Meine Kleine werkelt ... 🐁

Hallo ihr Lieben,

auch meine Kleine ist langsam aber sicher dem selbermachen verfallen. Erst kürzlich hat sie im Hort eine Maus gebastelt .... jaja auch für mein Mutterherz war es "nur" ein Dreieck das mit den Knöpfen und Ohren zwar süß aber eben keine "richtige" Maus war. Die Knöpfe haben wir zusammen angenäht und so ist es auch ein kleines Mutter/Tochter Projekt geworden. Bei dem Stoff handelt es sich warscheinlich um einen Baumwolljersey...würde ich sagen.


Die Maus ist mit Kirschkernen gefüllt und somit wärmt sie jetzt ihre Besitzerin bei jedem kleinen und großen Wehwehchen. Meine kleine mag es etwas warmes in ihrem Bett zu haben. Was sie mir erst später erzählt hat ... dass es sich bei der Maus um eine Zaubermaus handelt. Häh...eine Zaubermaus...ach so ja sie macht dich warm. Nein, Mama das meine ich nicht....mhhh aber mir viel beim besten Willen nichts ein. Also abrakadabra...


.....und schon war es eine Maus...sogar mit Schwanz. Sie sieht niedlich aus oder? Ich finde die Idee klasse und es ist so einfach. Ein Dreieck mit Augen und Ohren ausstatten mit Kirschkernen oder Dinkel füllen und schon ist sie fertig. Ich mag solche einfach Ideen einfach.


Bei Halsweh kann man sich die Maus einfach umlegen und schon hat man einen warmen Hals. Die Maus ist aber nicht nur bei meiner Kleinen sondern auch bei meinem Herzensmann hoch im Kurs. Es kuschelt sich einfach so schööööön damit. (smile)

Ich wünsche euch eine tolle Zeit und gaaanz liebe kuschelige Grüße
sendet euch eure Andrea  


... ab zum creadienstag und Dienstags Dinge,
... ab zum Freutag,  
... ab zu SewcanShe,  
... ab zum Handmade Monday,  

Der Tisch ist gedeckt II ...?

Wir sind nun seit kurzer Zeit stolze Besitzer eines Brotkörbchen und finde es alle einfach nur total super und richtig klasse. Wenn ich das vorher gewußt hätte... . Ich fand irgendwie es geht noch schafiger auf dem Tisch und da vielen mir....naaa, ach schaut doch einfach mal selbst.


Ja genau, es sind Bestecktaschen geworden....ich finde auch im Alltag kann es ein bischen schick auf dem Tisch aussehen. Wie ihr sehen könnt passen die "Taschen" für das Mittagessen (Gabel und Messer), Abendbrot (Messer und kleiner Löffel), für das Lieblingsessen meiner Tochter (Löffel und Gabel) und wenn man mal nur eine Gabel braucht dann passt das auch.  


Ich habe mir das Schnittmuster selbst gebastelt und dann einfach zusammen genäht. Es ist überhaupt nicht schwer... manchmal muss man sich einfach nur trauen. Ich habe die "Täschchen" mit Thermolam gefüttert so sind sie ein bischen griffiger. 


So jetzt bin ich aber weg....irgendwie habe ich jetzt Hunger bekommen...vielleicht bin ich aber auch nur mal die Schäfchen streicheln. (hihihi) Da ich für jeden von uns ein Bestecktäschchen genäht habe ist natürlich auch eins für mich. :)

Eine Frage habe ich heute noch an euch....ich spiele mit dem Gedanken mir eine Overlock anzuschaffen. Vielleicht könnt ihr mir ja einen Tipp geben...welche Overlock hat euer Nähherz erobert und warum? 

Vielen Dank und eine tolle Zeit wünscht euch 
eure Andrea  ♥



... ab zu RUMS
... ab zum Freutag,
... ab zu SewcanShe
... ab zu den Montagsfreuden
... ab zum Handmade Monday,  

Ich bin einfach glücklich...

Hallo meine Lieben,

wie ihr sicher schon gemerkt habt liebe ich Nähchallenges ich mag die Herausforderung einfach und oft fällt mir schon beim ersten Lesen ganz spontan etwas ein...solch eine Herausforderung habe ich auch jetzt wieder angenommen...aber pssst ich verrate noch nicht um was es sich da so ganz genau handelt...aber hier ein kleiner Ausblick.


Ich finde schon das man etwas auf dem Bild erkennen kann...vor allem die Tiere...aber die sehen inzwischen auch ein bischen anders aus. :) Und da mir das irgendwie zu wenig war habe ich noch etwas gewerkelt und zwar das...


