Dienstag, 30. Januar 2018

Meine Kleine werkelt ... 🐁

Hallo ihr Lieben,

auch meine Kleine ist langsam aber sicher dem selbermachen verfallen. Erst kürzlich hat sie im Hort eine Maus gebastelt .... jaja auch für mein Mutterherz war es "nur" ein Dreieck das mit den Knöpfen und Ohren zwar süß aber eben keine "richtige" Maus war. Die Knöpfe haben wir zusammen angenäht und so ist es auch ein kleines Mutter/Tochter Projekt geworden. Bei dem Stoff handelt es sich warscheinlich um einen Baumwolljersey...würde ich sagen.


Die Maus ist mit Kirschkernen gefüllt und somit wärmt sie jetzt ihre Besitzerin bei jedem kleinen und großen Wehwehchen. Meine kleine mag es etwas warmes in ihrem Bett zu haben. Was sie mir erst später erzählt hat ... dass es sich bei der Maus um eine Zaubermaus handelt. Häh...eine Zaubermaus...ach so ja sie macht dich warm. Nein, Mama das meine ich nicht....mhhh aber mir viel beim besten Willen nichts ein. Also abrakadabra...


.....und schon war es eine Maus...sogar mit Schwanz. Sie sieht niedlich aus oder? Ich finde die Idee klasse und es ist so einfach. Ein Dreieck mit Augen und Ohren ausstatten mit Kirschkernen oder Dinkel füllen und schon ist sie fertig. Ich mag solche einfach Ideen einfach.


Bei Halsweh kann man sich die Maus einfach umlegen und schon hat man einen warmen Hals. Die Maus ist aber nicht nur bei meiner Kleinen sondern auch bei meinem Herzensmann hoch im Kurs. Es kuschelt sich einfach so schööööön damit. (smile)

Ich wünsche euch eine tolle Zeit und gaaanz liebe kuschelige Grüße
sendet euch eure Andrea  


... ab zum creadienstag und Dienstags Dinge,
... ab zum Freutag,  
... ab zu SewcanShe,  
... ab zum Handmade Monday,  

Kommentare:

  1. Liebe andrea,
    Die maus ist ja total toll geworden, was für eine schöne idee! Da ist deine kleine bestimmt total stolz.....ganz lg aus dänemark, ulrike :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich eine tolle Maus!! Auf dem ersten Foto wirkten sie so klein. Erst bei dem um-den-Hals-lege-Foto sieht man so richtig, wie groß sie ist!!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea,

    das ist ja eine wirklich tolle Idee von deiner Kleinen. Vielleicht eine erste Idee was ich mit meinem Patenkind mal nähen könnte.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Oh, die ist ja richtig groß. Hätte sie sehr viel kleiner geschätzt. Eine süße Idee & schnell genäht. Genau das richtige für Anfänger :)

    Liebe Grüße
    anna

    AntwortenLöschen
  5. Gratulation dem Tochterkind!
    Eine total tolle und vor allen Dingen schöne und praktische Zaubermaus ist hier entstanden!

    Liebe Andrea,
    deine kleine hat da wohl das "Handarbeitsgen" von dir geerbt ;)
    Toll, was sie da gezaubert hat und vor allem die Erklärung der "Zaubermaus" ist spitze! Darauf wäre ich so Ad hoc auch auch gekommen ;)

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
  6. Die Maus ist wirklich süß und deine Kleine auch ♥. So eine nette Zaubermaus habe ich noch nirgendwo gesehen. Super!
    Einen schönen Tag und
    viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  7. Ist das eine niedliche Zaubermaus, liebe Andrea, und Deine süße Kleine eifert ihrer Mama ganz schön nach, ist ja auch klar, bei dem Nähtalent ;-)))

    Liebe Abendgrüße von Traudi.♥

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Andrea,

    Das nenne ich mal eine Maus, die man lieb haben muss. Halt eine richtige Zaubermaus, die ganz viel kann. Eine tolle Idee und wundervoll für kleine Zwergenkinder.
    Ich wünsche deinem Töchterlein viele wärmende Kuschelmomente mit der Maus.

    LG

    AntwortenLöschen
  9. DAs ist eine total schöne Idee, Andrea. ich könnte auch gerade eine warme Zaubermaus im Nacken gebrauchen. Liebe Grüße Deine Ariane

    AntwortenLöschen

Viel Spaß beim Kommentieren....und danke für eure lieben und herzlichen Kommentare! :)