Socken nähen ist nicht schwer ...

... zu fotografieren dagegen sehr. Wie jeder Blogger möchte auch ich, euch schöne Bilder von meinen Werken zeigen. Oft lasse ich mich dann fotografieren, zumindestens bei den Sachen die für mich sind. Bei den Socken dachte ich, das schaffe ich schon alleine. Es war dann gar nicht so einfach ein paar schöne Bilder ohne große Verrenkungen zu machen. Aber seht selbst ...

Ich bin immer wieder erstaunt was man alles aus zwei Meter Stoff so zaubern kann. Ich habe euch ja schon einen Pullover, ein Shirt und nun Socken aus dem Stoff gezeigt. Langsam wird er knapp und mir gehen die Ideen aus. Was macht ihr mit den ganzen kleinen Jersey Stoffstücken? Ein paar Blumen gab es hier auch wieder ... sie versüßen mir meine Arbeitszeit.


Die Socken sind schön warm und ich habe es geschafft bei beiden fast die gleiche Musterstelle zu nehmen. So das die Anzahl der Sterne gleich ist. Darüber habe ich mich sehr gefreut, da mir das nicht immer so leicht fällt. Die Figuren bei den Blumen sind weiße Eulen, nichts sehen, nichts hören und nichts sagen. 


Es gibt jetzt eine neue Seite, vielleicht habt ihr sie ja schon entdeckt? Hier gibt es eine zusammenfassung meiner "Fontane - Werke" also wer jetzt Lust hat ... hier geht es entlang.  
(Oder einfach im Blogkopf schauen.)

Ich wünsche euch eine schöne kreative Zeit und schicke euch 
ganz liebe Grüße eure nähbegeisterte Andrea


... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala,
... ab zum Freutag,   
... ab zu SewcanShe,  
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday

Der Abschied viel schwer .... !

Vor ein paar Tagen hieß es für meine kleine Abschied nehmen, Abschied von Ihrer Handarbeitslehrerin. Die sie sehr gemocht und in Ihr Herz geschlossen hatte. Aber so einfach still und leise wollten Sie alle nicht gehen lassen. Also wurde gefeiert und das ein oder andere aufgeführt ...


Ich schenk' dir eine weiße Wolke hoch am Himmel dort. Ich wünsch' dir was! Was ist denn das?
Es ist ein Zauberwort. - Songtext von Dorothee Kreusch-Jakob
  (hier gehts zum Lied)
Nach dieser Liedzeile ist dann das Wolkenkissen entstanden. Natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen es zusammen mit meiner kleinen zu werkeln. 


Das Häuschen hatte ich euch ja schon gezeigt aber meine kleine hatte mir über die Schultern gesehen und wollte auch eine Karte werkeln. Das Herz wurde ein bissel größer und so konnte das wilde Fädeln losgehen. Mir gefällt das Herz richtig gut. Es muss also nicht immer alles exakt sein.... . 


Am Wochenende haben mich diese tollen Karten mit vielen lieben Worten erreicht. Die liebe Claudia und die liebe Burgi haben an mich gedacht und mir die Karten geschickt. Ich habe am Wochenende noch etwas bekommen ... davon aber ein andermal mehr. (grins) 

Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte Andrea

... ab zu DVD und zum creadienstag,
... ab zum Handmade on Tuesday
... ab zu den WIPS on Wednesday,
... ab zum Freutag,  
... ab zu SewcanShe
... ab zum Sonntagsglück
... ab zum Handmademonday,

Die ersten Sonnenstrahlen ....

auch wir haben die ersten Sonnenstrahlen genossen, die Natur erwacht langsam und da konnte ich nicht anders ... es musste etwas kurzes sein. Nichts mit langen Armen ... . So habe ich mir das Schnittmuster für das Shirt geschnappt und los ging es. Der Stoff ist allerdings nicht für den Sommer eher für den Winter oder den Übergang. Es ist auch eher für drunter gedacht.


Woran ich beim nähen nicht gedacht habe, das der Schnitt eigentlich für Jersey gedacht ist und nicht so einen dicken und nicht so dehnbaren Stoff. Aber dieses "Risiko" hat sich gelohnt. Es passt wie angegossen und gefällt mir einfach nut total gut. Vor allem habe ich meine Liebe zu Bündchen entdeckt.


Ich denke ich werde mir jetzt öfters ein bissel mehr von einem Stoff gönnen, ich finde es super wenn alles zusammen passt und so kann ich ja trotzdem variieren. Mein Fächlein für die selbst genähten Sachen wird auch immer voller und ich freue mich jedesmal wenn ich etwas selbst genähtes tragen kann. (grins)


Ein kleiner zarten aber sehr gut duftenden Gruß von unserer zweiten Hyazinthenblüte möchte ich euch noch hierlassen. Leider muss ich euch den Duft vorenthalten... .

