"Kleinigkeiten" 52 die Foto- Reise 39/52

Meine Einkäufe sind fast immer ein Erlebnis. Es sind Kleinigkeiten die für mich oft mit einem inneren Kopfschütteln einhergehen. Als ich vor einiger Zeit an der Kasse stand und langsam meine Ware auf das Band legte. Sprach eine Frau von hinten die Kassiererin an:" Ich tausche nur mal schnell die Kartoffeln um, die sind ja ganz sandig." Ein Grinsen machte sich auf meinem Gesicht breit der Mann hinter mir schüttelte den Kopf und ich dachte, wie der Sand nur an die Kartoffeln kommt, tsts?

Nun aber zum heutigen Bild ... ich hatte mich entschlossen mal etwas neues auszuprobieren und so landete dieser Mini Pak Choi in meinem Einkaufswagen. Als ich ihn dann auf das Band legen wollte ging die Tüte auf und er viel mir leicht entgegen. Also stopfte ich Ihn zurück in die Tüte und fertig. Die Kassiererin meinte, ich könnte mir auch einen neuen nehmen. Das war sehr nett, aber wegen so einer Kleinigkeit tausche ich doch den Pak Choi nicht um. Ich hätte ihn eh lieber ganz ohne Plastikverpackung gekauft ... . 

Was für den einen ein Grund zum umtauschen ist, ist für den anderen eben nur eine Kleinigkeit.

Ich wünsche euch einen tollen Start in die Woche und viele liebe Grüße 
eure nähbegeistert ♥ Andrea ♥
 
... ab zum Freutag, ... ab zu  Martin, ... ab zu den Lieblingsstücken

Kommentare

  1. Servus Andrea,
    die Welt steht nimmer lang . . . sandige Kartoffeln . . . welch ein Grund für einen Umtausch - tja - und zum Thema Plastik stehe ich wie du! Hab eine schöne Woche, ich schick dir liebe Grüße!
    ELFi
    PS: Pak Choi möchte ich auch demnächst versuchen!

    AntwortenLöschen
  2. Sachen gibt's! Ich nehme gerne das Angestossene, Aufgeplatzte, Abgelaufene, Krumme. Einmal gepflückt, verdient alles seine Bestimmung zu erfüllen. Stell dir vor, wieviel Arbeit in einem Produkt im Supermarkt steckt. Die ganze Arbeit wäre nichtig. Es wäre die totale Verschwendung, es zurückzulegen, so dass es allenfalls entsorgt wird.

    Liebe Grüsse zu dir

    Regula

    AntwortenLöschen
  3. Ich mache beim aufladen aufs Band einen Riss in den Aludeckel eines Joghurts. Ich dürfte ihn umtauschen... Nicht wirklich. Ich hab ihn kaputt gemacht. Klebestreifen drauf, damit er nicht zufällig ausläuft und sb damit in den heimidchen Kühlschrank. Man kann Nahrungsmittel noch blödsinniger wegwerfen... Kleinigkeiten halt
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Also wirklich... Wie können die Kartoffeln nur sandig sein. DAs geht ja mal gar nicht ... Was manche Leute für Vorstellungen haben ist schon wahnsinn.
    Und nur weil die Folie abgegangen ist, tausche ich das doch nicht um. Verrückt heutzutage teilweise wirklich.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea,
    vielen Dank für deinen Besuch bei mir und deine lieben Worte. Ich habe mich sehr gefreut.
    Ichmuss gestehen dass ich noch nie Pak Choi gekocht habe , aber beim nächsten Einkauf halte ich Auschau. Bestimmt ist das ein leckeres Gemüse, wir essen fast ausschliesslich vegetarisch.
    Nun wünsche ich dir eine wunderbare Woche und grüße dich lieb, Anna

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andrea, ich weiss nicht ob mein Kommentar angekommen ist, wenn nicht komme ich morgen nochmal vorbei , alles liebe , Anna

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    so einfach kannst du dich jetzt aber hier nicht aus der Affaire ziehen... ;o)
    Bitte berichte doch, was du aus dem Kohl gekocht hast und ob es euch geschmeckt hat!

    Ja, manche Leute sind schon sehr speziell. Ich kaufe gern sandige Kartoffeln. Schließlich gibt es auch "Lebensmittel" (Gemüse oder Obst mag ich das gar nicht nennen), die auf Nährlösungen gezogen werden und gar nicht mehr wirklich mit Erde in Berührung kommen.
    Gruselig, oder?!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      der Pack Choi war ein Teil einer Bowl. Das wollte ich unbedingt mal ausprobieren. 😁 Für die Familie durfte es aber nicht zu fremd sein....

      Viele liebe Grüße eure nähbegeisterte Andrea 🍀

      Löschen
  8. Über solche Erlebnisse muss ich auch immer schmunzeln ... sandige Kartoffeln ... unfassbar. Danke für den Grinser am Morgen ... was hast du aus dem Pak Choi gekocht?
    Lieben Gruß
    Ivonne

    AntwortenLöschen
  9. Da hast Du völlig recht!!!!!!!

    Neulich im Pausenraum, drei weitere Kolleginnen unterhalten sich und ich kam hinzu und hörte auch nur zu...
    ... bestimmt eine Ratte... und Mäuse. Ist ja widerlich und auch überhaupt das ganze Getier... ein junger Kerl erschlug dann das Vieh mit der Schaufel...
    So ging es die ganze Zeit. Immer wieder hörte ich, wie unmöglich die Tiere sind, ob Tauben, Nager etc.
    Dann mußte ich was sagen und meinte nur: "Tja, wir teilen diese Welt mit den Tieren, sie gehört nicht uns alleine und auch sie haben ein Recht zu sein."
    Ich bin nicht sehr beliebt bei meinen Kolleginnen und machte mich definitiv noch unbeliebter.

    Nana

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Auf Grund der neuen Datenschutzrichtlinien ist dies bitte zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Google einverstanden. (Dies betrifft auch deinen Avatar.)
******************************************************************************
Viel Spaß beim Kommentieren.... ich danke Dir für deine lieben und herzlichen Worte! ♥ Ich kann leider nicht immer antworten, freue mich aber trotzdem sehr über eure Worte und Anregungen. :)

******************************************************************************