Märchenhaftes ... Die Bremer Stadtmusikanten und unsere Brötchen ... ? # 10

 "Warum jammerst du denn so, Packan?" fragte der Esel. "Ach", sagte der Hund, " ich bin alt und werde jeden Tag schwächer. Ich kann auch nicht mehr auf die Jagd und mein Herr will mich daher totschießen. Da bin ich davon gelaufen. Aber womit soll ich nun mein Brot verdienen?" Die Bremer Stadtmusikanten ist das Oktobermärchen bei Mails und mir viel bei diesen Worten doch ein ganz tolles Stöffchen ein. 

Als Elfi ihren Bloggeburtstag feierte habe ich dieses tolle Stöffchen gewonnen, ich habe es immer wieder gestreichelt. Denn es ist so unglaublich weich und hat eine super tolle Qualität. Der Hund sieht doch total niedlich aus, wenn auch nicht gerade alt eher ein wenig gewitzt und so sollte er nun auf unsere warmen Brötchen aufpassen. 

Natürlich haben wir schon einen Brotkorb, er wird hier sehr gerne benutzt nur wenn er in der Wäsche ist gibt es hier gemurre. Also gibt es jezt einen zweiten und so brauche ich mit dem Waschen auch nicht mehr so hätzen. Beim ersten Brotkorb habe ich gemerkt das er manchmal zu groß und manchmal zu klein ist und so habe ich dieses mal ein Utensilo zum umkrempeln genäht. 

So sieht er dann aus wenn er nicht umgekrempelt ist und es gab mal wieder ein paar Wellenlinien. Ich finde die super und der Korb bekommt dadurch einen tollen Griff. Jetzt passt sich unser Brotkorb an und ich muss nicht mehr versuchen alle Brötchen in den kleinen Korb zu bekommen. Wenn hier mal wieder richtig gefeiert werden darf dann habe ich jetzt zwei und somit bin ich für alles gerüstet. (grins)

Uuups, da ist er wohl umgekippt. Aber ich habe mich auf die leckere Quittenmarmelade konzentriert, einfach lecker. Ich freue mich immer wenn ich ein paar Quitten bekomme und diese verarbeiten darf. Ein paar Gläser habe ich eingekocht und so kann ich auch ein paar zu Weihnachten. (grins)

Viele liebe märchenhafte Grüße, 
eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥


... ab zu Maikas Märchenhaftem 2020
... ab zum creadienstag und zum DVD,
... ab zu Lieblingsstücke,
 ... ab zu den Midweek Makers, 
... ab zum Freutag,  
... ab zu den Creativ Lovers,  
 ... ab zum Handmademonday, 
 ... ab zur Herbstparty,

Kommentare

  1. Servus Andrea!
    Heute freue ich mich doppelt: 1., was du aus dem Stoff gezaubert hast und 2., dass du es beim DvD zeigst! Der Brotkorbutensilo, wie ich ihn jetzt spontan nenne, gefällt mir richtig gut. Und ein gutes Semmerl mit Quittenmarmelade . . . wer kann da schon nein sagen . . . Danke fürs Verlinken beim DvD und liebe Grüße!
    ELFi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,

    ein süßes Brotkörbchen und dass du es auch noch größenverstellbar genäht hast war wirklich eine tolle Idee. Und der Stoff ist wirklich schön anzuschauen. Da hast du ein tolles Erinnerungsstück, das auch noch praktisch ist geschaffen.

    Wünsche dir einen schönen Dienstag und sende liebe Grüße
    Pia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea,
    das neue Brötkörbchen ist wirklich super süß. Ich habe auch 2 solcher Exemplare, mit dem umkrempeln oder nicht umkrempeln ist es sehr praktisch wie in finde und außerdem dekorativ sowieso. Wäre auch eine tolle Geschenkidee, fällt mir gerade ein...
    Hab vielen Dank für die Inspiration.
    Sonnige Grüße von der Insel Rügen, Mandy

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,

    schön ist Dein Brotkörbchen geworden und der Stoff sieht richtig hübsch dazu aus. Ich mag diese Utensilos auch sehr gerne, gehen sie doch für viele Dinge.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
  5. Meiner ist gerade in der Wäsche, also haben wir morgen keinen zum Frühstück.
    Da käme ein zweiter gerade recht.
    Dein Kundekörbchen ist ja so niedlich liebe Andrea,
    pass gut auf ihn auf, sonst mopse ich ihn mir... lach.
    Dir einen schöne Abend, lieben Gru
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andrea,
    der Korb ist wirklich schön geworden und praktisch noch zudem, weil du ihn zusammengefaltet ganz einfach verstauen kannst. Mein BrotKORB steht sperrig in der Küche herum und wenn er da so steht sammelt sich irgendwelcher Kram darin. Schwupp ist er voll - und wohin nun mit dem Brot?
    Herzliche
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  7. hej andrea,
    oh wie schön! ich hänge ein wenig durch bei dem Märchen, denn es sollte auch was sein, was ich gebrauchen kann. Da finde ich deine Idee mit dem Brotkorb total toll! Und zum umkrempeln ist klasse, wir haben nämlich am Wochenende immer Brötchen und in der Woche brauchen wir einen kleineren Korb, da wir nur zu zweit frühstücken :0) gefällt mir sehr gut, auch das niedliche Stöffchen! Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein hübscher Brötchenkorb, liebe Andrea. Wie schön, dass Du den Stoff gewonnen hast. Und es gibt Quittengelee? Immer her damit.. lach! Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Andrea,
    was für ein schöner GEwinn! DAs Stöffchen sit allerliebst und Dein Brotkörbchen ist so schön! Quittengelee ess ich übrigens auch liebend gern :O)
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  10. Da bringst Du mich wirklich auf eine gute Idee liebe Andrea, gerade gestern habe ich meinen Stoffschrank neu sortiert und da sind mir allerhand Stoffe und Stöffchen in die Hand gefallen die sich für so ein Körble eignen würden. Mir gefällt Dein Brotkorb sehr.

    Liebe Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Andrea, dein Brotkorb gefällt mir sehr gut. Da würde direkt noch ein Behälter für die Frühstückseier aus einem Stoff mit Hühnern dazu passen und fertig ist alles für ein tierisch leckeres Frühstück. :-)
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  12. Sehr hübsche Sachen sind Dir da gelungen, lieben Gruß Uta

    AntwortenLöschen
  13. Oh Andrea, er ist zauberhaft und so passend zum Märchen. Ich wünsche dir ganz viele gemütliche und leckere Stunden damit. Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  14. Das ist wirklich ein zauberhaftes Stöffchen und macht sich als Brotkörbchen sehr gut. Da wünsche ich viel Spaß beim Frühstück.
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Auf Grund der neuen Datenschutzrichtlinien ist dies bitte zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Google einverstanden. (Dies betrifft auch deinen Avatar.)
******************************************************************************
Viel Spaß beim Kommentieren.... ich danke Dir für deine lieben und herzlichen Worte! ♥ Ich kann leider nicht immer antworten, freue mich aber trotzdem sehr über eure Worte und Anregungen. :)

******************************************************************************