Genießt die wärmeren Tage und viele liebe Grüße 
eure nähbegeisterte Andrea 


... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala,
... ab zum Freutag
... ab zu SewcanShe
... ab zum Sonntagsglück,  
... ab zum Handmademonday

Viele viele Herzen .... ?

Als Nicole letzte Woche ihre Herzigeverpackung gezeigt hat, wusste ich sofort, das ich diese für meine beiden Kiddies zum Valentinstag werkeln wollte. Die Materialien hatte ich noch da und so sind zwei Herzen entstanden. Die beiden haben auch Gutscheine bekommen ... dadurch gab es bei uns in letzter Zeit viele Lieblingsessen ... aber wir haben es alle genossen. (grins)


Die ersten Frühlingsblüher zeigen sich hier auch sooo langsam und ich muss sagen, es wird Zeit für Sommer, Sonne ... okay, okay ich wäre auch erst mal mit dem Frühlings zufrieden. Aber es ist ja noch Winter und der ist ja auch wichtig.


Die Herzen lassen mich irgendwie nicht los und so sind hier noch ein paar Karten entstanden. Diese werden hoffentlich ein bissel Freude bereiten ... auf jeden Fall werden sie in den nächsten Tagen auf die Reise gehen. (hach wie ich mich freue) Die Hyazinthe die ich in ein Glas gepflanzt habe erfreut uns seit ungefäht zwei Wochen mit einem tollen nicht aufdringlichen Duft und einer wunderschönen Blüte.


Die Karten möchten nicht alleine verreisen und so habe ich noch ein paar Herzen gehäkelt. Die sind rucki zucki fertig und eine tolle Resteverwertung. Ich war so in einem Flash das ich gleich ein paar mehr gewerkelt habe. Wer jetzt auch Lust hat hier geht es zur Anleitung.

Habt eine schöne Woche und gaaanz liebe Herzigegrüße 
eure nähbegeistere Andrea 

... ab zum Restefest 
... ab zu DVD und zum creadienstag,
... ab zum Handmade on Tuesday
... ab zu ein Herz für Blogger
... ab zu liebste Maschen
... ab zu den WIPS on Wednesday
... ab zum Freutag,  
... ab zum Sonntagsglück
... ab zum Handmademonday,

Etwas für Dich und für mich ...?

- Werbung, die gezeigten Sachen sind alle selbst gekauft und ein Gedicht von T. Fontane-

Auch ich bin dieses Jahr wieder bei Maikas Geburtstagssause dabei ... ich finde ihre "Bloggeburtstagsideen" immer sehr kreativ und einfach ein tolles Erlebnis für alle. Dieses Jahr hat jede von uns einen Schatz gepackt und heute darf ich euch den von mir gepackten Schatz zeigen.


Ich habe ein Stück von einem meiner ersten Stoffe hineingetan (86 x 30 cm), eine rote Paspel, ein blaues Schrägband, ein Reißverschluss und zwei äh drei Knöpfe. Denn der eine ist davon gekullert und erst jetzt wieder aufgetaucht. Das warten war ihm wohl einfach zu langweilig


Es ist wieder Fontane Zeit und ich fand es soo passend .... 

Mein Herz

Der stolzen Sonne, heiß und glühend,
Dem stillen Monde, trüb und bleich,
- Sehnsüchtig tausend Sterne sprühend -
Mein Herz, mein Herz ist beiden gleich.

Dem Himmel, klar und rein und blauend,
Der Wolke - jetzt gewitterreich
Und jetzt in Tränen niedertauend -
Mein Herz, mein Herz ist beiden gleich.....

Wenn du jetzt Lust hast hier geht es zum ganzen Gedicht. 
 

Mein Herz schlägt auf der einen Seite für meine Familie, das habe ich mit dem Schmetterlingsstoff versucht darzustellen. Jeder Schmetterling ist ja auch einzigartig und wunderschön. Auf der anderen Seite schlägt der Teil, der meine krative Ader pulsieren lässt. Die beiden Blöcke sehen doch schon richtig schön zusammen aus, was meinst du?

Einen tollen herzigen Tag und viele liebe Grüße eure nähbegeisterte Andrea
... die jetzt mal bei Maika in die Schatzkiste schaut. :) 


... ab zu Du für Dich am Donnerstag
... ab zu Wir machen klar Schiff,

... ab zum Freutag
... ab zu SewcanShe
... ab zum Sonntagsglück 
... ab zum Handmademonday 

Der Valentinstag und ich ... ?