Im Moment platze ich fast vor Freude und hoffe das die Dinge viel Freude bereiten...hach irgendwie stehe ich unter Strom aber positiver...ich warte im Moment und das ist noch so wirklich mein Ding aber ich hoffe es klappt alles.


Bei der Zauberfrieda gab es vor einiger Zeit ein tolles Rezept das mich nicht mehr losgelasen hat...wie ihr seht muss ich noch üben denn es sollten eigentlich Schnecken werden. Aber der Geschmack ist einfach nur klasse und allen hat es geschmeckt. (Total glücklich Lächeln.)
Auf die Plätze fertig los...das Rezept gibt es hier

Also los jeder holt sich einen Teller und dann bitte nicht drängeln. (Big smile) Eine Torte durfte dieses Wochenende auch nicht fehlen... es gibt viele Schleckermäulchen die unwarscheinlich gerne Torte essen....und das Rezept war total klasse und hat auf Anhieb super funktioniert. Sogar die Sahne hat geklappt...ich glaube ich nehme jetzt immer Sahnesteif.


Frühlingshafte Grüße und einen tollen Start in die Woche
wünschte euch eure Andrea



... ab zum creadienstag und Dienstags Dinge,
... ab zum Freutag,
... ab zu Sew can She
... ab zu den Montagsfreuden
... ab zu Handmade Monday

Wintergarderobe... ?

Es wurde mal wieder Zeit das ich etwas für meine kleine nähe...und wie der Zufall es wollte musste ihre Mütze eh mal gewaschen werden und da habe ich ihr kurzerhand eine neue genäht...aber ich muss es zugeben auch weil mir ein tolles Schnittmuster so zu sagen in die Hände viel.



Der Stoff ist auch schon ein gut abgelagerter...den Sie sich im vorletzten Jahr einmal ausgesucht hat.
Ich habe mich einmal ein bissel ausprobiert und mit einer Teilung gearbeitet....ich muss sagen es gefällt mir sogar ganz gut...und es ist nicht mehr ganz so kindlich. Denn die kleine möchte ja auch schon eine Handtasche und groß sein.
 
 

 Wie ihr sehen könnte gefällt es ihr und sie hat sich sehr darüber gefreut...und das Beste für mich als Mama ist das es auch schön warm hält. Ich muss ja gestehen wenn in einer Anleitung oder Beschreibung etwas nicht ganz eindeutig ist dann finde ich es garantiert...und nein das ist jetzt kein Meckern. Ich finde es nur nicht so gut das es die Halssocke, der Schal oder der Loop nicht in den gleichen Größen wie die Mütze gibt...denn schließlich basiert beides auf den Kopfumfang.


Dadurch ist der Loop etwas zu groß..aber er lässt sich schön bis zur Nasenspitze ziehen..dann sieht Sie ein bischen wie ein Eskimo aus...aber es ist alles schön warm. Der Loop ist vorne länger als hinten was ich super finde. Die Teilungsnähte bei der Mütze sind noch nicht optimal... das nächste mal würde ich es anders machen. Jetzt weiß ich ja wie es geht.

Die Schnittmuster gibt es hier und die Anleitungen hier.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße
eure Andrea



... ab zum Freutag,
... ab zum Kiddikram,
... ab zu Sew can She,






Der Tisch ist gedeckt...?

Heute nehme ich euch mal mit an unseren Esstisch...aber ihr müsst auch ein bischen helfen. Denn der Tisch ist noch nicht fertig gedeckt. (hihi) Ich bin mir nicht mehr ganz so sicher aber ich glaube ich habe den Stoff vor zwei Jahren im Urlaub gekauft...wir waren sofort von den Schäfchen begeistert.

Auf der "das musst du unbedingt mal nähen Liste" meines Herzensmannes ♥ stand auch schon eine weile ein Brotkorb...damit die Krümel nicht immer durchfallen. Irgendwie hat mir kein Schnitt so richtig gefallen...aber jetzt habe ich mich einfach mal drangesetzt.


Seit ich die Quiltstiche meiner Nähmaschine entdeckt habe...verziere ich damit ziemlich viel. Was ihr bestimmt schon an den Henkeln und auch an der Oberkante des Körbchens entdeckt habt. Die Stiche sind nicht etwa versteckt, ich habe mich einfach noch nicht dran gewagt. Mein Herzensmann meinte das Körbchen ist zu klein...aber ich finde es perfekt...denn es passen mehr als 4 Brötchen rein und das reicht noch aus. Die Henkel finde ich klasse für die Kiddies die so den Korb auch alleine auf den Tisch stellen können.


