Donnerstag, 3. Mai 2018

Berson und ich .... Teil I

-Werbung- oder ein Schnittmuster welches ich selbst gekauft habe und hier meine ganz eigene Meinung dazu schreibe.  

Kennt ihr das? Ihr seht ein Schnittmuster, müsst es unbedingt haben weil es so super toll ist und wenn es dann da ist dann liegt es erst einmal herum? Bei mir war es sogar ein Nähpaket in Form der tollen Jacke Berson von Schnittquelle. Es war nicht nur der Jackenschnitt der mich begeisterte sondern auch der tolle Stoff. Von dem ich das letzte Stückchen ergattert habe. Als erstes habe ich mir natürlich die Anleitung durchgelesen und dachte mir Oje ein paar Sätze und das war alles? Irgendwie hatte ich mir da mehr erhofft und ihr könnt es euch sicher denken. Der Schnitt und der Stoff blieben erst einmal in dem Päckchen. Irgendwann tat mir der Stoff dann aber doch leid und ich habe ihn zumindestens erst einmal gewaschen.  Dann lief es fast wie von selbst und ich habe mit dem Zuschnitt angefangen. In der Nacht habe ich dann doch tatsächlich geträumt wie ich die Jacke zusammen nähen müsste und der Knoten war auf einmal nicht mehr da. Es kribbelte den ganzen Tag in meinen Fingern.  Als meine Kiddies in der Wanne saßen und sich den Dreck runter schrubbelten habe ich dann einfach mal angefangen. Mal sehen wie weit ich komme ... und ich finde es kann sich schon mal sehen lassen oder? 


Ich habe mir dann die Frage gestellt ob ich eine Rabenmutter bin? Für mich habe ich entschieden das meine Kiddies beide wirklich alt genug waren um sich selber zu waschen. Natürlich helfe ich meiner kleinen bei Ihren Haaren, das macht sich zu zweit einfach besser. Nein, die Jacke ist noch nicht fertig und ob der Knoten wirklich geplatzt ist werde ich sehen aber der Schnitt und vor allem auch der Stoff gefallen mir immer noch total gut. Jetzt muss ich mich nur mal mit Knöpfen und vor allem die dazu gehörigen Knopflöcher beschäftigen. Da fehlt mir bei dem Schnittmuster irgendwie eine Markierung wo die genau hinkommen. Vielleicht sollte ich einfach noch einmal darüber schlafen und im Traum nach einer Lösung suchen. (grins)


Im Moment bin ich total fasziniert von der Natur ... warscheinlich war der Winter einfach zu lang und so kann ich mich jetzt nicht nur über langsam annehmbare Temperaturen sondern auch viele tolle Blüten freuen. Ich kann euch nur empfehlen eure liebsten zu schnappen und einfach mal einen Spaziergang zu unternehmen. 

Habt eine tolle kurze Woche und ganz liebe Grüße
eure Andrea 🌷


... ab zu RUMs,  
... ab zum Freutag,  
... ab zu SewcanShe,  
... ab zum Sonntagsglück, 
... ab zu den Montagsfreuden
... ab zum Handmade Monday, 
 

Kommentare:

  1. Liebe Andrea!!
    Also eine Rabenmutter bist du bestimmt nicht!! Meine zwei Jungs sitzen immer alleine in der Wanne (Duschtasse) und planschen und spielen erst Mal zusammen. Und wenn sie genug haben, dann werde ich gerufen z
    Um zu waschen!! :-D
    Deine Jacke sieht toll aus und ich bin schon gespannt, wie sie fertig aussieht!!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,
    das Jäckchen sieht schon mal klasse aus, auf jeden Fall! Über die Geschichte und Träume drumherum mußte ich schmunzeln ;O)
    Ich wünsche Dir einen entspannten Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Nein, Du bist keine Rabenmutter.
    Wenn die beiden alt genug sind, in der Wanne alleine zu sitzen, dann musst Du nicht die ganze Zeit dabei sein...
    Die Jacke schaut jetzt schon klasse aus.
    Ganz lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. oh ja, das kenne ich auch! Ich habe auch einige Schnitte und Stoffe, die ich unbedingt sofort haben musste. Aber Schnittmuster und Stoff kaufen geht eben doch schneller als das Nähen dann.