- Werbung, von selbst gekauften Dinge wie Bonbons, Tasse ... ect.-

... jeder der hier schon etwas länger mitliest weiß das ich mit dem Valentinstag so meine Probleme habe. Ich mag es einfach nicht wenn ich an einem bestimmten Tag etwas machen muss ... bzw. mir vorgegaukelt wird etwas machen zu müssen. Denn Liebe ist sooo viel mehr ... ♥
Vor einiger Zeit beim bummeln durch die Geschäfte viel mir dann ein Geschenk auf, das mir sofort gefiel. Aber kaufen ... ? Nein, das geht nicht. Also habe ich mich selber dran gesetzt und möchte euch nun meine Ideen zeigen ... vielleicht möchtet ihr ja auch noch eine Kleinigkeit zaubern?


Da mein Herzensmann letztens einen Untersetzer gesucht hat und wir hier anscheind sooo wenig haben. Hab ich mich gleich dran gesetzt und seinen eigenen Mug Rug für ihn gezaubert. Natürlich musste es ein Herz sein. Die kleine meinte "Sieht hübsch aus aber so blau." Wer jetzt auch Lust hat, zur kostenlosen Anleitung gehts hier entlang. Die Idee für die Karte stammt von hier.
 

Viiiiele kleine Gutscheine habe ich immer in einem unbeobachtetem Moment gebastelt. Gezählt habe ich sie nicht aber es müssten ungefähr 37 Stück sein. Da ich leider kein rotes dickes Papier mehr hatte sind sie bunt geworden. Ich denke aber der Inhalt zählt ... und der ist sehr vielseitig vom Gutschein für sein Lieblingsessen bis hin zum Filmeabend ... ist alles dabei. Auch ein Gedicht von ... na wer weiß es?


Alles hübsch verpackt in einem Glas und schon ist das Geschenk fertig. Am besten gefällt mir das mein Herzensmann länger etwas davon hat und genau aus diesem Grund konnte ich mich mit dem Gedanken dieses Jahr auch anfreunden. (smile) Ein paar Herzen wurden auch gehäkelt ... davon gibt es ein anderes mal mehr. (Gefühlt buddelteich mich einmal quer durch meinen kreativen Gemüsegarten!)

Jetzt fiebere ich ja ein bischen dem Donnerstag entgegen, aber nicht nur weil ich gespannt bin ob er sich freut. Sondern auch weil es ein Freutag für mich  ist ... davon aber am Donnerstag mehr. 

Viele liebe Grüße eine ein wenig aufgeregte nähbegeisterte Andrea 😍

... ab zum Restefest 
... ab zu DVD und zum creadienstag,
... ab zum Handmade on Tuesday,  
... ab zu WIPs on Wednesday,
... ab zum Freutag
... ab zu SewcanShe
... ab zum Sonntagsglück
... ab zum Handmademonday

Ich hole mir die Sterne vom Himmel ...

... beim letzten Stoffekauf wußte ich sofort das dieser Stoff mit musste nicht nur das er kuschelig warm sein sollte, er war auch mit Glitzersternen versehen. Ich bin in dieser Hinsicht noch ganz Kind Glitzer und Glitter mag ich immer noch sehr gerne, wenn auch jetzt eher dezent.


Glitzersterne sind gar nicht so einfach zu fotografieren, denn dieser Glitzerfaden glitzert in Natura wunderschön nur auf dem Bild wollte er nicht so recht. Ich finde man kann es trotzdem erkennen, vor allem bei den oberen Sternen.


Ich liebe dieses Schnittmuster für den Fledermauspulli. (An den Armen kann man es ein bissel erkennen.) Die Bilder waren ganz schön picksig und ich bin froh das es keine Geräuschbilder gibt. Denn dann würdet ihr den ein oder anderen kleinen Schrei hören. Warum? Ich habe die eine Seite nur mit Stecknadeln abgesteckt da ich das Schnittmuster noch nicht verkleinert habe.... damit ihr aber eine Vorstellung vom Pulli bekommt natürlich innen ...  . (kopfschüttel)


Angezogen fühlt er sich total schön kuschelig an. Also perfekt für den Winter und einen tollen Kuschlabend vor dem .... (ähhh Wunschtraum... aber Kerzen erzäugen auch eine tolle Stimmung)
Nur die Ärmel könnten etwas länger sein, aber da war der Stoff einfach zu Ende... 😁 


Eine tolle kuschlige Woche und ganz liebe Grüße 
eure Andrea  


... ab zu Du für Dich am Donnerstag und zu sewlala,
... ab zum Freutag,  
... ab zu SewcanShe
... ab zum Sonntagsglück

Ringel im Februar ... ?