Diese schönen Frühlingsblüher lachten mich so an das ich einfach zugreifen musste. Ich werde immer mal versuchen die Blümchen mit aufs Bild zu bannen und hoffe euch so an der Blüte teilhaben lassen zu können. Wer sich jetzt fragt was das für ein Schnitt ist, hier das  Freebook. Ich habe den Schnitt allerdings stark verkleinert.... 10x7 Inch für die vier Stoffteile und für die Henkel 5x7 Inch. Ich bin mir sicher es war nicht das letzte Körbchen das ihr hier zu sehen bekommt.


Einen tollen Start in die Woche und liebe Grüße sendet euch 
eure Andrea 


... ab zum creadienstag und Dienstags Dinge,
... ab zum Freutag,
... ab zu Sew can She

Meine beiden Herzen.....

Eigentlich wollte ich auch dieses Jahr den 12 Köpfe 12 Blöcke Quilt mitnähen...in blau natürlich denn schließlich sollte der große auch einen Quilt bekommen. Aber dann habe ich es mir anders überlegt...den hier liegen ja schließlich auch noch zwei Quilttops herum die sehnsüchtig auf ihre fertigstellung warten. Ich werde die Blöcke aber trotzdem mitnähen... allerdings ein bisschen anders.


Ich fand die Idee von Katharina total toll...und da ich hier keinen so langen Reißverschluss hatte, habe ich die Maße ein wenig verändert. Auch den Rand der Herzen habe ich nicht mit genäht...aber nur weil ich das in der Anleitung nicht richtig ausgedruckt habe. Es gefällt mir aber auch so sehr gut.
Das erste mal das ich mich an so ein Täschchen gewagt habe und dafür ging das nähen doch eigentlich ganz gut. 


Gestern war es ein bischen streßig und irgendwie hat der Tag nicht so richtig geklappt...die Idee das Binding an so einem Tag zu nähen war keine gute....oder ich stand mir mal wieder selber im Weg so genau weiß ich das auch nicht...aber eins ist sicher mein Motto könnte auch Learning by doing sein...den irgendwie funktioniert es bei mir nicht anders.


Auch wenn das Binding nicht das hübscheste ist, es ist ja erst das zweite...habe ich wieder einiges gelernt...muss ich mir unbedingt aufschreiben und ich bin mir sicher das alle guten Dinge drei sind!
Wie gefällt euch denn der weiße Stoff mit den Nähutensilien? Der ist nämlich selbst gestempelt.
Das passt doch perfekt zu den Nähutensilien die ich darin aufbewahren werde oder?

Eine tolle Zeit wünscht euch 
eure Andrea  

... ab zu Rums
... und ab zu den anderen tollen Herzen, zu Gesine, 
... ab zum Freutag,
... ab zu Sew can She,    

Schneeflöckchen....

Heute früh rief mein großer "Es hat geschneit!" Im ersten Moment sah es wirklich so aus...aber auf den zweiten Blick sahen wir das es kein Schnee sondern Raureif war...aber auch dieser war wunderschön. Die Bäume und Büsche sind jetzt richtig hübsch weiß und langsam ist das Wetter auch kälter geworden und die Schneeflocken haben jetzt eine Chance. Mal sehen vielleicht haben wir ja Glück. Erst einmal gibt es eine Schneeflocke von mir.... (und Sie schmilzt auch garantiert nicht).

Ich habe das weiße Hexagone mit der Schneeflocke gequiltet, mit einem einfachen Wellenstich...und dann habe ich erst den weiß/blauen Stoff außen herum angenäht. Dadurch ist das weiße Hexagone jetzt etwas höher...als der Rest.


Ich habe mich für ein falsches Binding entschieden und ich finde die Farben passen super zusammen oder? Nur mit dem weiß/blauen Stoff bin ich nicht so ganz zufrieden. Er ist irgendwie so gar nicht meiner...naja vielleicht gefällt er mir ja irgendwann ja doch.


So sieht unser Tischchen jetzt aus...und die Eule hat sogar ein bischen Schnee dabei. Das Licht ist keine richtige Lampe es schaut einfach nur toll aus. Bei dem empfohlenen Post in der Sidebar seht ihr die anderen Deckchen die ich für das Tischchen genäht habe.

Viele liebe Grüße und eine tolle Woche wünscht euch
eure Andrea


... ab zum creadienstag und Dienstags Dinge,
... ab zum Freutag,
... ab zu Sew can She,  




Meine innere Unruhe und Batman ?!