    Aber umso schöner ist es, wenn es dann irgendwann klappt. Deine Jacke sieht bis jetzt schon mal sehr schön aus! Ich bin gespannt, wie sie fertig aussieht!

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen
  5. Ach das klingt so schön entspannt ... ich freu mich auf das Endergebnis. Viele Grüße von Ingrid, deren Sohn sich nicht nur allein versucht zu säubern, sondern sich vor allem super alleine einsauen kann

    AntwortenLöschen
  6. hej andrea,
    selbständigkeit ist schliesslich wichtig :0) das jäckchen sieht schon toll aus, genialer stoff! du wirst langsam zur klamottendesignerin, hmm? ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    also eine Rabenmutter bist du doch nicht!
    Wie kommst du den nur auf diesen Gedanken?

    Deine neue Jobbe ist toll. Die ist sogar schon gleich in den Flieder geflattert. Die könnte mir auch gefallen. Alles was flattert liebe ich ja sowieso ;)

    Hmmmm - das Markierungen für die Knopflöcher fehlen ist schon doof. Auch wenn ich nicht immer alles genau so mache, wie es in Schnitten angezeigt ist. So als Anhaltspunkt wäre die Positionsangabe schon nicht schlecht.

    Schreibe doch einmal an das Team von der "Schnittquelle" und frage nach, warum die Anleitung so "dürftig" ist. Schließlich wollen ja auch Nähanfänger etwas nach deren Schnitte nähen können. Vielleicht ist das dem "Schnittquelle-Team" gar nicht so bewußt? Du bist sicherlich nicht die einzige, die beim Öffnen des Materialpacks gestutzt hat.

    Auf alle Fälle nun ein megatolles Wochenende .... in einer explodierenden Natur (gerade könnte ich täglich Fotos draußen machen. Jeden Tag sieht der Garten anders aus..... Wahnsinn, wie die Natur das immer Jahr für Jahr schafft .... So ganz alleine, ohne uns Menschen!)

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
  8. Huch. Rabenmutter? Auf die Idee wäre ich nicht gekommen. Ganz im Gegenteil! Nur so lernen die Kinder doch Eigenständigkeit.
    Die Jacke sieht toll aus. Die Schnitte von Schnittquelle sind wirklich toll, wenn auch nicht Anfänger geeignet. Aber das hast du schonmal super hinbekommen. Und den Stoff den du dazu ausgesucht hast ist ein Traum.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo meine Lieben,

    ich denke jede Mutter hat ab und zu diese Gedanken. Reicht die Zeit die ich mit meinen Kindern verbringe? Denn natürlich würde ich gerne viel mehr Zeit mit Ihnen verbringen. Aber das geht halt nicht immer denn ihr kennt das sicher Arbeit, Haushalt .... und dann kommt bei mir ja auch noch die Schule der beiden dazu. Da ist nicht immer Zeit um zu spielen, aber immer um zu kuscheln! :)

    Ich danke euch für eure vielen lieben Kommentare ...
    und wünsche euch allen eine tolles kreatives Wochenende eure Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Badewannenzeit ist Mamazeit, wenn die Kurzen alt genug sind :) hast du fein gemacht! die Jacke und die Zeit für dich!
    liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  11. It's always a balance between what you want to do and what you have to do! Your jacket will be lovely when it's finished.

    AntwortenLöschen

Auf Grund der neuen Datenschutzrichtlinien ist dies bitte zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Google einverstanden. (Dies betrifft auch deinen Avatar.)
******************************************************************************
Viel Spaß beim Kommentieren.... ich danke Dir für deine lieben und herzlichen Worte! ♥ Ich kann leider nicht immer antworten, freue mich aber trotzdem sehr über eure Worte und Anregungen. :)

******************************************************************************