Es schneit, es schneit .... Kommt alle aus dem Haus
Die Welt, die Welt ... Sieht wie gepudert aus
Es schneit, es schneit ... Das müsst ihr einfach sehen
Kommt mit, kommt mit ... Wir wollen rodeln gehen ... 
von Rolf Zuckowski
Diesen Liedtext haben einige sicher schon vor einiger Zeit auf Nicoles Blog gelesen ... ich musste sofort daran denken als bei uns hier die großen weißen Flocken flogen und sogar liegen geblieben sind. Es war einfach wunderschön, wenn auch die weiße Pracht nicht lange gehalten hat. Für ein Bild hat es aber gereicht... (grins) Die Anleitung stammt von hier und vielen lieben Dank für den tollen Tipp liebe Nicole!


Mit einer warmen Tasse Tee habe ich den Anblick sehr genossen allerdings fanden meine Füße es einfach vieeel zu kalt um wirklich nach draußen zu gehen. Es half kein jammern und so habe ich meinen Plan mir Socken zu häkeln umgesetzt, die Reste vom Loop/ Mütze wurden raus geholt und los ging es .... .


Bei der zweiten Socken habe ich dann auch mit dem experimentieren angefangen, denn ein bissel lockerer könnte es schon sein. Gesagt getan ... naja ich muss wohl bei der zweiten Socke lockerer gehäkelt haben und so ist die Ferse jetzt gemütlich aber auch zu groß. Ich fürchte mein Perfektionismus steht mir da im Weg und ich werde wohl die Ferse noch einmal aufribbeln.


So jetzt aber zu der schon fertigen Socke ... die ging wirklich ratz fatz. Warscheinlich weil die Füße einfach nicht mehr frieren wollten. Nach drei Abenden vor der lieben Flimmerkiste war er dann auch schon fertig. Wenn ich mich für einfarbige Socken entschieden hätte wäre ich sicher schon fertig ... aber warum einfach wenn es auch kompliziert geht und so werden es auf jeden Fall Lieblingssocken. (grins)
Eine tolle Woche und viele schöne Momente
wünscht euch 
eure nähbegeisterte Andrea ♥

Das R von Maikas Buchstäblichbunt Jahresaktion ist hier schon ziemlich früh im Februar entstanden und darf jetzt rüber zu Maika hüpfen. (grins) 

... ab zum Restefest 
... ab zu DVD und zum creadienstag,
... ab zum Handmade on Tuesday,  
... ab zu den liebsten Maschen
... ab zum Freutag,  
... ab zum Sonntagsglück,

Lasst uns plauschen ....

Hallo meine Lieben,

heute möchte ich es mir mit euch etwas gemütlicher machen ... einfach mal schön beisammen sitzen und ein bissel plaudern. Ich musste diese Woche ein paar Frühlingsblüher mit in die vier Wände nehmen ... diese habe ich in Gläser gepflanzt und ... ach schaut einfach selbst und wer noch Kaffee oder Espresso möchte der meldet sich bitte.... (grins)


Es ging mir doch erstaunlicherweise recht leicht von der Hand und so ist nicht nur dieses eine Glas entstanden. Zwei davon stehen jetzt hier und werden uns sicher noch eine ganze Weile erfreuen und eins durfte mit zur Arbeit um auch dort ein bissel Frühlingsgefühle hervor zu zaubern. Die Gläser warteten eigentlich darauf in den Container zu wandern... aber so gefallen sie mir viiiiel besser.


Vor einiger Zeit bin ich auf den Kreativ Brief aufmerksam geworden. Man bekommt ein zueinander passendes Papierset und kann dann seiner Kreativität freien Lauf lassen. Ich versuche Karten daraus zu basteln damit ich mal genug habe um einfach nur in eine Kiste zu greifen und dann liebe Geburtstagsgrüße oder ähnliches losschicken zu können ... also gesagt getan.


(Das Bild wurde mir von den Organisatoren der Aktion zur Verfügung gestellt.) Ich habe die Materialien nicht in blau sondern in Apricot bekommen nur das ihr euch nicht wundert. Denn daraus ist diese Karte entstanden ...


Eine ganze Weile stand sie hier rum und war irgendwie nackig und so habe ich dann noch ein bissel gelettert. So jetzt bin ich gespannt was die anderen Mädels daraus gezaubert haben ...  Naaa wer hat aufgepasst? Mmhhhh? Okay vielleicht habt ihr es ja gesehen? Aus den Resten habe ich die Herzen auf den Gläsern gestanzt.


Ich wünsche euch ein tolles kreatives, entspanntes, erholsames Wochenende, 
eure nicht nur nähbegeisterte Andrea  ♥

... ab zum Samstagsplausch  
... ab zum Sonntagsglück
... ab zum Handmade Monday, 
... ab zu niwibo sucht