder wärmere Augustwoche 
eure nähbegeisterte ♥ Andrea 


... auf zum Kiddikram,
... ab zum creadienstag und zum DVD,
... ab zum Handmade on Tuesday,
 ... ab zu den WIPS on Wednesday,  
... ab zur kreativen Sommerzeit,
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück 
 ... ab zum Handmademonday,
... ab zu Maika

Sommeroutfit ... ?

Das ich das Schnittmuster für die kurzen Hosen liebe habt ihr sicher schon mitbekommen. Nun wird es hier langsam kühler und ich habe mir überlegt ob man das Schnittmuster einfach verlängern kann? Jeep, kann man und ich muss sagen die neue Hose gefällt mir auch wieder sehr gut ... aber schaut doch einfach selbst.


Das Shirt kennt ihr ja schon und ob ich es so zusammen anziehen werde weiß ich noch nicht so genau. Denn eigentlich mag ich es lieber ein bissel kontrastreicher. Ich finde für den Strand geht es aber und für zu Hause sowieso. (grins)


Ich habe dieses mal einen Zentimeter Nahtzugabe dazu gegeben, denn zum ersten ist es eigentlich ein Sommersweat und zweitens war ich mir nicht sicher wie sie in der Länge fällt. Vielleicht nähe ich mir mit dem Schnittmuster auch mal eine ganz lange und habe dann etwas gemütliches für die kühleren Tage.


Ich habe mich mal an eine Nahaufnahme gewagt ... schaut mal wie schön das Muster an der Naht aufeinander trifft. Ein bissel Stolz bin ich ja schon und sie trägt sich einfach total toll ... ihr merkt es ich mag das Schnittmuster auch in länger und freue mich jetzt schon auf die nächste ... ich habe auch das Modell aus der Restekiste gefunden und das möchte jetzt auch endlich mal angepasst werden. (freu)

Das Schnittmuster ist ein Freebook und ihr findet es oben in der Freebook - Sammlung.  

Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥ Andrea


... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala,
... ab zur kreativen Sommerzeit
... ab zum Freutag
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday,

Das Ri Ra Rafftop ...

- Freebook -

Für das diesjährige Kleid bzw. eigentlich eher Shirt für den Geburtstag meiner kleinen musste ich nicht lange nach einem Schnittmuster suchen. Ich mag die Schnitte von Rosi alias Schnabelina sehr gerne und bin immer wieder über die Passform und vor allem die viele Arbeit die es für uns dann als Freebook gibt total begeisterte. Das Kapuzenkleidchen allerdings ohne Kapuze wurde hier auch schon rauf und runter genäht... . (grins) Aber zurück zum Rafftop .... oder eher zum Raffkleid?


Das Rockteil habe ich einfach etwas breiter zugeschnitten und dann mit zwei Kellerfalten bzw. insgesamt vier an das Rafftop genäht ... wenn es dieses Jahr auch wieder ein Geburtstagskleid gibt, das Tochterkind ist sich da noch nicht sicher, dann werde ich es in A Form zuschneiden und gekräuselt annähen.


Der blaue Löwe hat es meiner kleinen angetan, ich finde sein Gesicht total schön und irgendwie sieht er ein bissel nach einer Löwin aus oder? Die Bilder sind noch aus dem Urlaub und der Stoff war Gott seit Dank noch in der Restekiste ein bissel Stückeln musste ich aber es gefällt mir so auch ganz gut.


Hier sieht man die Raffung bzw. die Kellerfalten noch einmal genauer. Ich finde es super das der Stoff so über die Schultern "krabbelt" es ist ein toller Hingucker. Da kann man super mit Resten spielen. Das Schnittmuster gibt es auch für uns große ... also ich finde jeder kann ein Rafftop brauchen. (grins) Das Schnittmuster und die Anleitung gibt es hier für die "kleinen" und hier für uns große.


An diesen tollen Sonnenblumen erfreue ich mich im Moment sehr, vor allem da sie alle von den Vögeln ausgesät wurden und sich auch die Bienen zahlreich an Ihnen erfreuen. Die ersten sind schon verblüht und werden sicher bald ihre Kerne preisgeben.