Hallo ihr Lieben, 

kurz nach Weihnachten also genauer gesagt am zweiten Weihnachtsfeiertag spürte ich plötzlich eine innere Unruhe. Ich bin ja eh eher quirlig und nicht in mir ruhend aber so etwas kannte ich nicht...eine Unruhe die meine Gedanken sich überschlagen lies. Ich konnte einfach kein kreatives Projekt anfangen. Es ging einfach nicht. Also gut dann mache ich eben eine Pause...aber die Unruhe blieb. Bis ich mir die Ausmalbilder meiner Kiddies geschnappt habe Ruhe & Entspannung stand auf dem Blog...na wenn das nicht ist. 


Ausmalbilder für Erwachsene heißt ja dieser neue Trend...ich hätte nie gedacht das, dass etwas für mich wäre. Versteht mich nicht falsch ich male jetzt nicht jeden Tag ein Bild sondern nur ein paar Striche oder Flächen ganz ohne Zwang und einfach mal Farben kombinieren...das hat ja auch etwas mit meiner kreativen Ader zu tun. Dabei kann ich mich super entspannen...jetzt muß ich nur mal sehen ob es davon nicht auch Postkarten gibt...damit ich auch anderen eine Freude machen kann. (smile) 


Nach dem der Knoten geplatzt ist ...bzw. die Unruhe verschwunden ist hatte ich auch wieder den Kopf frei um mit neuen Projekten zu beginnen. Mein Herzensmann hat sich schon lange eine dunkle Schalfmaske gewünscht...also gut aber die normalen haben ihm nicht gefallen und da viel mir diese Batman-Schlafmaske ein...super das passt doch zu meinem Comicheld. 


Ich habe die Augen aber nich wie in der Anleitung beschrieben genäht....sonder Appliziert...den der Mann hat immer wieder betont das es wirklich dunkel sein muss....und nun geht es mit didididi Baaatmaaan immer zur Entspannung. Ihm gefällt sie und ich habe buchstäblich ins schwarze getroffen. 


Wer jetzt auch Lust hat eine solche Schlafmaske zu nähen hier gehts zur kostenlosen Anleitung. 


Noch eine tolle entspannte Restwoche wünscht euch 
eure Andrea 


... ab zum Freutag,  
... ab zu SewcanShe

Es weihnachtet noch.... oder ?

Hallo meine Lieben,

ich weiß das Weihnachten vorbei ist und das "alte" Jahr vergangen, aber ich wollte euch trotzdem noch das ein oder andere Geschenk zeigen....denn das hat alles irgendwie nicht mehr in den Dezember gepasst...soo gibt es hier heute also eher Weihnachtlichebilder von den selbstgemachten Dinge die es im Dezember einfach nicht in einen Post geschafft haben. Die es alle Jahre wieder bei uns gibt oder einfach zu einem schönen Brauch geworden sind. :)


Meine kleine hat dieses Jahr nicht nur bei uns sondern auch bei ihrer Freundin ein Lebkuchenhaus gebaut. Kennt ihr eigentlich die Weihnachtsmaus? Nein....? Na dann kann ich euch ja einen klitzekleinen Ausschnitt zeigen.

Die Weihnachtsmaus (James Krüss)

(ein Weihnachtsgedicht)

... Zum Beispiel war vom Festgebäck, das Mutter gut verborgen, mit einem mal das Beste weg
am ersten Weihnachtsmorgen. Da sagte jeder rundheraus:
Ich hab‘ es nicht genommen! Es war bestimmt die Weihnachtsmaus, die über Nacht gekommen.... .


Hier gibt es nun die angekündigten ersten Geschenke ein selbstgenähtes Musselintuch mit Bommelborte die Kostenlose Anleitung gibt es hier. Am 23.12. habe ich es noch genäht...vorher habe ich es irgendwie nicht geschafft aber es war super einfach zu nähen. Dann kam noch dieses schöne Deckchen dazu...der Stoff den ich eigentlich ausgesucht hatte war nicht ausreichend...aber die Variante gefällt mir auch super gut. Auch eine Buchtasche darf natürlich nicht fehlen...sie wurde auch gleich erkannt und die Freude war groß...jetzt gehen die Bücher auf große Fahrt. (hihi)

Es wurde auch gebacken und natürlich wieder Blecheweise...soo das es genug Kekse auch zum verschenken gab. Eine Geldkarte habe ich noch gebastelt...ich mag es nicht Geld einfach so zu verschenken...also gab es ein kleines Sparschwein. Dann haben wir noch am 24.12. die schönen Holzanhänger bemalt und noch mit Glitzer besprüht...den mag meine Kleine total gerne.


Ich wünsche euch einen tollen Start ins neue Jahr.
Liebe Grüße sendet euch eure Andrea



... ab zum creadienstag und Dienstags Dinge,
... ab zum Freutag,  
... ab zu SewcanShe