"Daheim" 52 die Foto- Reise 21/52

Es gibt wirklich nicht viel das ich nur daheim mache ... aber das zählt auf jeden Fall dazu. Seit Anfang des Jahres versuche ich mich in einem neuen Ordnungssystem. Alles ist in Kisten verstaut und sortiert ... und nun suche ich das Klebeband. In der Kiste mit den Bastelsachen ist es nicht, in der Nähkiste habe ich es auch nicht gefunden. Halt dafür ist es ja auch zu groß, der praktische Abroller mit Schere passt da ja gar nicht rein. Ich habs ... und dann war das Klebeband ... alle. (grins) 


Der Spruch vom Tee lautete: Die richtige Zeit ist besser als das richtige Werkzeug. Ich habe den Klebestift genommen und das hat auch super funktioniert. 

Habt einen tollen Start daheim in die Woche und viele liebe Grüße 
eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥

... ab zum Freutag, ... ab zu  Martin, ... ab zu den Lieblingsstücken,

Kommentare

  1. Der Spruch passt bestens. Eine gute Woche dir. LG von Regula

    AntwortenLöschen
  2. guten Morgen liebe Andrea,
    ich mußte grad schmunzeln! So ähnlich geht es mir auch gerade, auch bei mir ist mittlerweile alles in Kisten verstaut, aber ich habe noch nicht alle mit dem Inhalt beschriftett... so bin ich auch immer wieder auf der Suche *lach*
    Hab einen guten Start in die neue Woche!
    ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  3. Vor dem Problem, einen Schnitt zu kleben, stand ich gestern auch. Ja wo war blos wieder das Klebeband? ;-) Ich habe dann auch einen Klebestifft genommen und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Der Spruch des Tees passt also wie die Faust aufs Auge.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andrea,
    ich bin ja ein großer Fan vom Verstauen in Schachteln. Aber das braucht auch wirklich System! Und wenn ich umräume, finde ich dann nix...
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Am besten legst Du Dir mehrere Klebebänder zu, dann musst Du auch nicht suchen... grins.
    Dir einen schönen Abend daheim, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andrea,
    genau wie bei mir! Ernsthaft, seit ich öfter aufräume, finde ich nichts mehr wieder. Früher war die Unordnung logisch und trotz Chaos hatte alles seinen Platz. Jetzt ist es ordentlich - aber wo ist das ganze Zeugs nur geblieben? Weggeräumt oder weggeworfen? Meist weiß ich es nicht. Es ist unglaublich.
    Kopfschüttelnde
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Auf Grund der neuen Datenschutzrichtlinien ist dies bitte zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Google einverstanden. (Dies betrifft auch deinen Avatar.)
******************************************************************************
Viel Spaß beim Kommentieren.... ich danke Dir für deine lieben und herzlichen Worte! ♥ Ich kann leider nicht immer antworten, freue mich aber trotzdem sehr über eure Worte und Anregungen. :)

******************************************************************************