Ich wünsche euch einen tollen Wochenstart und eine schöne Woche 
eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥


... auf zum Kiddikram,
... ab zum creadienstag und zum DVD,
... ab zum Handmade on Tuesday,
 ... ab zu den WIPS on Wednesday,  
... ab zur kreativen Sommerzeit,
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück 
 ... ab zum Handmademonday,

Eine Nadel, Wolle und auf gehts ...

den häkeln kann Frau überall. Zumindestens seit ich meine tolle Projekttasche habe. (freu)
Ich nehme meine Projekte im Sommer ja gerne mit und so kam es das mich mein neues Tuch nicht nur auf diversen Radtouren begeleitete.... . Aber von Anfang an die liebe Burgi hatte mir beim Nikolauswichteln auch ein tolles Bobbel in Rosenfarben geschenkt und so habe ich eine Weile nach einer Anleitung gesucht... gefunden und im Urlaub losgelegt.


 Durch die tolle Projekttasche, die ich beim Osterwichteln bekommen habe konnte ich das Tuch wirklich überall mitnehmen. Der Bobbel, die Anleitung und auch die Nadel haben ganz bequem darin Platz und so wurden sie in sämtliche Taschen und Rücksäcke gesteckt.


Der wohl schönste Platz war aber am Wasser, da lies es sich super und vor allem entspannt häkeln. Ab und zu kamen die Enten und sogar ein Schwan vorbei. Aber die sind den ganzen Trubel von uns Menschen schon so gewohnt das sie in Ruhe ihre Runden zogen. Einfach nur toll ....!


Ich hoffe ihr könnte es auf dem Bild erkennen, der Farbverlauf ist ganz sanft und entwickelt sich von hell Rosa bis dunkel eher Weinrot. Ich bin total verliebt und freue mich schon darauf es tragen zu können. Im Moment ist es aber viiiel zu warm ... .

Ich wünsche euch eine tolle Sommerzeit und ganz liebe Grüße eure 
nähbegeisterte ♥ Andrea ♥



... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu  Nicole
... ab zur kreativen Sommerzeit
... ab zum Freutag
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday,
 ... auf den Nadeln,

Finale ooohhhooo Finaaaale ...

Einige wundern sich jetzt sicher. Nein, es handelt sich nicht um Fußball und auch nicht um einen anderen Sport. Es handelt sich um das Finale meiner Nähaktion zu meinem Bloggeburtstag. Durch die Ferien hat sich die Aktion ein bissel hingezogen, was ich aber super spannend fand und so konnte hoffentlich jeder entspannt werkeln !?

Ich habe mir die Farben rot und blau und das Thema Pippi Langstrumpf gewünscht und dieses Deckchen ist hier angekommen ... .


Der Hintergrund gefällt mir total gut und passt  wie ich finde super zu dem Wirbelwind Pippi. Der Spruch ist natürlich das i-Tüpfelchen aber auch die Pippi und das Webband passen super gut. Ich kann euch sagen in Natura sieht das ganze noch schöner aus ... da sieht man auch die tollen Schleifen um den Spruch, der mich an Pippis Zöpfe errinnert. Ihr merkt es, ich bin hin und weg und doch fehlte für mich etwas ... .


Ich hoffe es ist mir keiner böse ... aber mir hat der kleine Onkel und auch Herr Nilsson gefehlt und so habe ich mich kurzerhand an die Nähma gesetzt und ein bissel "gemalt". Jetzt sieht der kleine Onkel zwar nicht mehr wie ein Knabstrupper sondern eher wie ein Kaltblut aus aber egal ich kann es erkennen. Einen Affen habe ich mir dann aber nicht mehr zugetraut und so habe ich den tollen Pippi Stoff (von Ulrike) herraus gesucht und schwups eine Applikation gebastelt. Das Herz sollte nicht rund sein sondern an ein Patchworkherz errinnern.


Diese tolle Karte lag auch noch mit in dem Päckchen und ich bin total begeistert. Sie wird auf jeden Fall einen Ehrenplatz bekommen und ich denke Sie wird auch in einen Rahmen gesteckt und dann hier an einer Wand abhängen. (grins)

Ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal bei meinen Mitnäherinnen und bei allen die mir Glückwünsche oder sogar ein Geschenk geschickt haben ... vielmals BEDANKEN!

