"Veränderung" 52 die Foto- Reise 34/52

Ich dachte schon das ich euch heute nichts zeigen kann, denn hier stehen gerade keine Veränderungen an. Da sitze ich letzte Woche mit meinem Mann im Auto und höre einen Beitrag zur veganen Ernährung. Was mich so fasziniert hat, das man nicht gleich zu 100 % seine Ernährung umstellen muss. Es reicht auch mit einem Tag anzufangen um etwas zu bewirken.

Also war ich dabei und so wird es jetzt einen Tag in der Woche mit veganen Rezepten geben. Das meine Familie das nicht gleich merkt und die Flucht ergreift gab es erst mal Linsen, nach diesem Rezept

Leider ohne Kräuter, da rümpft das Tochterkind immer die Nase. Die Linsen waren sehr lecker und mal nicht süß/sauer. Ich habe noch Möhren und Sellerie zugefügt, das war noch da und musste weg. (grins) Für mich gab es dann noch Chili aus eigener Ernte.

Vielleicht gibt es das nächste mal dieses Rote- Bete- Curry, wenn ich mir mal Gedanken über vegane "Milch" gemacht habe. Denn ich mag Kokosmilch leider überhaupt nicht. 

Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte ♥ Andrea ♥

... ab zum Freutag, ... ab zu  Martin, ... ab zu den Lieblingsstücken

Kommentare

  1. Hafermilch ist nicht übel. Du kannst sie gut selber machen. LG von Regula

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Idee und Linsen gehen immer :-)

    AntwortenLöschen
  3. Servus Andrea,
    ich kenne Linsen nur eingebrannt mit Semmelknödeln und bin schon neugierig darauf, wie deine Familie diese Umstellung mitträgt. Viel Erfolg wünsche ich dir und schicke liebe Grüße!
    ELFi

    AntwortenLöschen
  4. Zum Glück gibt´s viele Alternativen mittlerweile in gut sortierten Supermärkten. Soja, Reis, Hafer, Mandel....

    Nana

    PS: Finde es super, einen Tag lang vegan zu essen!

    AntwortenLöschen
  5. "vegan" ist natürlich gleich eine große Veränderung!
    Ich bin gespannt, was Du berichtest.
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Die Linsensuppe sieht köstlich aus. Ich liebe Linsen in jeglicher Form, am liebsten klassisch schwäbisch mit Spätzle, aber auch als Suppe. Yummy.
    LG Anni

    AntwortenLöschen
  7. Die Linsensuppe sieht sehr lecker aus. Wir ernähren uns auch meist vegan, da Tochter und Familie ebenso wie der Sohn sich für fleischloses Essen entschieden hat halte ich mich als Fleischesser da nicht heraus. Ein Problem ist auch noch, das mein Mann und auch mein Enkel an Glutenunverträglichkeit leiden. Es gibt wirklich sehr, sehr viele schmackhafte Gerichte die man ohne Fleisch herstellen kann. Liebe Grüße moni

    AntwortenLöschen
  8. Linsensuppe esse ich auch sehr gerne. Versuch doch mal Reismilch.

    AntwortenLöschen
  9. In kleinen Schritten kann man das ganz leicht. Wir suchen inzwischen immer wieder nach alternativen. Mein Herzensmann ist auf Hafermilch umgestiegen z. b. auch sie lässt sich beim Kaffee prima aufschäumen. Dann schaue ich mir jetzt mal das Linsenrezept genauer an, vielleicht ist es auch eine Idee für uns diese Woche.

    Einen schönen Abend noch
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Auf Grund der neuen Datenschutzrichtlinien ist dies bitte zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Google einverstanden. (Dies betrifft auch deinen Avatar.)
******************************************************************************
Viel Spaß beim Kommentieren.... ich danke Dir für deine lieben und herzlichen Worte! ♥ Ich kann leider nicht immer antworten, freue mich aber trotzdem sehr über eure Worte und Anregungen. :)

******************************************************************************