Eine sehr glückliche nähbegeistere ♥  Andrea ♥


... ab zum creadienstag und zum DVD,
... ab zum Handmade on Tuesday,
 ... ab zu den WIPS on Wednesday,  
... ab zur kreativen Sommerzeit,
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück 
 ... ab zum Handmademonday,

Eine neue Karte ... ?

Heute habe ich es total verschwitzt, einen Blick in den Kalender zeigte mit dann das, dass Ergebnis des kreativ Briefes gezeigt werden soll. Das hatte ich total verschwitzt ... irgendwie ist im Moment der Wurm drin ... davon aber ein andermal mehr. (grins)


Diesesmal gab es ein "Motto" den es war nicht nur ein Kartenrohling sondern auch ein Briefumschlag dabei ... ich wollte nicht nur einfach eine Karte. Sie sollte diesesmal etwas besonderes mit einem wow Effekt haben ... also habe ich ein bissel im www gestöbert und habe eine Pop up Karte entdeckt.



Der wow Effekt ist im inneren der Karte und da ich diese nicht zerschneiden wollte habe ich das Innenleben etwas kleiner gelassen und nicht angepasst. Da der weiße Flüsterkarton genau gereicht hat und mit ein bissel Deko geht das dann auch wie ich finde.


Ich hatte viele Ideen aber nicht alle haben mir dann tatsächlich auch gefallen so das ich nur einen Teil des hier liegenden Materials verwendet habe. Ein paar neue Stempel sind hier auch eingezogen und so können die Karten inzwischen auch mit dem ein oder anderen Spruch verziert werden. Ich freue mich so ... den die Karte gefällt mir wirklich gut.


Bei unserem letzten Besuch am Fluss haben sich die Schwäne ganz in Ruhe geputzt und sich auch nocht von lauten Kindern ect. stören lassen. An diesem Tag haben wir ganze sieben Schwäne gezählt und natürlich auch viele kleine Enten.

Habt einen tollen Start ins Wochenende und ganz liebe Grüße 
eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥

... ab zum Freutag
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday
... ab zu Nicole

Ich kann einfach an ....

- Werbung bzw. Namensnennung eines selbst gekauften Schnittmusters. - 
maritimen Stoffen nicht vorbei. Anker, Leuchttürme .... ich kann diesen Mustern nicht wiederstehen. Vor allem nicht wenn ich sie schon in den Händen halten und anfassen kann und so musste auch dieser Stoff mit. Es ist wieder eine Santa Barbara entstanden ... aus Mangel an ausreichend Bündchen sind diese schmaler geworden was nicht nur mir sehr gut gefällt.


Nur bei den Armbündchen hätte ich die Ärmel etwas verlängern sollen denn so stehen diese ein wenig ab. Was mich nicht davon abhält mit dem Shirt die Sonne zu genießen. Die Strandtage habe ich sehr genossen und einfach mal in den Tag hinein gelebt. Aber lange hält es mich ja dann auch nicht auf meinen Platz und so habe ich auch hier ein bissel gewerkelt, das zeige ich euch ein anderes mal.


Auf dem Bild sieht man was ich meine ... aber ich mag den Stoff und den Schnitt einfach. Wer das kennt eine Verkürzung ist nicht die Lösung sondern eine Verlängerung. Da habe ich dann wieder etwas gelernt. (grins) Wer jetzt aufgepasst hat, hat diesen Stoff ja am Dienstag hier schon bewundern können ... oder einfach in die Sidebar schauen.


Nicht nur am Strand sondern auch im Wald macht das Shirt eine gute Figur und ich bin Happy wieder etwas selbstgenähtes im Schrank zu haben. Hach, ich liebe es einfach ... Urlaub, Sommer, Sonne und nähen was gibt es für eine schönere Kombi? Was gehört für euch zu einem tollen Sommerurlaub?

Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte Andrea


... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala,
... ab zur kreativen Sommerzeit
... ab zum Freutag
... ab zu den Creativ Lovers,  
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday